Biohort – Clevere Lösungen für mehr Stauraum

Biohort steht für Produktvielfalt, hochwertiges Design und optimale Funktionalität. Seit über 20 Jahren stellt Biohort hochwertige, designorientierte Aufbewahrungslösungen für den Garten dar, die aus Metall bestehen. Biohort ist somit europäischer Marktführer.

Für was steht Biohort

Biohort befindet sich in Neufelden, Oberösterreich. 230 engagierte Mitarbeiter arbeiten bei Biohort. Sie sorgen dafür, dass die Kundenzufriedenheit an erster Stelle steht. Mit dem Unternehmen Biohort verbindet man hochwertiges Material, sorgfältige und robuste Verarbeitung sowie einen persönlichen Service. Die Firma verwendet für die Herstellung ihrer Aufbewahrungsboxen stets Feuer verzinktes Stahlblech, das aus Westeuropa kommt.  Auf diese Weise sind die Aufbewahrungslösungen stabil und wetterbeständig.

Kunden von Biohort schätzen die hohe Qualität, Funktionalität und Sicherheit. Weiterhin setzen Biohort Kunden auf die Langlebigkeit und Wartungsfreiheit der Stauraumlösungen. Seit über 30 Jahren haben sich Biohort-Gartengerätehäuser bestens bewährt. Als österreichischer Produktionsbetrieb besitzt Biohort hochqualifizierte Facharbeiter und verarbeitet nur hochwertiges Material von Lieferanten, die auch nur geprüft sind. Das Stahlblech kommt vom renommierten österreichischen Stahlwerk Voestalpine. Dabei setzen Hersteller wie Mercedes und BMW schon seit Jahren auf die hohe Qualität des Voestalpine Stahls.

Die Aufbewahrungslösungen von Biohort sind wirklich clever. Ebenso sind die Gerätehäuser von Biohort elegante Lösungen um Werkzeuge und andere Sachen sicher und sauber aufzubewahren. Insbesondere die Gerätehäuser von Biohort sind wahre Multitalente. Sie eignen sich nicht nur dazu Werkzeuge aufzubewahren, sondern auch Fahrräder und sonstiges unterzubringen. Gerätehäuser von Biohort sind vielfältig einsetzbar und haben viele verschiedene Funktionen, die optional an das Haus angebracht werden können.

Dazu zählen beispielsweise Lichter, Regale, Regenrinnen, Fahrradständer und Ähnliches. Ebenso ist es auch möglich ein Gartenhaus als Garage zu verwenden. Biohort Gerätehäuser sind passend geeignet für diejenigen, die in Ruhe ihrer Arbeit im Garten nachgehen wollen. Da die Arbeit im Garten einen meditativen Charakter hat, stellt das Biohort Gerätehaus eine Oase der Ruhe dar für den Heimwerker.

Nicht nur die Gerätehäuser sind durchdacht, sondern auch die intelligenten Aufbewahrungsboxen. Mit einem tollen Design sowie einer hohen Funktionalität überzeugen die Aufbewahrungslösungen auf ganzer Linie. Derartige Strukturen wirken keinesfalls wie ein Fremdkörper, sondern sehen im Garten einfach toll aus. Fahrräder, Werkzeuge, vieles lässt sich in diesen Boxen verstauen.

Schließich stellt Biohort auch Paketboxen her, welche clevere Boxen darstellen. Ist man nicht zuhause oder anwesend, so hinterlässt der Lieferant die Post oder das Paket ganz einfach in der Paketbox. Diese lässt sich mit einem speziellen Code öffnen, und schließen. Die Post kann auf diese Weise ganz sicher zugestellt werden und das in Abwesenheit des Empfängers.

Welche Qualitätsansprüche hat Biohort

Biohort Produkte überzeugen durch ein durchdachtes Design sowie einem österreichischen Qualitätsstandard, was die Kunden langfristig glücklich macht. An der 20 Jahre Garantie gegen Korrision werden Biohort Kunden ebenfalls eine lange Freude verspüren.

Zu Biohort zählen viel Erfahrung und Erfindergeist. Biohort weiß, dass für viele Kunden der schnelle und leichte Zusammenbau der Produkte sehr wichtig ist. Brilliante Techniker von Biohort haben ein System entwickelt, wo sich die Produkte von Biohort stecksystemähnlich zusammensetzen lassen. Mit dieser Modulbauweise können Kunden ohne große Vorkenntnisse die Produkte mit nur wenigen Schrauben zusammensetzen.

Weiterhin liefert Biohort für jeden Kunden eine gut dokumentierte und bebilderte Aufbauanleitung, mit der die Montage zu einem Kinderspiel wird. Biohort stellt außerdem sicher, dass alle Qualitäts-Produkte innerhalb von 7 bis 21 Tagen frei Haus direkt an den Kunden geliefert werden. Somit erreicht die Kundenzufriedenzeit fast 100%. Biohort hat mittlerweile über 200.000 zufriedene Kunden, die in Biohort vertrauen.

Im Zeichen der hohen Qualität stehen auch die hohe Sicherheit, Stabilität und Zuverlässigkeit. Biohort Gerätehäuser werden mit einem Zylinderschloss, welche aus einer 2-fach bzw. 3-fach Stahlverriegelung bestehen, effektiv gesichert. Dabei wird die gesamte Metallkonstruktion unter höchsten Qualitätsstandards in Österreich gefertigt.

Weiterhin überzeugen Biohort Gerätehäuser durch eine hohe Stabilität. Durch die doppelte Blechstärke weisen Biohort-Gerätehäuser eine sehr hohe Robustheit auf. Das heißt Schneelasten mit 150 kg/Quadratmeter. Zur hohen Stabilität tragen ebenfalls aufwendige Profile sowie Edelstahl-Gewindeschrauben bei. Schließlich wird für Biohort-Produkte nur metrisches Schraubenmaterial aus Edelstahl verwendet.

Biohort Gerätehäuser wurden im Windkanal getestet und erreichten die Höchstmarke auf der Beaufort-Skala. Das heißt, dass die Häuser selbst einer Windgeschwindigkeit von 150 km/h standhalten können. Mit dem Erwerb eines Biohort Gerätehauses müssen Sie sich selbst bei einem Orkansturm keine Sorgen machen. Ihr Gerätehaus ist ordnungsgemäß verankert und robust.

Schließlich verwendet Biohort in seiner Herstellung feuerverzinktes, polyamid-einbrennlackiertes Stahlblech, welches nach EN 135011 (Klasse A1) nicht brennbar ist. Somit können Sie Ihr Haus selbst an brandsensiblen Orten wie Campingplätzen oder Tiefgaragen aufstellen.

Aus was werden Biohortprodukte Hergestellt

Biohortprodukte werden aus Metall hergestellt und das hat auch seinen Grund. Holz ist nämlich für Garten und Freizeit ausfolgenden Gründen nicht geeignet:

  • Holz muss viel gestrichen werden, was Geld und Nerven kostet
  • Holz kann an einigen Stellen bereits nach kurzer Zeit verrotten
  • Holz hat zur Folge klemmende Türen und Risse
  • Holz muss ständig lackiert und bearbeitet werden, ansonsten sieht es unansehnlich aus
  • Holz kann sehr schnell brennen

Metall ist die bessere Lösung, und das aus folgenden Gründen:

  • Metall muss nie wieder gestrichen werden, was viel Zeit und Nerven spart
  • Metall hält durch Feuerverzinkung und Einbrennlackierung sehr lange
  • Der Stahl von Biohort ist auch nach Jahren noch formstabil
  • Das einbrennlackierte Stahlblech bleibt langfristig schön und kann leicht gereinigt werden
  • Das feuerverzinkte, polyamid-einbrennlackierte Stahlblech von Biohort ist nicht brennbar

Fazit ist also, dass Holz in vielen Bereichen einen guten Werkstoff darstellt, insbesondere bei Gerätehäusern, die über das ganze Jahr im Freien sind.

Firmengeschichte von Biohort

Biohort wurde in 1978 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt hat man angefangen mit der Produktion von Metallgerätehäusern im NORMSTAHL-Werk in Niederwaldkirchen. Ein paar Jahre später in 1994 wurde der Gartengeräte-Bereich an die BIOHORT Gartengeräte GmbH ausgelagert, die auch den Vertrieb macht. Ein Jahr später wurde Dr. Josef Priglinger mit der Geschäftsleitung vertraut. In 1995 wurde der Fachhandel und Vertrieb auch auf Bau- und Heimerkermärkte ausgeweitet. Gleichzeitig hat man den Markt auf Deutschland und die Schweiz ausgeweitet.

In 1996 wurde die Produktpalette bereinigt und komplett neu strukturiert. 1996 und 1997 wurden auch das neue Gerätehaus Modell EUROPA sowie die Biohort Freizeitboxen in 3 verschiedenen Größen vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt wurden die ersten Listungen in Deutschland erreicht. Am 25. September 1997 übernimmt Dr. Priglinger 100% der Biohort-Anteile von Normstahl. In 1998 siedelte Biohort auf den größeren Standort um in Neufelden. In 1999 wurde Biohort bei den meisten Bau- und Heimerkermärkten gelistet.

In 2000 wurde die neue Biohort Rollup-Unibox 180 eingeführt. Somit wurde die designorientierte Produktentwicklungsphase eingeleitet. Zu diesem Zeitpunkt hat man auch mit dem Vertrieb in Frankreich, Italien und in den Niederlanden begonnen. Der Umsatz stieg auf 4,4 Millionen Euro und die Exportquote betrugt 67%.

Wie wähle ich das richtige Gerätehaus von Biohort aus

Biohort hat ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Gerätehäusern. Sicherlich kommt es auch darauf an, was man selber im Garten stehen haben möchte. Jedes Gerätehaus ist ein echtes Unikat und kann mit den verschiedensten Funktionen ausgestattet werden. Bevor man ein Gerätehaus erwirbt ist es nicht schlecht zunächst zu überlegen welche Farbe am besten mit dem Garten harmoniert.

Ist die Farbe nicht so entscheidend, sollte man evaluieren welches Design am besten mit dem eigenen Garten harmoniert, denn ein Gerätehaus sollte keinesfalls einen Fremdkörper im Garten darstellen. Hat man überlegt, was am besten passt, sieht man sich die Basis-Ausstattung an, und was auch nachträglich noch installiert werden kann. Generell sollte man ein Biohort Gerätehaus als ein Modul betrachten, welches zu jedem beliebigen Zeitpunkt erweiterbar ist. Es lohnt sich daher vorab zu schauen, was denn überhaupt zu einem späteren Zeitpunkt angebracht werden kann.

Was hat der Kundenservice von Biohort für mich zu bieten

Bei Biohort steht die Qualität an erster Stelle. Insbesondere das Biohort Servicepaket überzeugt mit vielen Vorteilen. Das Biohort Team garantiert eine kompetente Beratung, und zwar von der Planung bis zur Ausführung des Projektes. Egal in welcher Phase des Projektes man sich gerade befindet, das Biohort Team steht immer zur Verfügung, rund um die Uhr. Dabei steht aber auch die ausführliche Beratung im Mittelpunkt.

Möchte man sich über bestimmte Produkte informieren, so hilft das Team von Biohort richtig zu beraten damit auch letztendlich die richtige Kaufentscheidung getroffen werden kann. Das Team steht aber auch nach dem Kauf für alle Fragen zur Verfügung, beispielsweise bei der Montage des Gartengerätehauses oder Installation von weiteren Komponenten.

Was muss ich beim Bestellen von Biohort beachten

Biohort Produkte können bei Händlern in Ihrer Umgebung oder auch über den Onlineshop erworben werden. Weiterhin ist zu beachten, dass keine Frachtkosten anfallen und das ist sicherlich erfreulich. Dies gilt für die Länder Österreich, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden, Finnland, Spanien, Italien, Ungarn, Tschechische Republik und Slowenien. Die Produkte werden zum Markt befördert oder direkt zum Kunden nach Hause geliefert.

Weiterhin ist zu klären wie es sich mit der Montage verhält und ob man Hilfestellung bekommt. Grundsätzlich sind Biohort Produkte sehr einfach zusammenzusetzen, was durch eine gut dokumentierte Aufbauanleitung zusätzlich vereinfacht wird. Sollte man aber nicht in der Lage sein die Monate selber durchzuführen, so kann man den Aufbau-Service in Anspruch nehmen.

Die Standardlieferzeit beträgt 7 bis 21 Tage. Bei Lieferungen besonderer Lösungen kann die Lieferzeit sich auch auf ca. 4-6 Wochen verlängern. Bei der Lieferung ist es ferner möglich einen festen Liefertermin im Vorfeld zu vereinbaren. Dies sollte man während der Bestellung bekannt geben.

Ebenfalls anschauen

Close
Close