Duschen aus Edelstahl und Glas vor Kalk schützen

Leitungswasser in Köln enthält viel Kalk. Das meldet der Versorger RheinEnergie und fügt gleichzeitig an, dass das Wasser aus den Hähnen der Domstadt voll und ganz der Trinkwasserverordnung entspreche. Was für den Körper nicht ungesund, hinterlässt anderweitig Spuren: Elektrische Geräte müssen regelmäßig entkalkt, Fliesen, Armaturen und Glas gereinigt werden. Das betrifft nicht nur Haushalte im Raum Köln. Viele andere Städte klagen über zu hartes Wasser, Verbraucher über unschöne Kalkrückstände. Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Sie Duschen aus Edelstahl und Glas vor Kalk schützen können.

Edelstahl und Glas: Hochwertig und beständig

Längst hat das Badezimmer sein Nischendasein als Nutzraum verloren. Ein modernes Bad ist das Aushängeschild einer Wohnung oder eines Hauses. Gestalterisch sind dem Bauherrn keine Grenzen gesetzt. Eigene Ideen und die maßgeschneiderten Empfehlungen vom Profi machen das Badezimmer schnell zu einem Schmuckstück.

Immer mehr Kunden entscheiden sich bei Duschen für die eindrucksvolle Kombination aus Edelstahl und Glas. Edelstahl-Beschläge überzeugen nicht nur durch eine hochwertige Optik, sie sind robust und entsprechen in ihrer Beständigkeit den täglichen Anforderungen. Kalk macht allerdings auch hier nicht Halt.

Mehr zum Thema erfahren

Mit dem Ballontrick gegen Kalk

Der Handel hält eine große Zahl an Putzmitteln bereit, die Kalk zuverlässig und schnell entfernen. Wer Geldbeutel und Umwelt schonen möchte, sollte auf Hausmittel setzen. Der einfachste Tipp: Ein Gemisch aus Wasser und Zitronensaft oder Essig.

Mit einem weichen Lappen kann damit der Kalk an Flächen und Armaturen von Duschen aus Edelstahl und Glas beseitigt werden. Bei Duschköpfen empfehlen wir den Luftballon-Trick: Das Mundstück des Ballons abschneiden, die Hülle mit Zitronensaft füllen oder benetzen, dann den Ballon über den Duschkopf streifen, und einige Zeit einwirken lassen. Der Kalk hat sich bald gelöst. Abschließend gründlich mit warmem Wasser säubern und nachspülen.

Wenn es um die nachhaltige Reinigung geht, empfehlen sich geeignete Pflegemittel. Mit ihnen lassen sich Duschen aus Edelstahl und Glas dauerhaft und schonend vor Kalk schützen. Im Angebot sind Sprays oder Cremes. Sie verleihen dem Edelstahl nach dem Auftragen eine dünne Schutzschicht, die beim regulären Putzen erhalten bleibt. Zudem sorgen sie dafür, dass es Kalkrückstände schwerer haben, sich festzusetzen.

Wasserfilter bei hohen Kalkwerten

Welchen Härtegrad Ihr Leitungswasser besitzt, erfahren Sie beim zuständigen Wasserversorger. Liegt der Wert bei 26 dH oder darüber, handelt es sich um sehr hartes und damit überaus kalkreiches Wasser. Um weniger putzen zu müssen und Duschen aus Edelstahl und Glas wirkungsvoll vor Kalk zu schützen, könnte der Einbau eines Wasserfilters in Frage kommen. Dieser wird zwischen dem Haupthahn und der Entnahmestelle eingesetzt.

Nur Besitzer eines Eigenheims können – aus Kostengründen – über den Kauf einer Entkalkungsanlage nachdenken. Zum Einsatz kommt der Ionentauscher, mit dem Kalzium und Magnesium durch Natrium ersetzt werden. Zu bedenken ist: Es muss regelmäßig Salz nachgefüllt werden. Auch die Stromkosten steigen durch eine solche Anlage.

Wenn Sie einen schönen dekorativen Spiegel haben, den Sie wirklich gerne haben, und er zufällig aus einem anderen Material als nur Glas besteht, müssen Sie lernen, wie Sie ihn vor den Gefahren von Kalkablagerungen schützen können. Dies ist ein ziemlich häufiges Problem, besonders bei Spiegeln, die aus Glas und Acryl bestehen, und kann oft passieren, ohne dass der Benutzer überhaupt davon weiß. Sie können im Internet oder in Ihrem örtlichen Geschäft, das Dekorationsartikel verkauft, großartige schützende Reinigungsanleitungen für Spiegel erhalten. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Ihren schönen Spiegel zu schützen.

Weichen Sie das Glas zunächst in sauberem Wasser ein, und zwar jeweils zehn bis zwanzig Minuten lang. Altes Zeitungspapier und zerknüllte Zeitungen, die sich auf dem Boden ansammeln, funktionieren auch gut, aber achten Sie darauf, dass Sie es nicht länger als diese Zeit einweichen! Wenn Sie ihm Zeit zum Einweichen gegeben haben, sollten Sie nun den Schmutz vorsichtig von ihm abkratzen. Sie können ein weiches Tuch oder eine Zahnbürste verwenden, um es vorsichtig abzuschaben. Wenn Sie das getan haben, spülen Sie das Glas mit sauberem Wasser ab und stellen Sie sicher, dass Sie die oben genannten Anweisungen zur Reinigung mit einem neuen Feger befolgen.

Als nächstes geben Sie eine dünne Schicht Natron auf den Boden des Glases. Dies hilft, die Bildung von Kalkablagerungen zu verhindern und bietet einen zusätzlichen Schutz. Achten Sie darauf, dass das Natron vollständig aufgelöst ist, bevor Sie die neuen Reinigungsanweisungen für das Glas anwenden, da sonst die neue Natronschicht übersehen werden kann und sich dadurch erneut Kalk bildet.

Warum Duschen und Wannen aus Edelstahl ein Muss in jedem Bad sind? Die Antwort ist einfach. Sie sind sehr langlebig, praktisch, leicht zu reinigen, und es gibt sie in einer Vielzahl von Stilen und Farben. Sie können auch ästhetisch sehr ansprechend sein, weshalb sie eine so beliebte Wahl für Badezimmer sind.

Eine gute Dusche kann viele Jahre lang halten, und viele Modelle können eine Lebensdauer von bis zu vierzig Jahren haben. Das liegt daran, dass sie aus hochwertigen Materialien gefertigt sind. Diese Duschtüren sind nicht aus billigen Materialien hergestellt. In der Tat ist Stahl eines der langlebigsten Baumaterialien, die Sie finden können. Es ist extrem zäh, weshalb es eine perfekte Option für Duschtüren ist.

Edelstahl ist so stark, dass er gegen alles unempfindlich ist. Selbst Säuren, Salz und andere Reinigungsmittel können ihm nichts anhaben. Er rostet nicht, schmilzt nicht und geht nicht kaputt. Er ist resistent gegen extreme Temperaturen und wird sich mit der Zeit nicht zersetzen.

Da Stahl so widerstandsfähig ist, ist er das perfekte Material für die Wannen und Duschen in Ihrem Haus. Diese Wannen und Duschen werden täglich benutzt. Wenn Sie eine in Ihrem Haus verwenden, wird sie stark beansprucht, daher ist es wichtig, dass Sie ein Material wählen, das so lange hält wie die Lebensdauer Ihres Badezimmers.

Edelstahl ist ein hervorragendes Material für die Herstellung von Wannen und Duschen. Schließlich berührt Ihr Körper hier die Dusche. Es ist wichtig, dass die Wannen und Duschen, die Sie in Ihrem Haus installieren, sicher zu benutzen sind. Sie wollen, dass sie robust und langlebig sind. Wenn Sie sich für eine Dusche aus Stahl entscheiden, können Sie sicher sein, dass Sie eine solide Investition getätigt haben.

Andere Metalle sind weniger als stellare, wenn es darum geht, dauerhaft. Sie rosten, sie korrodieren, und sie entwickeln Schimmel. All diese Dinge können den Wert Ihres Hauses beeinträchtigen. Stahl muss nicht ständig der Feuchtigkeit ausgesetzt sein, um Schimmel oder Rost zu entwickeln. Es wird sich kein Schimmel bilden, es sei denn, er wird absichtlich so belassen. Bei all den Chemikalien, die heute auf dem Reinigungs- und Hygienemarkt verwendet werden, können Sie beruhigt sein, dass Ihre Stahlbadewanne keinen Schimmel entwickelt.

Mit Duschen aus Edelstahl sparen Sie Geld. Über die Lebensdauer Ihrer Wannen und Duschen können Sie zwischen zehntausend und fünfzigtausend Dollar sparen. Wenn Sie Stahlduschen anstelle von anderen billigeren Materialien installieren, können Sie Ihre Stromrechnung um bis zu achtzig Prozent senken. Außerdem können Sie die Duschen in der gewünschten Farbe und dem gewünschten Design kaufen, so dass Ihr neues Bad einzigartig ist. Diese Artikel verlieren nicht an Wert, wie es bei anderen billigeren Materialien der Fall ist.

Edelstahl ist eine sehr beliebte Wahl für Badezimmerduschen. Darüber hinaus sind diese Duschen leicht zu reinigen, langlebig und sicher im Gebrauch. Sie geben jedem Badezimmer ein elegantes, modernes Aussehen und sind relativ wartungsfrei. Wenn Sie eine Dusche wollen, die gut aussieht, lange hält und wenig Kosten für Betrieb und Wartung verursacht, ist Stahl die richtige Wahl. Sie werden nicht nur langfristig Geld sparen, sondern auch zur Schönheit und zum Charakter Ihres Badezimmers beitragen.

Edelstahl wird schon seit Hunderten von Jahren für die Herstellung von Wannen verwendet. Im Laufe der Jahre hat sich die Wanne stark verändert und wird heute aus einer Vielzahl von Materialien wie Kupfer, Messing und Chrom hergestellt. Auch wenn die Wannen in Ihrem Zuhause früher aus Metall gefertigt waren, werden sie heute aus verschiedenen Gründen häufig durch Edelstahl ersetzt. Einige Leute mögen das glatte, moderne Aussehen von Edelstahl, während andere das ältere, rustikalere Aussehen der älteren Metallwannen bevorzugen.

Edelstahl wird immer beliebter, weil es langlebig und leicht zu reinigen ist und wenig bis gar keine Wartung erfordert. Das Beste an der Verwendung von Stahl in Ihrem Badezimmer ist, dass der Preis dieser Produkte enorm gesunken ist. Die Kosten für diese Produkte werden weiter sinken, je mehr Menschen sie verwenden und erkennen, wie gut sie gebaut sind. Außerdem kann Edelstahl so lackiert werden, dass er zu den Farben Ihrer Badmöbel und -geräte passt.

Egal, welche Art von Dusche Sie suchen, Sie sollten in der Lage sein, sie in einem lokalen Baumarkt oder durch die Suche im Internet zu finden. Eine Sache, an die Sie sich erinnern sollten, wenn Sie für Edelstahlduschen einkaufen, ist, sicherzustellen, dass die, die Sie wählen, in Ihren Raum passt. Zum Beispiel kann eine große Dusche erfordern, dass Sie mehr Platz haben, um in die Duschwanne zu passen. Viele verschiedene Modelle gibt es auch in kleinen, kompakten Größen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihnen beim Duschen der Platz ausgeht. Die große Sache über die Wahl einer dieser Vorrichtungen ist die vielen Optionen zur Verfügung.

Wenn es bei Ihnen um die neue Badeinrichtung geht ist der Rat von Duschmeister für Sie der richtige. Ob Badmöbel, Sanitäranlagen, Heizkörper oder Fliesen – bei Duschmeister können Sie alles für das Badezimmer im Shop Online finden. Überlassen Sie die Hilfe für Ihre Dusch- und Badeinrichtung dem Profi! Es wird Ihnen eine persönliche Beratung geboten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"