Philips Hue – Der OUTDOOR LIGHTSTRIP von PHILIPS HUE im TEST

Philips Hue – Der OUTDOOR LIGHTSTRIP von PHILIPS HUE im TEST
Philips Hue – Der OUTDOOR LIGHTSTRIP von PHILIPS HUE im TEST
Philips Hue – Wo man vor Jahren noch keine Alternative zur Lichterkette mit den energiehungrigen, bunten Glühbirnen hatte, gibt es heute zahlreiche verschiedene Systeme. Die OUTDOOR LIGHTSTRIP von PHILIPS HUE wird immer ausgeklügelter und smarter, wie der Philips Hue Outdoor LightStrip zeigt.

Was sind die modernen Anforderungen an Outdoor-Beleuchtung?

Natürlich gilt im Außenbereich wie eh und je, dass die Lichtelemente komplett wasser- und wetterfest sein müssen. Die dort eingesetzten Beleuchtungen müssen also eine gute Schutzklasse aufweisen, wobei IP67 bei OUTDOOR LIGHTSTRIP von PHILIPS HUE für „vollkommen wetterfest“ steht.

Darüber hinaus wünscht man sich heute eine angenehme Lichtfarbe, eine größtmögliche Flexibilität bei den Installationsmöglichkeiten und einen niedrigen Energieverbrauch.

Die Option, eine Außenbeleuchtung ins Smart Home einbinden zu können, ist ein zusätzlicher Pluspunkt – sofern die Sache funktioniert und bezahlbar ist.

Angebot Philips Hue White & Col. Amb. Outdoor Lightstrip 5m, 1650 lm, dimmbar, 16 Mio. Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa (Echo, Echo Dot), Weiß
Philips Hue White and Color Ambiance LED Outdoor Lightstrip, 2 Meter, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, komplett wetterfest
Angebot Philips Hue Lightstrip Plus v4 [2 m] White and Colour Ambiance Smart LED-Kit mit Bluetooth, funktioniert mit Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit

Welchen Eindruck macht der Philips Outdoor LightStrip?

Auf den ersten Blick wirkt der Philips Outdoor LightStrip solide, aber unspektakulär. Er hat eine recht weiche Oberfläche, die allerdings seine Flexibilität erkennen lässt.

Mittels diversen mitgelieferten Clips kann der LightStrip überall beliebt verlegt und befestigt werden. Außerdem ist das Zubehör dabei, um ihn mit Strom zu versorgen. Mit 7,5 Watt pro Meter ist der Energiebedarf des LightStrips aber recht gering.

Praxistipp: WLAN-Steuerung für LED im Garten richtig ansteuern

Mit einem Kaufpreis im unteren dreistelligen Bereich erscheint er aber nicht als Schnäppchen.

Der Philips Hue Lightstrip im Test
Der Philips Hue Lightstrip im Test

Wie bewährt sich der Philips Hue Outdoor LightStrip in der Praxis?

Tatsächlich ist es kein Problem, den LightStrip so zu verlegen, wie man ihn gerne haben möchte. Wenige Handgriffe später ist er auch bereits aktiviert und zeigt sein vollkommen gleichmäßiges Licht, bei dem keine einzelnen LED-Punkte auszumachen sind.

Dank der Schutzklasse IP67 kann er das ganze Jahr im Freien verbleiben, sollte aber zwischendurch gereinigt werden. Die Einbindung ins SmartHome von Amazon Alexa ist eine nette zusätzliche Option: Vielleicht nicht zwingend erforderlich, aber sie macht gerade bei einem einsetzenden Unwetter vieles einfacher.

Insgesamt ein schönes Produkt, an dem man lange seine Freude haben kann.

4.9/5 - (35 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"