Akku Bohrhammer

Akku Bohrhammer gehört zu den vielseitigsten Werkzeugen und komplettiert jede Werkzeugausstattung

Der Akku Bohrhammer wird nicht umsonst der Generalist unter seinesgleichen bezeichnet. Dieser Allrounder kann nicht nur für das Bohren von Löchern in mineralischen Materialien wie Stein oder Beton verwendet werden, sondern ist auch für Arbeiten am Metall, Kunststoff oder Holz die erste Wahl.

Dabei ist die Funktionsweise eines Akku Bohrhammers recht simpel. Dadurch, dass der Bohrer Schlagimpulse erzeugt, wird das Material durchgehend bearbeitet und letztendlich zerrieben. Die Drehbewegungen sorgen indes dafür, dass die Schneide des Akku Bohrhammers umgesetzt und das Material ausgebrochen wird.

Der Akku Bohrhammer wird per Hand geführt und erhält auch seinen Vorschub daher ohne weitere mechanische Hilfe. Deshalb ist beim Kauf von diesem Werkzeug das Vorhandensein von Zusatzgriffen am Gerät zu beachten, denn diese können das Führen des Akku Bohrhammers enorm erleichtern und somit die Arbeitsleistung perfektionieren. Desweiteren ist für jeden Hobbyhandwerker hilfreich zu wissen, dass solch ein Arbeitsgerät auch durch die Hausratsversicherung abgedeckt ist.

Akku Bohrhammer wird durch ständige Weiterentwicklung verbessert

Die Anwendung dieses Werkzeugs wird kurrent verbessert. Im Laufe der Zeit sind die Akku Bohrhämmer immer leichter geworden und ihre Elektronik entspricht immer höheren Standards. Weitere Handhabungsverbesserungen sind speziell bei den Akku Bohrhämmern der höheren Preisklassen zu finden, die als Besonderheit Gummiantelungen an den Griffen haben, mit denen starke Vibrationen abgefedert werden.

Ein wichtiger Teil des Werkzeugs ist sicherlich sein Akku. So werden wiederaufladbare Zellen bezeichnet, die mit Hilfe eines Akku-Ladegerätes aufgeladen werden können, wobei bei den Akkus von dem Akku Bohrhammer meistens die moderne Lithium-Ionen-Technologie eingesetzt wird.

Da die Ladezeit immer so kurz wie möglich sein sollte, reagierte die Industrie mittlerweile mit sogenannten Schnellladegeräten auf diese Anforderung, die die Ladezeiten vom Akku Bohrhammer auf unter eine Stunde verkürzen können.

Da der Akku während des Arbeitens schnell leer gehen kann, sollte man auf jeden Fall auch einen Ersatzakku für den Bohrhammer bereit haben. Von Vorteil ist bei einem Bohrhammer dieser Art auch das einfache Ein- und Ausschieben des Akkus aus der Arbeitsmaschine.

Die gängigsten Modelle im Bereich Akku Bohrhammer

Jeder einschlägige Baumarkt in Deutschland hat mittlerweile eine eigene Akku Bohrhammer Marke auf dem Werkzeugmarkt platziert. Zu empfehlen sind aber auch die Geräte von Bosch, Makita, Metabo oder Kress.

Beim Akku Bohrhammer Uneo von Bosch, beispielsweise, handelt es sich um ein leichtes, handliches Arbeitsgerät, welches nur 1,1 kg wiegt. Dem Ruf als Allrounder wird er durch die Vereinigung von den beiden Funktionen eines Akku Bohrhammers sowie eines Akkuschraubers gerecht. Vorteilhaft sind bei diesem Akku Bohrhammer vor allem die relativ geringen Anschaffungskosten und insbesondere die Einfachheit der Einstellungsmöglichkeiten. Zudem gefällt die lange Akkulaufzeit.

Ein weiteres interessantes Akku Bohrhammer Modell gibt es von Makita. Dieses wird, wie auch das Boschmodell, inklusive eines Transportkoffers geliefert und hat einen extra eingebauten Seitengriff. Außerdem beträgt die Laufzeit des Ladegeräts nur 22 Minuten und eine LED Leuchtfunktion, die für perfekte Ausleuchtung der Werkzeugspitze sorgt, ist in dem Arbeitsgerät eingebaut.

Auch vom Hersteller Metabo gibt es einen erwähnenswerten Akku Bohrhammer. Dieser besticht vor allem durch einen Zusatzhandgriff, der das Führen des Werkzeugs extrem erleichtert. Außerdem hat man als zusätzliche Arbeitserleichterung einen Tragegurt im Lieferumfang mit drin. Wie ebenfalls das Modell von Makita, kann auch dieser Akku Bohrhammer ein Schnellakkugerät als vorteilhaftes Zubehör aufweisen, mit dem das Aufladen des Akkus nur rund 30 Minuten dauert.

Ähnliche Suchanfragen:
Close