Bettwanzen selbst bekämpfen?

Bettwanzen selbst bekämpfen?
Bettwanzen selbst bekämpfen?
Im Grunde genommen gelten Bettwanzen hierzulande zwar als ungefährlich. Trotzdem handelt es sich um lästige, blutsaugende Plagegeister, die niemand in der Wohnung haben will. Zum Glück gibt es indes Mittel und Wege, die Bettwanzen zu bekämpfen. Bettwanzen selbst bekämpfen ist zudem effektiv und günstig möglich.


Wärmeentwesung vom Profi durch Hochleistungslüfter

Hochleistung Heizlüfter mit einer Heizleistung von über 60 Grad zur Wärmeentwesung, bei einem Befall von Bettwanzen, können Sie auch günstig mieten. Vor allem im gewerblichen Bereich ist der Einsatz dieser Geräte dringend empfohlen.

Nur so gehen Sie sicher das die Schädlinge inkl. abgelegter Eier komplett entfernt werden. Einen günstigen und zuverlässigen Anbieter finden Sie hier.

Hier Heizgerät günstig mieten

Kann ich Bettwanzen selbst bekämpfen?

Tatsächlich muss es nicht immer ein Kammerjäger sein, der etwas gegen einen Befall durch Bettwanzen unternimmt. Es gibt verschiedene effiziente Methoden, mit denen man die fiesen Krabbler besiegen kann.

Ein großer Vorteil ist, dass keine Methode schädlich für Mensch oder Haustier ist. Für die Bettwanzen allerdings schon.

Empfehlenswerte Produkte von Envira Bettwanzen

Welche Produkte von Envira zur Bettwanzen empfehlen Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

Envira Bettwanzen-Spray - Anti-Bettwanzen-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 5 Liter
  • HOCHWIRKSAM: Im Test wurden nach 3 Minuten 100% der Bettwanzen erfolgreich vernichtet. Das Spray mit K.O.- und Langzeitwirkung schützt zuverlässig vor Neubefall. Es wirkt gegen Bettwanzen, Wanzen, blutsaugende Parasiten, Schadinsekten sowie deren Larven
  • WASSERBASIS: Das Anti-Bettwanzen-Spray auf Wasserbasis ist geruchlos und hinterlässt bei der Anwendung keine Flecken.
  • TEXTILIEN: Das Spray kann problemlos auf Matratze, Bett, Kissen, Decke, Teppich, Sofa und weiteren Oberflächen angewandt werden. Das Milben-Mittel eignet sich selbst für empfindliche Oberflächen wie Leder
  • ANWENDUNG: Vor Gebrauch schütteln und mit einer Sprühflasche pro Meter etwa 10 Mal aus einer Entfernung von ca. 30 - 50 cm kräftig auf Bettwanzen, Landeplätze und Schlupfwinkel aufsprühen. Auch Reisegpäck sollte dringend behandelt werden. Lieferumfang: 5 Liter Bettwanzenspray im Nachfüllbehälter
  • HINWEIS: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nicht einatmen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Bei Verschlucken bitte sofort einen Arzt konsultieren. Besondere Kennzeichnungen: Enthält Permethrin und Esbiothrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Obige Kennzeichnung gilt bei Abgabe an private Endverbraucher.

Neuerscheinungen und Angebote von Enivra für Bettwanzen

Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
Envira Matratzen Pack Plus - Milbenspray, Bettwanzenspray & Hygienespray - Geruchlos & Auf Wasserbasis - Je 500 ml
  • MATRATZEN PACK PLUS: Das Envira Set für Matratzen wurde speziell für die Vernichtung von Milben und Bettwanzen sowie zur Reinigung und befallener Betten zusammengestellt
  • INHALT: Das Bundle enthält 500 ml Milben-Spray, 500 ml Bettwanzenspray und 500 ml Hygienespray, jeweils in einer praktischen Sprühflasche
  • HOCHWIRKSAM: Die beiden Insekten-Mittel mit K.O.-Wirkung und Langzeitschutz wirken gegen Milben und Bettwanzen und verhindern zuverlässig Neubefall, während das Desinfektionswasser über 99,9% der Bakterien, Viren, Pilze und deren Sporen & Keime entfernt

Welche Produkte von Envira zur Bekämpfung von Bettwanzen werden am häufigsten gekauft?


Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Envira Bettwanzen-Spray - Anti-Bettwanzen-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 5 Liter
Envira Bettwanzen-Spray - Anti-Bettwanzen-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 500 ml
Envira Bettwanzen-Spray - Anti-Bettwanzen-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 500 ml & 5 Liter

Wie Bettwanzen mit Chemie selbst bekämpfen?

Die chemische Bekämpfung von Bettwanzen bietet sich vor allem an, wenn die Tiere den Raum gerade erst befallen haben. Teilweise kann man sie auch präventiv anwenden, um die ungebetenen Gäste gar nicht erst zu bekommen.

Als Hausmittel gegen Bettwanzen können Kieselgur sowie Kurkumapulver eingesetzt werden. Kieselgur greift den Chitinpanzer der Bettwanzen an, sodass diese in kurzer Zeit austrocknen. Kurkuma hat eine antimikrobielle Wirkung, die für die Bettwanzen ebenfalls tödlich ist. Beide Mittel werden vielmehr auf den Tieren direkt angewendet. Man kann sie aber auch so verstreuen, dass der Aktivitätsradius der Wanzen eingeschränkt wird. Kleine Wälle aus diesen Mitteln können währenddessen die Bettwanzen nicht überwinden. Achtung, Kurkuma färbt sehr stark und sollte daher nur mit Bedacht eingesetzt werden!

Eine Alternative dagegen ist ein Spray gegen Bettwanzen. Dieses farb- und geruchlose Produkt kann man im Baumarkt oder im spezialisierten Onlineshop finden. Da es nicht ätzend ist, ist es für Menschen und Haustiere nicht gefährlich. Auch dieses Mittel kann man direkt auf die Bettwanzen sprühen oder Bereiche damit „imprägnieren“, also für die Wanzen unzugänglich machen. Dies wird zum Beispiel auch bei Koffern und Reisetaschen empfohlen, denn in diesen reisen Bettwanzen gerne als blinde Passagiere mit.

Alle chemischen Methoden sind effizient. Allerdings muss man alle Verstecke der Bettwanzen aufspüren und die Tiere dort bekämpfen. Andernfalls geht das Problem schnell wieder von vorne los.

Bettwanzen selbst bekämpfen mit Wärmeentwesung?

Die Wärmeentwesung ist die effizienteste Art, Bettwanzen zu bekämpfen. Da sie zu 2/3 aus Protein bestehen, vertragen sie keine Temperaturen von mehr als 42 Grad. Durch spezielle Hochleistungsheizgeräte, die man kaufen oder mieten kann, erhöht man also die Raumtemperatur auf Werte zwischen 50 und 60 Grad. So ist gesichert, dass die Wärme wirklich jeden verborgenen Winkel des Raumes erreicht und kein Tier eine Rückzugsmöglichkeit findet.

Der Einsatz eines Kammerjägers, um die Bettwanzen zu bekämpfen, ist nicht zwingend erforderlich. Die Wärmeentwesung kann man selbst so durchführen, dass sich das Problem erledigt. Und das zu deutlich niedrigeren Kosten.

Wie in Wäsche Bettwanzen selbst bekämpfen?

Bettwanzen lieben Textilien. Hier sind sie nicht wählerisch, sondern befallen Teppiche, Handtücher, Gardinen oder Kleidung. Um sie sicher zu beseitigen, müssen die Textilien nicht nur gründlich, sondern bei möglichst hoher Temperatur gewachsen werden. Dies gilt leider auch für empfindliche Textilien, die normalerweise bei 30 Grad gewaschen werden müssen. Im Zweifel kann eine chemische Reinigung weiterhelfen. Dort kennt man Mittel und Wege, die Textilien schonend von den Plagegeistern zu befreien.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"