DO IT YOURSELF – Feuerstelle im Garten mit Granitsteinen bauen


DO IT YOURSELF – Wie am besten eine Feuerstelle im heimischen Garten mit Granitsteinen selber bauen. Anleitung – Materialbedarf- Tipps – Tricks


Was bringt einem eine Feuerstelle im eigenen Garten?

In früheren Zeiten war eine Feuerstelle im wahrsten Sinne lebensnotwendig für die Menschen. Das Feuer spendete Licht und Wärme, hielt wilde Tiere fern und bot darüber hinaus auch die Möglichkeit, Speisen zuzubereiten.

Heute erfüllt eine Feuerstelle im Garten natürlich vor allem dekorative Zwecke. Bei einer sommerlichen Grillparty ist die Feuerstelle ein echtes Highlight für alle Gäste. Aber auch im Winter versammelt man sich gerne mit einem Becher heißem Glühwein um das Feuer.

Kurz gesagt: Die Feuerstelle sorgt das ganze Jahr hindurch für Atmosphäre.

Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn Ø 80 cm
Angebot PEREL - BB690 Feuerschale 177261
femor Feuerstelle mit Grillrost 81x81x45cm, Multifunktional Fire Pit für Heizung/BBQ, Garten Terrasse Feuerschale,Quadratisch Metall Feuerkorb mit wasserfeste Schutzhülle,Tolles Geschenk Festtag

Worauf ist beim Bau einer Feuerstelle im Garten zu achten?

Feuer ist im wahrsten Sinne brandgefährlich. Daher sollte man auch nicht leichtfertig damit umgehen. Beim Bau einer Feuerstelle im Garten heißt das: Der Untergrund muss eben, fest und tragfähig sein. Außerdem darf sich nichts Brennbares in der Umgebung befinden.

Hierbei gilt es auch, den Blick nach oben zu richten: Wenn sich oberhalb des eigentlich ausgewählten Standortes die Äste eines Baumes befinden, ist die Stelle leider ungeeignet. Denn hochschlagende Flammen könnten das Geäst entzünden.

Ebenfalls wichtig bei der Wahl des Standortes sind die vorherrschende Windrichtung und die Aufteilung des Gartens. Am meisten Sinn macht eine selbstgebaute Feuerstelle natürlich in einem Bereich des Gartens, in dem man sich ohnehin oft und gerne aufhält.

Welches Material wird beim Bau einer Feuerstelle benötigt?

Das Material für die DIY Feuerstelle ist recht übersichtlich. Benötigt wird etwas Beton, um ein feuerfestes Fundament für die Feuerstelle zu gießen.

Sobald dieser getrocknet ist, können ebenfalls feuer- und hitzebeständige Brunnensteine ringförmig verlegt werden. Ein spezieller Mörtel gibt den Steinen den notwendigen Halt.

Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass sich kein Wasser in der Feuerstelle sammeln kann. Sobald alles gut getrocknet und ausgehärtet ist, kann das erste Feuer entzündet werden.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"