DIY: Mähkante für den Rasen mit Naturstein selber machen


Natursteine in Beton setzen habe ich schon länger vorgehabt. In diesem Projekt fängt man zuerst mit den Gartenelementen an. Man benutzt hier Vietnam Basalt, ihr könnt aber auch Granit oder jede Art von Betonstein nehmen.

Wie kann ich eine Mähkante machen?

Hier hat man verschiedene Möglichkeiten. Man kann die Mähkante einfach in ein Bett aus Sand legen oder sie auf ein Fundament aus Zement platzieren. Entscheidet man sich für das Sand-Bett, dann sollte der Boden schwer und lehmig sein.

Ist der Boden zu leicht und zu locker, verrutscht die Mähkante sehr schnell und es sieht unordentlich aus. Gerade bei einem lockeren Boden raten Experten zu einem Fundament aus Zement, denn dann ist die Mähkante stabil.

Man sollte hier aber bedenken, dass man dann nicht einfach Beete umgestalten kann, denn dann müsste das Fundament erst herausgelöst und wieder neu platziert werden. Somit sollte man die Beete sehr genau im Vorfeld planen, damit alles perfekt läuft.

Angebot Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 Set (Motorkopf 4-fach neigbar & 180° drehbar, Alu-Führungsholm stufenlos teleskopierbar, Flowerguard)
Angebot GARDENA Elektro-Trimmer EasyCut 450/25: Rasentrimmer mit verstellbarem Griff abwinkelbarem Trimmerkopf und ausklappbarem Pflanzenschutzbügel, 250 mm Schnittkreis (9870-20)
Angebot Bosch Akku Grasschere Isio, Akku, Ladegerät, Grasschermesser, Teleskopstiel, Karton (3,6 V, 8 cm Messerbreite)

Was ist bei einer Mähkante für den Rasen wichtig?

Bevor man die Mähkante für den Rasen legt, muss ein kleiner Graben ausgehoben werden. Hierfür können sie einen kleine Bagger leihen oder es mit der Han ausheben. Der Graben sollte so tief sein, dass die Steine der Mähkante etwa 3 cm aus dem Boden schauen.

Der Graben wird mit Dans und Kies aufgefüllt, bevor man die Steine einsetzt und mit einem Pflasterhammer kurz fixiert. Wünscht man einen ebenerdige Mähkante, dann muss man mit einer Wasserwaage immer wieder prüfen, ob die Ausrichtung noch stimmt.

Eine Richtschnur dient als Hilfe, sodass man den Verlauf der Mähkante markieren kann. In die verbleibenden Lücken zwischen den Steinen wird der Aushub gegeben und verdichtet. Eine kurze Wackelprobe zeigt, wo noch Aushub nachgefüllt werden muss.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"