Dachterasse bauen – was muss ich beachten?

Zum Entschluss, sich eine Dachterrasse zu bauen, kann man aus den verschiedensten Gründen kommen.

Eine Dachterrasse eignet sich zum Entspannen an der frischen Luft, für Grillabende mit Freunden und der Familie aber auch zum Bepflanzen und Gestalten eines eigenen Dachgartens. Ist die Dachterrasse gebaut, hat man die Möglichkeit, sie ganz individuell, je nach Geschmack und den eigenen Vorstellungen zu nutzen und zu gestalten.

Wer stolzer Besitzer einer Dachterrasse ist, kann sich über einen idyllischen, sonnigen Platz an der frischen Luft freuen, an dem man sich zu jeder Tageszeit entspannen kann. Und ist die Sonne untergegangen kann man an lauen Sommerabenden die Sterne über dem eigenen Haus zählen. Doch bevor man den Traum, sich eine eigene Dachterrasse zu bauen, verwirklicht, sollte man überprüfen, ob das Dach dafür geeignet ist und an welcher Stelle die Dachterrasse gebaut werden soll.

Ist Ihr Dach geeignet, um eine Dachterrasse zu bauen?

Eine Dachterrasse kann prinzipiell auf jedem Dach gebaut werden, das folgende Voraussetzungen erfüllt: Das Dach sollte ausreichend Platz für eine Dachterrasse bieten. Außerdem sollte es stark genug sein oder verstärkt werden können, um die zusätzliche Last einer Terrasse tragen zu können.

Der letzte wichtige Punkt ist die Zugangsmöglichkeit, die gegeben sein muss, um auf das Dach zu gelangen. Dabei ist es auch möglich, ein größeres Fenster zu einer Tür umzubauen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie ihren Plan, sich eine Dachterrasse zu bauen, in die Tat umsetzen. Der nächste Schritt wäre die genaue Bauplanung und Kostenkalkulation.

Eine Dachterrasse nicht in Eigenregie bauen

Bevor man mit dem Bauen der Dachterrasse beginnt, sollte man sich professionellen Rat suchen. Denn statische Berechnungen und die Beschaffenheit des Dachs kann nur prüfen und beurteilen, wer sich gut in der Baubranche auskennt. Fragen Sie einen befreundeten Zimmermann oder Bauingenieur nach den zu erwartenden Kosten und der optimalen Planung der Terrasse.

Lesen Sie auch: Estrich entfenen – Anleitung und Tipps zur unbeliebten Arbeit

So gehen Sie auf Nummer sicher und werden nicht mitten beim Bau der Dachterrasse von ihrem leeren Geldbeutel überrascht. Haben Sie geprüft, ob Ihr Dach zum Bauen einer Dachterrasse geeignet ist, und die Bauplanung und Kostenkalkulation durchgeführt, können Sie entspannt mit dem Bauen beginnen.

Ähnliche Suchanfragen:
Close