DO IT YOURSELF: Mausefalle für Mäuse selbst gebastelt


DO IT YOURSELF: Mausefalle als Lebendfalle einfach für Mäuse selbst gebastelt. Mäuse im Haus sind zwar niedlich aber Sie sind auch lästige Mitbewohner. Wie Sie DIY eine Lebensfalle für Mäuse bauen sehen Sie in der Anleitung.


Die einfache Lebendfalle DO IT YOURSELF

Gerade wenn man Mäuse aus Haus und Wohnung vertreiben möchte, ist die Totschlagfalle nicht jedermanns Sache.
Es geht auch mit einer sogenannten Lebendfalle, die man aus wenigen Materialien und ein wenig handwerklichem Geschick leicht selbst bauen kann.
Natürlich geht das ganze nicht ohne Köder. Doch welchen benötigt man und wohin dann mit der gefangenen Maus?

Angebot SuperCat Mausefalle 2er inkl. 6er Ersatzköder: Effiziente Mausefalle inkl. giftfreiem Natur-Köder, sofort einsatzbereit
Angebot Luna (10 Stück)
TK Gruppe Timo Klingler 6X Mausefalle Schlagfalle wiederverwendbar Falle für Maus, Ratte - Mäusefalle - Rattenfalle für Haus & Garten (6X)

Was benötigt man an Material für die DIY Lebendfalle?

Um eine Lebendfalle für Mäuse zu bauen, benötigt man eine leere PET-Flasche, einen oder zwei Schaschlikspieße, ein paar Haushaltsgummis, eine Sicherheitsnadel, eine Schnur, ein scharfes Messer, einen Nagel und einen Seitenschneider.

Die PET-Flasche wird oben eingeschnitten, aber nicht durchgeschnitten. Sie soll sich noch auf- und zuklappen lassen. Mit dem Nagel bohrt man Löcher in den oberen und unteren Teil der Flasche (je 2Jetzt schiebt man die Spieße durch die Löcher. Die Haargummis verbinden den unteren Spieß mit dem oberen auf beiden Seiten.

Am Boden der Flasche wird ein weiteres Loch für den Köder gebohrt, der dann mit der Sicherheitsnadel in die Flasche geschoben wird. Die Spitze der Sicherheitsnadel schaut dabei aus der Flasche. An der herausragenden Spitze wird der Faden befestigt, der dann um den Flaschenhals gewickelt wird – und zwar so stark, dass die aufgeklappte Flasche ausreichend Spannung hat. Die Schnur wird mit dem Verschluss der Flasche fixiert.

DIY Lebensfalle fuer Maeuse selbst gemacht
DIY Lebensfalle fuer Maeuse selbst gemacht

Der Köder und das Entsorgen der Maus

Als Köder kann man ein Stück Käse, ein Stück Apfel oder auch ein wenig Erdnussbutter nehmen. Das alles lieben Mäuse.

Gerade den Käse oder den Apfel kann man gut auf der Sicherheitsnadel fixieren, sodass nicht abrutscht. Jetzt heißt es warten. Ist die Maus dem Köder auf den Leim gegangen und hat sie sich den Käse oder Apfel geholt, dann schnappt die Lebendfalle zu und die Maus ist gefangen.

Jetzt nimmt man einfach die Flasche und fährt mit der Maus in den Wald oder ins Feld, um sie freizulassen.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"