Brandmelder – Gesetzliche Pflichten

Ein Brandmelder kann leben retten

Brandmelder mit Kohlenmonoxidmelder und Rauchmelder

9

GESAMTBEWERTUNG

9.0/10

Positiv

  • EMPFINDLICH UND ZUVERLÄSSIG
  • MULTIFUNKTIONAL
  • HÖCHSTE LEISTUNG
  • STAUB-, MOTTEN- UND STOSSSICHER
  • ZUVERLÄSSIGE STROMVERSORGUNG

Negativ

  • keine bekannt

Brandmelder sind lebensrettend!

Brandmelder – Gesetzliche Pflichten
Brandmelder – Gesetzliche Pflichten
Leider ist auch heute die Gefahr von Wohnungsbränden und entstehenden Feuern immer noch groß. Mit einem Brandmelder retten Sie Ihr Leben. Die täglichen Meldungen in den Medien beweisen dies deutlich und in diesem Zusammenhang wird auch immer auf die Verwendung von Rauchmeldern verwiesen. Diese nachweisbar lebensrettenden Geräte können im Falle eines Brandes verhindern, dass Menschen zu Schaden kommen, sie alarmieren frühzeitig durch ihre Technik auf weisen so auf die Gefahr hin.

In diesen unscheinbaren, kleinen runden Plastikdosen vermutet man zunächst nichts Besonderes, so manchen Verbraucher stört sogar die Optik an seiner Zimmerdecke. Betrachtet man sich jedoch den Inhalt und die Technik im Inneren eines Brandmelders, erkennt man den großen Nutzen, der von dem simplen Mechanismus ausgeht.

Empfehlenswerte Rauchmelder

Welche Produkte zu Rauchmelder empfehlen Anwender?
Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

Angebot
Brennenstuhl Rauchmelder RM C 9010 mit austauschbarer Batterie (geprüft nach EN 14604, durchdringendes Alarmsignal) weiß
4.313 Bewertungen
Brennenstuhl Rauchmelder RM C 9010 mit austauschbarer Batterie (geprüft nach EN 14604, durchdringendes Alarmsignal) weiß
  • Rauchmelder mit austauschbarer 9V Block-Batterie - Batterielebensdauer mind. 1 Jahr
  • Im Alarmfall meldet der Brandmelder ein lautstarkes, durchdringendes Alarmsignal (85 Db) - Rauchwarnmelder retten Leben
  • Brandmelder geprüft und zertifziert nach EN 14604 - Mehr Sicherheit für Sie, Ihre Familie und Ihr Eigentum
  • Rauchwarnmelder detektiert frühzeitig Rauch in Ihren Innenräumen und warnt Sie rechtzeitig vor möglichen Gefahren - ideal für die Deckenmontage im Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur usw.
  • Lieferumfang: 1x Rauchmelder RM C 9010 in der Farbe weiß, 1x 9 V Block-Batterie, 1x Befestigungsmaterial - in bester Qualität von brennenstuhl
Angebot
Smartwares Rauchmelder – 10 Jahre Batterielebensdauer, Q-Qualitätssiegel, Prüftaste, 85 dB, RM520
  • Schützen Sie sich und Ihre Familie, indem Sie im Brandfall schnell handeln
  • Dieser Rauchmelder verfügt über das "Q"-Gütesiegel: Dies gewährleistet eine lange Lebensdauer Ihres Geräts und seine Beständigkeit gegen äußere Einflüsse, aber auch eine Verringerung der Anzahl von Fehlalarmen
  • Die Rauchmelder haben eine integrierte Batterie mit einer Lebensdauer von 10 Jahren, die nicht ausgetauscht werden muss
  • Rauchmelder mit komfortabler Prüftaste. Zusätzlich ertönt eine Warnsignal wenn die Batterie gewechselt werden muss
  • Einfach zu installieren und zu reinigen
Angebot
Brennenstuhl Rauchmelder RM L 3100 mit integrierter Batterie (10 Jahres Batterie, geprüft und Zertifiziert nach VDs DIN EN 14604) weiß
  • Hochwertiger Rauchmelder mit fest eingebauter Langzeitbatterie - 10 Jahres 3 V Lithium Batterie für ständige Funktionssicherheit
  • Im Alarmfall meldet der Brandmelder ein lautstarkes, durchdringendes Alarmsignal (85 dB) - Rauchwarnmelder retten Leben
  • Hochwertiger Rauchmelder ist VdS zertifiziert (geprüft nach VdS DIN EN 14604) - Mehr Sicherheit für Sie, Ihre Familie und Ihr Eigentum
  • Rauchwarnmelder detektiert frühzeitig Rauch in Ihren Innenräumen und warnt Sie rechtzeitig vor möglichen Gefahren und finanziellen Schäden - ideal für die Deckenmontage im Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur usw.
  • Lieferumfang: 1x Rauchmelder RM L 3100 in der Farbe weiß, 1x Befestigungsmaterial - in bester Qualität von brennenstuhl
X-Sense Rauchmelder | Feuermelder mit 10 Jahre Batterie SD13, Q-Label, VDs und TÜV geprüfter Rauchwarnmelder, Brandmelder mit Stummschaltung und Selbsttest Funktion, SD13, 1 Stück
  • 10-JÄHRIGER 24/7 SCHUTZ & GROßER ERFASSUNGSBEREICH: Mit einer 3 V 1500 mAh Lithium-Batterie bietet der X-Sense Rauchmelder einen geringen Stromverbrauch und bietet bis zu 10 Jahre ununterbrochenen Schutz; es kann Rauch in einem großen Erfassungsbereich erkennen von 20 - 40 m2 für maximalen Schutz
  • SCHNELLE REAKTIONSZEIT: Verwendet den neuesten photoelektrischen Sensor und intelligenten Chipsatz, um schnell und präzise gefährliche Rauchpegel zu erkennen, alarmiert Sie sofort mit einen 85 dB-Alarm und eine schnell blinkende LED-Statusleuchte; gebaut, um Ihnen jede potenziell mögliche lebensrettende Sekunde zu bieten (die LED-Statusleuchte wird Sie nicht beim Schlaf stören, wenn der Melder im normalen Betriebszustand ist)
  • LEISTUNGSSTARKE SELBSTÜBERPRÜFUNGS-FUNKTION: Der Feuermelder testet sich automatisch alle 10 Sekunden und warnt Sie vor Fehlern oder einer schwachen Batterie, es hält Sie sicher und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen
  • SCHNELLE UND EINFACHE INSTALLATION: Der batteriebetriebene Rauchmelder ist einfach und sicher mit den mitgelieferten Schrauben, Wanddübeln und Montagehalterung zu installieren; auch die Installation von Ø70mm Magnethalterung unterstützt
  • ZERTIFIZIERTE QUALITÄT: Der Premium-Rauchmelder hat die Q-Label, VdS und TÜV-Zertifizierung erfilgreich bestanden und entspricht der Norm EN 14604 für höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit; wir bieten Ihnen ein Kundenservice auf Lebenszeit
UNITEC 10 Jahres Design Rauchwarnmelder | Stiftung Warentest GUT (2,2) | drahtlose Aufputzmontage | Ultraflach | Selbsttestfunktion | inkl. Batterie | DIN EN 14604
  • TEST: Der Rauchmelder von UNITEC hat bei der Stiftung Warentest in der Ausgabe 01/2021 die Note 2,2 (GUT) erreicht
  • FUNKTION: Der photoelektrische Rauchwarnmelder löst bei Rauchentwicklung einen Alarm aus. Alarmsignal: 85 dB
  • STUMMSCHALTFUNKTION: Hat der Rauchwarnmelder Rauch erkannt und in den Alarmmodus geschaltet, können Sie den Alarm für eine Dauer von mindestens 5 bis maximal 15 Minuten durch Drücken der Prüftaste stumm schalten. Danach schaltet sich der Melder wieder in den normalen Betriebsmodus
  • NACHTMODUS: Der Rauchwarnmelder verfügt über einen automatischen Nachtmodus. In dunklen Räumen wird das LED Signal gedimmt, um eine Beeinträchtigung der Nachtruhe zu vermeiden
  • PRÜFTASTE: Wir empfehlen, den Rauchwarnmelder mindestens einmal alle 3 Monate manuell mithilfe der Prüffunktion zu testen. Durch die LED Funktionsanzeige wird die Funktionalität angezeigt
Angebot
Ei Electronics Ei650 Rauchmelder (mit 10-Jahres-Batterie, Testsieger Stiftung Warentest, 1 Stück), Weiß
  • Erkennt Brände frühzeitig - prüft alle 10 Sekunden nach Rauch
  • 10 + 1 Jahre Produktlebensdauer
  • Batteriewechsel überflüssig – eingebaute 10-Jahres-Batterie (Panasonic)
  • Schlafzimmertauglich, kein störendes LED-Blinken
  • 5-fach Schutz vor Fehlalarm
ELRO FS1805M FS1805 6-Pack Rauchmelder mit Magnetklebe Kit-5 Jahre Batterie und Garantie/DIN EN14604, 6 Stück
  • Inkl. 6 x 9V Block Alkaline Batterie mit 5 Jahren Batterielebensdauer
  • Optischer Rauchsensor für zuverlässigen Schutz ohne radioaktive Substanzen
  • Inklusive Magnetklebe-Kit zur Installation ohne Schrauben
  • Testknopf zur Funktionsprüfung und Niederige Batterie Warnanzeige
  • 5 Jahre Gewährleistung

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Rauchmelder
Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
UQTE Rauchmelder CO2 Sensordetektor Drahtlos CO Kohlenmonoxidvergiftung Rauchgassensor Warnalarmdetektor LCD Indikator Schnelle und intelligente Antwort
  • Standby -Modus: Grüne LED blinkt alle 30 Sekunden einmal
  • Alarmmodus: Rote LED blinkt alle 5 Sekunden lang 4 -mal mit dem Einkleber -Chirping und wiederholt, dann.
  • BATLE-BAT-INDIKATOR: Chirp alle 30er Jahre als Akku unter 3,3 V mit grün LED Blinken und LB auf LCD
Neu

Welcher Rauchmelderwird am häufigsten gekauft?
Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

ELRO FS1805M FS1805 6-Pack Rauchmelder mit Magnetklebe Kit-5 Jahre Batterie und Garantie/DIN EN14604, 6 Stück
Angebot 5er Set Rauchmelder 10 Jahre Batterie, Rauchwarnmelder Feuermelder mit Fotoelektrischem Sensor, TÜV geprüft und EN14604 Zertifiziert
Angebot Ei Electronics Ei650 Rauchmelder (mit 10-Jahres-Batterie, Testsieger Stiftung Warentest, 1 Stück), Weiß

Klein, einfach und sehr wirkungsvoll

Ein Rauchmelder, der auch Brandmelder genannt wird, kann in unterschiedlichen Ausführungen gekauft werden. Meistens sind die Geräte klein und rund und haben den Umfang einer Kaffeetasse. Die Industrie versucht, dem Verbraucher die Verwendung eines Rauchmelder mit anderen Modellen schmackhaft zu machen und produziert auch Designer Brandmelder oder Modelle in ansprechender äußerer Optik. Im Inneren arbeiten aber alle gleich. Ein eingebauter Lichtsensor sendet in kurzen Abständen einen Lichtstrahl aus.

Lesen Sie auch: Kabelkanal befestigen ohne Bohren

Dieser trifft jedoch nicht den leicht versetzt gegenüberliegenden Empfänger, sondern erst, wenn Rauchpartikel die Streuung dieses Lichtstrahls verbreitern. Dadurch trifft der Lichtstrahl nun den Empfänger, welcher den Alarm im Rauchmelder auslöst und sich mit einem grellen Ton bemerkbar macht. Eine eingelegte Batterie sorgt dafür, dass der Lichtstrahl gesendet werden kann. Hat die Batterie nicht mehr genügend Leistung, wird durch einen anderen Alarmton darauf hingewiesen.

Angebot Nemaxx CO Melder, Kohlenmonoxidmelder, Kohlenmonoxid Warnmelder nach DIN EN50291
Angebot Ei Electronics Ei208D CO Kohlenmonoxidmelder (mit Display und 10-Jahres-Batterie), Weiß, Einheitsgröße
Angebot X-Sense Vernetzbarer kombinierter Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder mit LCD Anzeige & 10 Jahres Batterie, SC07-W, 6er Set

Hätte man einen solchen Brandmelder schon früher gehabt, wären schon viele Unglücke vermeidbar gewesen. Zwar wurde schon durch die Feuerordnung im Jahre 1334 in Göttingen der Grundstein für die Feuerwehr gelegt, aber bereits viel früher war es üblich, Sklaven die Aufgabe von Brandwachen zu übertragen.

Schon im Berlin des 15. Jahrhunderts gab es Brandmeldersysteme, die dem heutigen etwas ähnlich sind. Aber damals wurden unterirdische Kabel verlegt, die ein bestimmtes Netz von Brandmeldern miteinander verbunden haben. Der angeschlossene Rauchmelder musste von Hand betätigt werden, erfüllte dann aber dennoch eine gewisse Schutzfunktion. Diese wäre aber in die heutige Zeit eher durch die Sirenen übertragbar.

Gesetzliche Pflichten für Brandmelder

Seit 2006 ist man schon in einigen Bundesländern dazu übergegangen, eine Rauchmelderpflicht zu bestimmen. Als erstes Bundesland hat Mecklenburg-Vorpommern sich dazu entschlossen, per Gesetz – und zwar in der Landesbauordnung – die Anbringung von Rauchmeldern vorzuschreiben. Auch in Sachsen ist es ein Thema für Eigentümer um seine Mieter nicht nur in Neubauten zu schützen.

Angebot ABUS Gasmelder GWM100ME für Gasthermen - Erdgas (Methan) / Stadtgas - Alarmlautstärke 85 dB -  weiß - 81443
Gasmelder-Ourjob, Haushalts Erdgas Flüssiggas Stadtgas Alarme, Brennbaren Methan Propan Butan Gas Lecksucher, mit Sprachwarnung Blinklichtalarm und Digitalanzeige (Weiß, Keine Batterie)
Angebot VisorTech Erdgasmelder: Steckdosen-Multi-Gasmelder für Erdgas und Autogas, 85 dB (Gassensor)

In diesem Teil des Gesetzes ist unter § 48 zu lesen, dass: in Wohnungen Schlafräume, Kinderzimmer, Flure und Rettungswege von Aufenthaltsräumen mit einem Rauchmelder bestückt werden sollen. Im Laufe der folgenden Jahre haben auch weitere Bundesländer diese Pflicht im Gesetz verankert, Nordrhein-Westfalen soll in diesem Jahr dabei sein.

Wie funktioniert ein Rauchmelder?

Das Innenleben dieses kleinen Gerätes ist ebenso simpel, wie wirkungsvoll. Im Falle eines Brandes ist der Brandmelder, wie er auch genannt wird, aber in der Lage, die Menschen frühzeitig zu alarmieren. Es gibt heute bereits viele verschiedene Arten von Rauchmeldern, die im Prinzip alle nach dem gleichen System arbeiten. Zwar können sie von einem Hersteller zum anderen anders aussehen, jedoch sieht man das gleiche Bild, wenn man die Abdeckung entfernt.

Im Inneren des Brandmelders sind die so genannten Rauchkammern zu finden. Diese sorgen durch ihre besondere Form dafür, dass keine Insekten hineinkriechen können, und einen Fehlalarm auslösen würden. Durch die so genannten Kaskaden kann im Brandfall der Rauch einströmen und den Rauchmelder auslösen. Dann ertönt bekanntlich ein sehr greller Ton, der bei einer normal großen Wohnung überall zu hören ist. Als ein weiteres wichtiges Element ist die Leuchtdiode im Rauchmelder anzusehen.

Sie sendet in regelmäßigen, sehr kurzen Abständen einen Lichtstrahl aus. Der gegenüberliegende Empfänger wurde jedoch versetzt angebracht, sodass dieser Lichtstrahl in nicht treffen kann. Kommt es aber zu einer Rauchentwicklung, wird der Lichtstrahl breiter gestreut und kann so auf den Empfänger treffen. Dieses Prinzip kennen die meisten Menschen vom Lichtkegel, der bei Nebel viel breiter ist. Der Alarm wird ausgelöst und der Rauchmelder hat seinen Sinn erfüllt.

Ei Electronics Ei603TYC 10-Jahres-Hitzewarnmelder, 1 Stück
Angebot mumbi HM100 Hitzemelder - Wärmemelder für Räume mit Dampfentwicklung wie Küche oder Bad
SEBSON Hitzemelder mit 10 Jahres Batterie, fest verbaute Lithium Langzeit-Batterie, Mini Wärmemelder für Küche/Bad, Ø50x43,5mm, inkl. Magnetbefestigung

Um die Betriebsbereitschaft von einem Melder zu gewährleisten ist die Wartung sehr wichtig. Hierfür gibt es Unternehmen die den Test am Melder durchführen. Hier wird mit einem Testspray Rauch simuliert und die Anzeige am Melder kontrolliert.

Weitere Formen eines Rauchmelders

Auch die Sonderformen eines Brandmelders arbeiten nach diesem Prinzip. Es gibt heute auch Brandrmelder, die gleichzeitig als Gasmelder fungieren. Damit ist man besonders in Wohnungen oder Häusern mit Gasheizung geschützt und wird in diesem Fall vor unbemerkt austretendem Gas gewarnt. Diese Melder sind auch in Wohnwagen mit Gasherd sinnvoll. Funkvernetzte Brandmelder sind eine gute Lösung, wenn die Räume weitläufig auseinanderliegen, ein Büro oder eine Praxis im Haus ebenfalls überwacht werden oder der Rauchmelder auch im Nebengebäude installiert werden soll.

Diese sind dann alle miteinander über Funk verbunden und schlagen kollektiv Alarm, wenn es in irgendeinem Raum zu brennen beginnt. So ist man auch dort gewarnt, wo man den Rauchmelder selbst nicht hören kann. Auch die Anbringung von Rauchmeldern, die ihren Alarm zusätzlich an eine Zentrale oder an einen zentralen Empfänger weitergeben.

Rauchmelder

Der Rauchmelder für Gartenhaus und Campingwagen

Auch hier kann es sinnvoll sein, einen Brandmelder zu installieren. Auf jeden Fall für die Zeit, in der man im Campingwagen oder im Wohnmobil wohnt, ist er angebracht. Über Winter und in längeren Ruhephasen muss man entscheiden, ob der eventuelle Alarm auch gehört wird, was auf einem Campingplatz im Winter nicht unbedingt der Fall sein muss. Das eigene Gartenhaus kann aber mit einem funkvernetzten oder einem normalen Rauchmelder gesichert werden.

Was ist ein Brandmelder?

Bei einem Brandmelder handelt es sich genauer gesagt um einen Rauchmelder. Dieses kleine Gerät wird an der Zimmerdecke installiert und es erkennt, wenn sich irgendwo Rauch entwickelt. Dann schlägt der Brandmelder Alarm. Er verhindert damit rechtzeitig Brände und warnt vor Rauch, der die größte Gefahr darstellt bei einem Brand.

Checkliste für den Kauf von Brandmelder

  • Der Brandmelder sollte über ein Zertifikat verfügen, seit einigen Jahren ist das „Q“ ein Gütesiegel. Weiterhin gibt es das TÜV Siegel und das CE Zeichen auf Brandmeldern.
  • Brandmelder, die der DIN Norm 14604 entsprechen, geben einen Signalton von sich, wenn die Batterie leer ist.
  • Damit der Brandmelder auch laut genug ist, sollte der Warnton mindestens 95 dB laut sein.
  • Falls der Brandmelder für einen Feuchtraum oder die Küche verwendet wird, kann es sinnvoll sein, auf einen Wärme- oder Hitzemelder auszuweichen, da Brandmelder nicht nur bei Rauch, sondern auch bei Dämpfen reagieren.
  • Wenn die Optik egal ist, gibt es bereits günstige Modelle ab etwa 10 Euro.
  • Es empfiehlt sich, einen Brandmelder in jedem Flur, im Schlafzimmer, im Kinderzimmer und im Wohnzimmer zu installieren, bei Bedarf auch in der Küche. Sollte dieser zu häufig einen Fehlalarm abgeben, kann er statt an der Decke auch an der Wand platziert werden.
  • Damit nicht dauernd die Batterie gewechselt werden muss, sind Geräte, in denen eine 10 Jahres Langzeitbatterie verbaut ist, eine gute Wahl.

Ist es Pflicht, einen Rauchmelder zu haben?

Wer Eigentümer eines Neubaus ist, hat die Pflicht, Brandmelder zu installieren. In einigen Bundesändern gibt es bei Altbauten noch Übergangsregelungen. Mieter, die in einer Wohnung oder einem Haus ohne Brandmelder wohnen, können diese je nachdem, in welchem Bundesland sie wohnen, also von ihrem Vermieter einfordern.

Welchen Rauchmelder soll ich kaufen?

Welcher Rauchmelder der beste ist, das hängt davon ab, für welchen Einsatz er gedacht ist. Handelt es sich um Räume, in denen oft Dämpfe entstehen, kann es Hitzemelder eine bessere Wahl sein.

Ein WLAN Rauchmelder bringt Vorteile mit sich: der Akkustand lässt sich per Smartphone abfragen. Wenn Sie außer Haus sind, gibt er Bescheid, falls es in Ihrem Haus zu einer Rauchentwicklung kommt.

Bei manchen Geräten werden auch andere Ereignisse (Zum Beispiel der Aufbruch einer Türe) mit einem Alarm angezeigt. Wenn Sie mehrere Rauchmelder haben, sind diese miteinander vernetzt und alle geben Alarm, wenn eines der Geräte eine Rauchentwicklung erkennt.

Insofern kann eine WLAN Rauchmelder je nach Gebäude und je nach Präferenzen die bessere Wahl sein.

Was kann einen Rauchmelder auslösen?

Der Rauchmelder wird vor allem ausgelöst, wenn sich Rauch entwickelt. Es kann aber in Räumen, in denen sich viele Dämpfe entwickeln wie zum Beispiel im Badezimmer oder der Küche, ebenfalls zu einem Auslösen des Alarms kommen. Was im Badezimmer zu einen Fehlalarm führen kann, ist das Verwenden von Haarspray.

Auch in einer Garage, in der es viel staubt, kann es dazu kommen, dass der Rauchmelder ausgelöst wird. In Einzelfällen kann der Alarm auch durch ein Insekt ausgelöst werden, was in die empfindliche Messkammer gelangt ist.

Sollte es häufiger zu einem Fehlalarm kommen, kann es sinnvoll sein, das Gerät an einem anderen Platz platzieren.

Was löst Fehlalarm bei Rauchmeldern aus?

Zu einem Fehlalarm kommt es beispielsweise durch feuchte Dämpfe im Badezimmer oder in andern Feuchtärumen. Wer viel Haarspray benutzt, riskiert damit ebenfalls einen Fehlalarm.

Es gibt auch Fälle, in denen wurde ein Fehlalarm ausgelöst durch die Sonneneinwirkung im Sommer.

Normalerweise aber sind Rauchmelder so konzipiert, dass sie möglichst selten einen Fehlalarm abgeben. Zigarettenrauch zum Beispiel beeindruckt Rauchmelder in der Regel nicht, da der Rauch normalerweise nicht direkt in den Rauchmelder geblasen wird.

Bei Arbeiten in einer Werkstatt oder Garage können Säge-, Schleif- und Schweißarbeiten dafür sorgen, dass es zu einem Fehlalarm kommt.

Merken

Merken

Jetzt bewerten

Originally posted 2021-05-27 08:10:57. Republished by Blog Post Promoter

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"