Dach isolieren

Im 21. Jahrhundert ist Energie sparen zum geflügelten Wort geworden. Das betrifft natürlich auch das Heizverhalten. Und die Energieeffizienz von Häusern. Nur wer sein Haus nach den neusten Normen dämmt, spart Energie und Geld. Dabei sollte keines Fall vergessen werden das Dach zu isolieren. Beim Dach isolieren sollte man nicht sparen. Denn das so eingesparte Geld zahlt man später doppelt und dreifach mit den entstehenden Heizkosten zurück.

Dach isolieren – am besten sofort

Zum Dach isolieren gibt es mehrere Möglichkeiten. Bei Schrägdächern etwa kann die Isolierung, sowohl außen als auch über oder zwischen den Sparren liegen. Es ist jedoch sehr ratsam die Dämmelemente über den Sparren zu verlegen. Denn bei Verlegung zwischen den Sparren können bei nicht fachgerechter Verlegung auch möglicherweise Wärmebrücken entstehen, die einen Energieverlust bedeuten.

Zusätzlich ist es beim Dach isolieren wesentlich einfacher die so genannte Dampfbremsfolie von außen aufzubringen als von innen. Wenn man sie von innen verlegt, können kleine Ritzen entstehen, durch die Feuchtigkeit eindringen kann. Das Eindringen von Feuchtigkeit ist beim Dach isolieren auf jeden Fall zu verhindern, da das Dämmmaterial sonst schimmeln und ein Gesundheitsrisiko darstellen kann.

Dach isolieren bei Altbausanierungen

Will man einen Altbau sanieren, greift man beim Dach isolieren auf die Dämmung zwischen den Sparren zurück. Obwohl Wärme zwischen Sparren und Dämmschicht entweichen kann, ist das Dachisolieren auch im Altbau wichtig und ratsam, weil der Nutzen größer als der Verlust ist.

Lesen Sie auch: OSB-Platten verlegen und verputzen

Im Gegensatz zu Schrägdächern sind Flachdächer den Umwelteinflüssen noch stärker ausgesetzt, daher ist bei ihnen das Dach isolieren ganz besonders wichtig. Häufig werden sie mit Bitumendachbahnen oder auch Kunststoffbahnen von außen isoliert.

Video: Dach isolieren – Dachbau und Dachausbau YouTube

Ähnliche Suchanfragen:

1 thought on “Dach isolieren”

  1. Hallo und Danke für den netten Beitrag!

    Ich lese mich gerade in das Thema Dachdämmung/-isolierung ein und bin auf die Information gestoßen, dass unter bestimmten Anforderungen, eine energieefiziente Dachdämmung sogar gefördert wird. Haben Sie hiermit Erfahrung?

    Meine Infos habe ich von dieser Seite:
    http://www.energie-fachberater.de/daemmung/dachdaemmung/foerderung-fuer-die-dachdaemmung.php

    Um mir eine zweite Meinung zu verschaffen, bitte ich Sie um eine Einschätzung, ob die Zuschüsse jeder so bekommen kann und ob sich der Aufwand lohnt, die Förderung zu beantragen.

    Vielen Dank vorab und beste Grüße,
    Simon

Close