DIY: Rasensprenger unterirdisch einbauen – Rasensprenger eingraben, so geht’s.


Rasensprenger eingraben, so geht’s. Gardena Rasenbewässerung an der Südkante. Bewässerungssysteme zu montieren ist nicht schwer.

Wo kann ich einen unterirdischen Rasensprenger installieren?

Ein unterirdischer Rasensprenger erleichtert einem viel Arbeit, insbesondere in großen Gärten. Generell kann das Bewässerungssystem überall dort installiert werden, wo sich der Unterboden ausheben und wieder aufschütten lässt. Wichtig ist darüber hinaus, dass es im Untergrund keine großen Hindernisse wie Steine oder Wurzeln gibt, die beim Ausheben des für die Verlegung notwendigen Grabens stören könnten. Wenn die Zuleitung des Rasensprengsystems allerdings unter Gehwegplatten, Beeten oder gar der Terrasse verlaufen soll, so stellt dies generell kein Problem dar. Denn wenn das Schlauchsystem einmal optimal verlegt wurde, ist es nahezu wartungs- und verschleißfrei, sodass es jahrelang optimal arbeiten kann. Natürlich ist ein Wasseranschluss für die Funktion des Rasensprengers unerlässlich. Bei zweiterem kann es sich um einen Standard-Frischwasseranschluss handeln, eine Installation an einer Zisterne ist aber auch denkbar.

Angebot GARDENA Viereckregner AquaZoom S: Regner zur Bewässerung von Flächen von 9 -max. 150 m², Reichweite 3 -max. 15 m, Sprengweite 3 -max. 10 m, integrierter Metallfilter (18710-20)
Angebot GARDENA Viereckregner Aqua S: Rasensprenger zur Bewässerung von Flächen von 90-220 m², Reichweite 7-17 m, Sprengbreite max. 13 m, integrierter Metallfilter (18700-20)
Angebot Gardena Comfort Kreisregner Mambo: Rasensprenger für gleichmäßige Bewässerung durch drehbare präzise Düsenköpfe, für Flächen bis max. 310m², mit integr. Schmutzsieb, max. Sprengbereich 20m (2062-20)

Wie gehe ich beim Ausheben des Grabens für das Wassersprengsystem vor?

Die Installation eines unterirdischen Rasensprengers bedeutet natürlich etwas körperliche Arbeit, ist darüber hinaus jedoch vergleichsweise einfach. Verlegt wird die Leitung des Rasensprengers in einer Tiefe, die in etwa der Stichlänge eines gewöhnlichen Spatens entspricht. Die Breite des notwendigen Grabens entspricht ungefähr der halben Tiefe. Bei reinem Erdboden unter dem rasen ist es daher möglich, den Rasen Stück für Stück auszuheben und den Aushub der Reihe nach neben dem Graben zu platzieren. Wichtig ist, die Furche möglichst gerade, zumindest aber ohne scharfe Knicke verlaufen zu lassen. Sobald die Rinne dann auf voller Länge ausgehoben ist, wird der Schlauch des Sprengsystems darin verlegt. Am Ende des Grabens wird der Beregner des Systems. Anschließend können die ausgehobenen Erd- und Rasenstücke wieder der Reihe nach in den Graben gesetzt und festgeklopft werden. Danach sieht der Garten beinahe aus wie zuvor. Jetzt dauert es nur wenige Tage, bis der Rasen die Spatenstichstellen wieder vollständig bedeckt.

Wie wird ein unterirdischer Rasensprenger gesteuert?

Die Steuerung eines unterirdischen Rasensprengers funktioniert rein mechanisch, sie kommt also ohne einen Stromanschluss aus. Sobald das Wasser aufgedreht wird, aktiviert der entstehende Wasserdruck automatisch den Sprengkopf beziehungsweise die angeschlossenen Beregner. Die Fläche wird dann bis zum Abstellen des Wassers gleichmäßig bewässert. Durch die optionale Installation eines zeitgesteuerten Wasserhahns kann der Rasensprenger sogar vollautomatisch aktiviert werden.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"