Backofen ohne Chemie reinigen – Mit welchen Hausmitteln Sie Ihren Backofen am besten reinigen

Backofen ohne Chemie reinigen – Mit welchen Hausmitteln Sie Ihren Backofen am besten reinigen
Backofen ohne Chemie reinigen – Mit welchen Hausmitteln Sie Ihren Backofen am besten reinigen
Wie den Backofen ohne Chemie reinigen. Mit welchen bewährten Hausmitteln Sie Ihren verschmutzten Backofen selber am besten auf natürliche Art reinigen können. Viele Hausmittel können als Ersatz zu Chemiekeule eingesetzt werden.

Warum muss man den Backofen überhaupt reinigen?

Ein Backofen ist aus keiner zeitgemäßen Küche mehr wegzudenken. Gleich nach den Kochplatten beziehungsweise dem Kochfeld ist er das wichtigste Utensil, wenn es um das Backen oder Durchgaren von Speisen geht. Klar, dass dabei auch mal etwas danebengehen kann: Im Prinzip ist es unvermeidlich, dass mal ein Spritzer Soße von der Lasagneform herabläuft oder etwas Käse von der Pizza tropft. Dies ist im ersten Moment natürlich immer ärgerlich, denn durch die Hitze im Backofen können diese Tropfmengen schnell zu qualmen und zu stinken beginnen. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, den Backofen ohne Chemie reinigen zu können, damit er nicht vollständig verschmutzt und verkrustet.

Maxxi Clean Backofenreiniger 500-ml Gel Paste inkl. Backofen- und Grillreiniger Pinsel | löst hartnäckigste Verkrustungen, reinigt selbsttätig - ohne aufheizen - ohne Gerüche + Bonus Antibac Fleece
Backofenreiniger Gel mit Pinsel, Handschuhe & Microfasertuch - 500ml
Maxxi Clean Backofenreiniger 500 ml Gel Paste löst hartnäckigste Verkrustungen, reinigt selbsttätig - ohne aufheizen - ohne Gerüche

Welche Optionen gibt es, um den Backofen zu reinigen?

Einige moderne Backöfen besitzen eine sogenannte Pyrolyse-Funktion, die oft auch als „Selbstreinigung“ bezeichnet wird. Dabei heizt sich der Backofen so stark auf, dass alle Schmutzreste regelrecht ausgebrannt werden. Anschließend braucht man die entstehende Asche einfach nur auszufegen. Allerdings verbraucht diese Funktion sehr viel Energie und es dauert relativ lange, bis der Backofen wieder nutzbar ist. Oft sind die Tropfmengen auch so klein, dass sie sich mit speziellen Reinigungsmitteln schneller, einfacher und kostengünstiger beseitigen lassen. Backofenschaum ist hier fast ein Klassiker, der aber einige giftige Chemikalien enthält.

Reinigungstipp: Klobrille ohne Chemie wieder weiß bekommen

Wie kann man den Backofen mit Hausmitteln reinigen?

Wie bei fast allen Reinigungsfragen im Haushalt, kann man auch beim Backofen auf einfache Hausmittel setzen, die eigentlich jeder zu Hause hat. Mit Essig beziehungsweise Essig-Essenz, Backpulver und ggf. etwas Wasser lässt sich ein wirksames Reinigungsmittel herstellen. Dieses wird einfach mit dem Schwamm auf die Stellen aufgetragen, bevor der Backofen für etwa eine Stunde auf 100 Grad gestellt wird. In der Zwischenzeit konnte das Mittel wunderbar einwirken. Die deutlich erkennbaren Schlieren lassen sich nun einfach mit klarem Wasser wegwischen.

 

4.9/5 - (29 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"