Badezimmer selbst sanieren

Das Badezimmer spielt eine wichtige Rolle in jedem Haushalt. Der Tag beginnt und endet in der Regel im Badezimmer. Neben der Körperpflege ist es mittlerweile auch ein Ort, der der Entspannung dient und in dem man die Alltagssorgen hinter sich lassen kann. Doch ein Badezimmer unterliegt natürlich auch immer aktuellen Trends.

So ändern sich zum Beispiel die angesagten Fliesenfarben oder –formen, sowie der Stil der Badezimmermöbel und natürlich auch technische Möglichkeiten innerhalb des Badezimmers. Es ist also gar nicht so ungewöhnlich, dass man sich nach einem gewissen Zeitraum, etwas frischen Wind im Badezimmer wünscht.

Wenn man jedoch nicht gerade ein neues Haus baut, dann wird man an einer Renovierung nicht vorbeikommen. Wer handwerklich nicht ganz unbegabt ist, kann eine Badsanierung selbst durchführen. Je nach Vorhaben muss eventuell noch der Fachmann hinzugezogen werden, doch dies ist nicht immer notwendig.

Dem Badezimmer einen neuen Look verleihen

Wer seinem Badezimmer lediglich einen neuen Look verleihen möchte, muss nicht gleich alles sanieren. Oftmals reicht es schon, wenn die Badezimmermöbel und die Dekorationen ausgewechselt werden, um einen komplett neuen Look zu erreichen. Wer sich über die Jahre hinweg auch an seinen Fliesen sattgesehen hat, kommt an einer Erneuerung nicht vorbei.

Dies ist mit einigem Aufwand verbunden, der am schnellsten und am einfachsten vom Fachmann erledigt wird. Hier hat man letztendlich die Garantie, dass alles gerade verlegt und optimal verfugt ist. Alternativ geht es mit ein wenig handwerklichem Geschick auch selbst. Allerdings sollte man sich dann darüber im Klaren sein, dass auch die eine oder andere Unebenheit auftreten kann. Nimmt man das in Kauf, kann man somit eine Menge Geld sparen.

Sanitäreinlagen einbauen

Plant man eine Rundum-Erneuerung, sind in der Regel auch die Sanitäranlagen und die Heizung betroffen. Hier muss man in jedem Fall einen Fachmann zu Rate ziehen, denn nur dieser ist in der Lage, Änderungen dieser Größenordnung ordnungsgemäß durchzuführen. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende.

Der Einbau einer neuen Heizung, eines Handtuchheizkörpers oder gar einer Fußbodenheizung gehört in professionelle Hände. Ebendies ist auch beim Einbau der Sanitäranlagen der Fall. Der Austausch einer Badewanne, einer Dusche, einer Toilette oder eines Waschbeckens sollte vom Spezialisten durchgeführt und nicht in Laien-Hände gelegt werden.

Das ist angesagt

Besonders trendgemäß sind große und offen wirkende Badezimmer mit barrierefreiem Zugang. Der Wellness-Aspekt sollt ebenfalls nicht zu kurz kommen. Große Duschkabinen mit Sitzgelegenheiten, Regenbrause und eventuell sogar LED-Lichttherapie liegen ebenso im Trend wie freistehende Badewannen oder Whirlpool-Badewannen. Warme Naturtöne spielen derzeit eine große Rolle und werden mit bunten Accessoires aufgelockert.

Ähnliche Suchanfragen:
Close