Bauschaum 2K

Was ist das besondere an 2K-Bauschaum

Bauschaum 2K Ratgeber
Bauschaum 2K Ratgeber

2K Schäume besitzen einen weiteren Reaktionspartner, den Vernetzter oder Härter. Dieser stellt eine zusätzliche Verpackungseinheit dar und wird in der Dose extra zugeführt. Ein Anfeuchten zum Aushärten ist in dieser Hinsicht nicht notwendig. Als Anwender muss man den Härter aktivieren und dabei die Anweisungen auf der Dose befolgen.

Wenn der Schaum gleichmäßig gefärbt ist, so kann man den Erfolg des Mischvorgangs sehen. 2K Schäume, wo die Stoffe in der Dose reagieren, müssen innerhalb eine bestimmten Zeit verarbeitet werden. Diesen Zeitraum findet man auf dem Etikett der Dose. Weiterhin erzielt der 2K Schaum höhere Festigkeiten als 1K Schaum. Darüber hinaus härtet er schneller und gleichmäßiger aus. Dadurch kann die Kontrolle der Aushärtung vereinfacht werden.

Bei verschiedenen Systemen finden die Mischung beider Bestandteile oder Komponenten und die Auflösung erst nach dem Austritt aus der Dose statt. Die Mischung kann auch innerhalb der Kartusche passieren. Wenn innerhalb der Kartusche die Reaktion ausgelöst wird, so beginnt auch die Verarbeitungsdauer. Die Verarbeitungsdauer sollte nicht mehr als bis zu zehn Minuten in Anspruch nehmen.

Bei einem 2K Schaum muss der Untergrund zudem trocken sein. Weiterhin härtet der Schaum unabhängig von Luft- und Werkstofffeuchte, d. h. innerhalb von 20 bis 30 Minuten. Somit besteht auch keine Gefahr, dass eine Nachreaktion entstehen könnte, wie das auch der Fall bei 1K Schaum ist.

Darüber hinaus bestehen 2K Schäume aus einem niedrigmolekularen Polysocyanat.

Wie verwende ich 2K Bauschaum richtig

Zunächst einmal braucht 2K Schaum weniger Zeit zum Aushärten oder Trocknen. 2K Schaum wird in einer Druckflasche geliefert. Der gesamte Inhalt muss hier verbraucht werden. Wie der Name schon darauf hindeutet, müssen in einem ersten Schritt zwei Bestandteile miteinander vermischt werden und zu Schaum umgewandelt werden. Aufgrund der Tatsache, dass eine der Komponenten ein Härtemittel darstellt, ist keine Feuchtigkeit zum Aushärten erforderlich. Somit eignet sich dieser Schaum auch besser für geschlossene Hohlräume.

Bei der Verwendung des 2K Schaumes darf man den Untergrund nicht anfeuchten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass er selbstständig aushärtet. Wenn der Schaum aktiviert wird, muss die Dose mit dem Ventil unverzüglich nach unten geschüttelt werden. Anschließend muss man eine halbe Minuten warten und dann nochmal schütteln. Der Doseninhalt muss man wenigen Minuten vollständig verarbeitet und geleert werden. Ein nacharbeiten und Abtrennen von Überständen darf im feuchten Zustand nicht erfolgen. Dies kann man erst 20 Minuten später machen. Nach 120 Minuten ist er wieder vollständig belastbar.

Wo findet Bauschaum mit 2Kompnenten Anwendung

2K Montageschäume werden zur Abdichtung im Bauwesen verwendet. Meistens betrifft dies die Befestigung von Fenstern und Türen. Weiterhin wird der Schaum auch zum Verkleben von unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall, Beton, Kunststoffen und weiteren Materialien verwendet. Dadurch dass der Schaum aufquillt, füllt er Hohlräume und die kleinsten Zwischenräume, womit eine dämmende und isolierende Funktion gewährleistet werden kann.

Was ist der Unterschied von Bauschaum und 2K-Bauschaum

1K Bauschaum braucht im Gegensatz zu normalen Bauschaum keinen zusätzlichen Härter. Somit lässt er sich direkt aus der Sprühdose verarbeiten. Auf diese Weise kann die Anwendung des Schaums viel einfacher erfolgen. Damit sich der Härter und der Bauschaum gut vermischen, muss man die Dose vor dem Gebrauch gut schütteln. Die Aushärtung des Schaums erfolgt durch den Kontakt mit der Luftfeuchtigkeit bzw. mit der Aufnahme von ihr.

Beim Aushärten entsteht CO2, welches dafür sorgt, dass der Schaum quellt. Weiterhin kann es besonders bei niedriger Luftfeuchtigkeit und niedrigen Temperaturen empfehlenswert sein, die Kontaktflächen der Montage vor der Anwendung des Bauschaums anzufeuchten. Auf diese Weise härtet der Schaum viel schneller aus. Bei dem 2K Schaum ist das ein bisschen anders. Hier muss der Bauschaum in der Dose nicht mit dem Härter gemischt werden.

Damit der 2K Schaum ausgehärtet werden kann, muss man den Härter extern zuführen und ihn in der Dose aktivieren. Wenn der Härter in der Dose enthalten ist und noch nicht aktiviert ist, dann kann man ihn abhängig vom Hersteller auf unterschiedliche Weise aktivieren. Eine Möglichkeit besteht darin am Boden der Dose zu drehen. Bei anderen Herstellern müssen Härter und Bauschaum in einem Mischrohr zusammengeführt werden.

Wenn der Härter mit dem Bauschaum vermischt wurde, dann hat man für die Verarbeitung häufig nur einige Minuten. Im Vergleich zum normalen Bauschaum kann dies ein großer Nachteil sein. Auf der anderen Seite kann 2K Schaum wesentlich schneller aushärten. Aus diesem Grund wieder dieser Schaum oft für die Montage verwendet, wo eine hohe Festigkeit erforderlich ist.

Ist 2K-Bauschaum mit Montageschaum der nicht drückt vergleichbar

Bauschaum 2K Ratgeber
Bauschaum 2K Ratgeber

Nicht drückender Bauschaum wird verwendet, wenn einzelne Bauteile auseinandergedrückt werden müssen. Schaum, der nicht drückt, ist ein Baustoff, welcher für die verschiedensten Anwendungen zum Einsatz kommt. Weiterhin wird er als Montageschaum für Fenster und Türen verwendet. Auch wird er zum Dämmen von Rohren, Wänden und Dächern verwendet. Weiterhin wird er auch als Klebeschaum zum Befestigen von Dämmplatten verwendet. Schließlich kann man diesen Schaum auch als Füllschaum zum Hinterfüllen von Hohlräumen und Durchbrüchen verwenden.

Jetzt gibt es aber noch wesentliche Unterschiede. Denn PU-Schaum muss nicht unbedingt gleich PU-Schaum sein, auch wenn alle auf Polyurethan basieren. Durch zusätzliche Additive kann man unterschiedliche Eigenschaften beim Bauschaum einstellen. Beispielsweise trocknet der 2K Bauschaum innerhalb von 15 Minuten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Mischen der beiden Komponenten ein schnelles Aushärten beim Sprühen auslöst.

Abhängig von dem Bauschaum, kann der Schaum sich unterschiedlich stark ausdehnen. Die Ausdehnung kann bis zu 400 Prozent und mehr betragen. Dagegen ist ein Schaum, der auf die Zarge drückt, ungünstig. So kann eine Türzarge oder Fensterrahmen aufgrund des falschen Produktes aus der Laibung bewegt werden. Dies ist natürlich nicht gerade ein idealer Zustand. Aus diesem Grund wird ein spreizdruckfreies Schäumen verwendet. Diese Eigenschaft sollte auch auf der Verpackung angegeben sein. Diese Schäume sind so fest, dass sie spätere Belastungen problemlos meistern können.

Bauschaum 2K
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close