Alexa Smarthome: Mit Alexa smarte Geräte schalten – So gehts!

Wie man auch als SmartHome-Einsteiger ganz leicht mit Echo Plus bzw. Alexa Lampen, Steckdosen und andere Geräte schalten und dimmen kann. Ich zeige wie einfach die Einrichtung wirklich ist.


Was lässt sich mit Alexa alles schalten und steuern?

Die Möglichkeiten, die Alexa bietet sind mittlerweile fast unbegrenzt. Neben dem Ein- und Ausschalten von einzelnen Steckdosen können auch ganze Gruppen mittels Alexa gesteuert werden. Dies heißt Nutzer können ein- und schalten oder auf Wunsch auch dimmen. Dies ist sehr praktisch, wenn es zum Beispiel um die Weihnachtsbeleuchtung geht und nicht jeder Befehl einzeln aufgerufen werden soll.

Des Weiteren lassen sich mit Alexa auch normale Leuchten mit LED schalten und dimmen oder auf Wunsch, wenn Farbleuchtmittel verwendet werden auch die Lichtfarbe bestimmen. Aber Alexa kann noch mehr. Nutzer können sowohl ihren Echo Lautsprecher wie auch die Steuerung von Gardinen, Jalousien, W-LAN-Kameras und weitere elektrische Geräte im Haushalt mit Alexa schalten und steuern. Zu den kompatiblen Geräten mit Alexa zählen

  • Thermostate
  • Steckdosen
  • Zwischenschalter
  • IP-Kameras
  • Türschlösser und Sicherheitssysteme
  • Gegensprechanlagen und Türklingeln
  • Lautsprecher
  • Kopfhörer
  • TV-Geräte
  • Displays
  • Lampen und Glühbirnen
  • Verschiedenen Haushalts- und Gartengeräte sowie Bewässerungssysteme
  • und vieles mehr

Wie werden smarte Geräte mit Alexa verbunden?

Als Erstes muss der Nutzer überprüfen, ob das Smart Home Gerät kompatibel mit Alexa ist. Anschließend muss die gewünschte Komponente mithilfe der Hersteller-App oder der Webseite eingerichtet werden. Das Smart Home-Gerät wird dann mit demselben W-LAN Netzwerk verbunden, in dem sich auch Alexa befindet. Im nächsten Schritt geht es mit dem Sprachbefehl „Alexa, finde meine Geräte“ oder mittels Alexa App über das Smartphone weiter. Dazu wird oben links in der App das Menü geöffnet und „Gerät hinzufügen“ eingetippt. Jetzt muss der Nutzer den jeweiligen Anweisungen folgen. Selbstverständlich kann Alexa Smart Home auch über den passenden Skill eingerichtet werden.

Wie werden Geräte über Alexa gesteuert?

Im Grunde genommen ist Alexa das Gehirn hinter Amazon Echo, welches automatisch über die Cloud aktualisiert wird. So lernt Alexa mit jedem Sprachbefehl immer mehr dazu. Im Laufe der Zeit lernt Alexa die verschiedenen Sprachgewohnheiten seines Nutzers inklusive seines Vokabulars und seiner Vorlieben. Die Steuerung mit Alexa wird mit jeder Nutzung einfacher und komfortabler. Dank der verschiedenen Skills bekommt Alexa noch mehr Fähigkeiten. Ständig werden neue Skills in der Cloud hinzugefügt, die dann vom Nutzer per Sprachsteuerung verwendet werden können.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close