Elektrischer Kamin

Um es mit den Worten von Heinrich Heine zusagen, „Hier im Stübchen ist es trocken, warm und einsam, stillvertraut.“

Wo verabschiedet man den Tag behaglicher, alleine oder in angenehmer Gesellschaft, als am eigenen Kamin?

Wenn ein offener Kamin nicht zu realisieren ist, greift man heute auf den Elektrokamin zurück. Der einzige Wermutstropfen ist das Wissen um das Nichtvorhandensein eines echten Feuers.

Der elektrische Kamin (Widerstandsheizung), ist nahezu in jeder Räumlichkeit installierbar. Die alleinige Voraussetzung dafür ist, das Vorhandensein einer entsprechenden Stromversorgung.

Der Elektrokamin – Behaglichkeit und moderne Lebensart

Schon bei den Menschen der Frühzeit war das Zusammensein am Lagerfeuer mehr als nur Lebensspender. Man fand zusammen, um Schutz zu suchen, die Feuerstelle zu sichern und viel später um Nahrung zuzubereiten und Gefäße herzustellen.

Dem Fortschritt sei Dank, gibt es seit der Römerzeit Kamine. Diese haben uns das Leben seither nicht nur erleichtert. Oftmals stellt ein Kamin den Mittelpunkt sozialer Aktivitäten oder persönlicher Lebensart dar. Nicht selten entscheiden sich Menschen für einen Elektrokamin, wenn es bei der Einrichtung um ein behagliches und modernes Raumambiente geht.

Ein traditioneller, offener Kamin bleibt oftmals ein unstillbares Begehren

Wo früher der traditionelle, offene Kamin oder Kaminofen eine Selbstverständlichkeit war, muss dieser heute baurechtliche Vorschriften und baulichen Gegebenheiten genügen.

Bei einer positiven Prüfung bleibt ein offener Kamin oder Kaminofen dennoch nicht selten ein unstillbares Begehren. Wohnt man beispielsweise zur Miete, benötigt man eine Genehmigung des Vermieters, die in der Regel nicht erteilt wird. Das liegt meistens einfach an versicherungstechnischen Gründen, die bei einem möglichen Schadensfall zum Tragen kommen können.

Der Elektrokamin – eine einfache aber ideale Gesamtlösung

Seit 1966 ist der Elektrokamin auf dem deutschen Markt erhältlich. Ob als Zusatzgerät, Vollheizung oder effektvolles Raumobjekt mit Heitlüfter, er ist die ideale Alternative zu traditionellen Kaminen. Er vereint modernste Technik und einfache, flexible Handhabung. Hier offenbart sich zugleich sein größter Vorteil; er darf überall angeschlossen werden und er ist nach Bedarf auf- und umstellbar.

Elektrokamine erfordern weder baurechtliche Genehmigungen noch Abnahmen durch den Schornsteinfeger, auch Genehmigungen durch Vermieter sind nicht erforderlich. Die einzige bautechnische Voraussetzung ist eine Steckdose.

Behaglichkeit, Wohnlichkeit und Exklusivität für jedermann; dafür steht heute der Elektrokamin.

Bestseller Nr. 1
El Fuego Elektrokamin 'Locarno' Kamin Dekokamin Kaminofen Elektroofen Ofen
7 Bewertungen
El Fuego Elektrokamin "Locarno" Kamin Dekokamin Kaminofen Elektroofen Ofen
  • Elektrokamin "Locarno" in stilvoller Steinoptik
  • 2 Heizungsstufen: 1000/2000W
  • mit thermischem Überhitzungsschutz

Elektrokamine – alle Vorzüge

Gegenüber einem traditionellen Kaminofen besitzt ein elektrischer Kamin sowie ein Kamin der mit Bioethanol betrieben wird viele Vorteile

  • Eine saubere und gesicherte Wärmeerzeugung durch Strom.
  • Keine offene Flamme (Simulation), keine Kohlenmonoxid Entwicklung.
  • Er benötigt keinen Kaminanschluss, nur eine Streckdose (Niederspannungsnetz).
  • Er ist sofort betriebsbereit.
  • Stuckleisten oftmals im Set enthalten
  • Keine Befestigung schwerer Lasten erforderlich
  • Es entstehen keinerlei gefährliche oder gesundheitsschädliche Stoffe.
  • Er ist umweltfreundlicher als traditionelle Kamine.
  • Leichte Reinigung
  • Keine Lagerung von Brennstoffen
  • Er kann unbeobachtet bleiben.
  • Für fast alle Rauchmelder geeignet

Elektrokamine erfüllen die aktuellsten Sicherheitsansprüche

Der zweitgrößte Vorteil elektrischer Kamine ist ihre Sicherheit, direkt danach kommt der Faktor Pflege.

Ein Elektrokamin wird nur mit Strom betrieben. Das optische Feuer wird simuliert, besonders gute Elektrokamine erzeugen sehr wirklichkeitsnahe Flammeneffekte.

Elektrokamine sind besonders für Familien mit Kleinkindern oder Haustieren zu einer Alternative geworden, da sie sicher und unbedenklich sind.

 Wie funktioniert ein Elektrokamin?

Elektrokamine sind eine Meisterleistung der Technik.

Sie funktionieren in dem sie elektrische Energie in Wärmeenergie umwandeln und an die Umgebung durch Konvektion (Wärmemitführung) abgegeben.

Das optisch wirkungsvollste Merkmal eines Elektrokamins ist das nachgeahmte Feuer. Die flackernden und lodernden Flammen werden durch unterschiedliche Techniken erzeugt. Inzwischen gibt es sie sogar mit realistischen dreidimensionalen Flammeneffekten. Der Heizeinsatz kann mit Trockenbau verkleidet werden.

Elektrokamin mit Raucheffekt

Was ist ein romantisches Kaminfeuer ohne natürlichen Raucheffekt, der beim Abbrennen des Kaminholzes entsteht? Diese Illusion wird mithilfe von Wasserdampf ausgelöst. Oftmals verfügen Elektrokamine mit 3d Feuer auch über einen Raucheffekt. Diese liefern die realistischste Nachempfindung eines traditionellen Kaminfeuers. Die meisten elektrischen Kamine sind mit einer Infrarot Fernbedienung ausgestattet, was eine komfortable Regelung von Wärmeabgabe und Feuerintensität darstellt.

Elektrokamine für jeden Geschmack und jedes Ambiente

Die Ausführung der elektrischen Kamine ist vielseitig.

Als wirkungsvoller Einrichtungsgegenstand, der das Raumklima maßgeblich beeinflusst, sind Kamingröße und Form ein wichtiger Faktor.

Ein elektrischer Kamin kann optimal auf die räumlichen Gegebenheiten und das vorhandene Platzangebot angepasst werden. Prinzipiell stehen vier zentrale Kamintypen zur Verfügung:

  • Elektro Standkamin
  • Elektrischer Wandkamin
  • Elektro Eckkamin
  • Elektro Kamineinsatz

Standkamine, sind variabel aufstellbar und flexibel da manche Modelle mit Rollen ausgestattet sind. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Stilrichtungen.

Elektro Wandkamine, werden wie der Name verrät an der Wand befestigt und bieten daher eine platzsparende und elegante Alternative.

Eckkamine hingegen sind die Antwort auf leere Zimmerecken. Mit einem stillvollen Eckkamin wird der bisher ungenutzte Raum zum eindruckvollen Zentrum des Raumes.

Elektro Kamineinsätze, auch Einsatz- oder Einbaukamine genannt, dienen der Integration in vorhandene Wandnischen oder Möbelstücke.

Ein elektrischer Kamin sollte grundsätzlich zum Einrichtungsstil des Wohnraums passen, um das harmonische Gesamtambiente beizubehalten. Um dies zu gewährleisten gibt es Elektrokamine in allen Stilrichtungen und Farben. Ob schlichte Eleganz, rustikaler Landhausstil oder kühle Moderne, ob hell, dunkel oder bunt lackiert, jeder Geschmack und jedes Ambiente werden bedient.

Die gefragtesten Varianten zur farblichen Gestaltung für einen Elektrokamin sind Weiß, Cremeweiß, Schwarz oder Edelstahloptik. Ebenso nachgefragt sind Elektrokamine in Holz- oder Steinoptik.

Vom Standard Modell bis hin zur Luxusausführung mit Zusatzfunktionen

Vom einfachen Modell bis hin zur Luxusausführung mit optischen oder nützlichen Zusatzfunktionen, alle haben Eines gemeinsam:

Sie vermitteln wohlige Wärme und Geborgenheit.

Elektrokamine gibt es mit diesen Zusatzfunktionen:

  • Mit und ohne Heizfunktion
  • Mit Rauchsimulation
  • Mit dreidimensionalem Feuer
  • Mit Fernbedienung

Da die künstlichen Flammen eines Elektrokamins selbst keine Wärme ausstrahlen, sind in Ausführungen mit Heizfunktion Elektroheizungen installiert. Die so gewonnene Wärme wird mithilfe von Ventilatoren nach außen abgeleitet

(erzwungene Konvektion). Elektrokamine mit Heizfunktion, die vollendete Verbindung aus Feuer- und Hitzeillusion garantieren pure Entspannung.

Elektrokamin oder lieber doch eine Alternative?

Als Alternative zu einem konventionellen Kamin gibt es außer dem Elektrokamin weitere Gegenvorschläge, die verträumte Abende vor dem Kaminfeuer ermöglichen.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Ethanol und Gelkamin Modell Madrid Premium - Gratis zum Kamin das komplette Zubehör - Wählen Sie aus 10 Farben (Weiss)
47 Bewertungen
Ethanol und Gelkamin Modell Madrid Premium - Gratis zum Kamin das komplette Zubehör - Wählen Sie aus 10 Farben (Weiss)
  • Ethanol und Gelkamin Modell Madrid Premium
  • Höhe=74cm, Breite=60cm, Tiefe=34cm Gewicht= 22Kg
  • Rahmen aus Fichtenholz oder MDF

Dazu gehören:

  • Ethanol-betriebene Kamine
  • Gel-Kamine

Beide Ausführungen werden auch als Bio-Kamine bezeichnet, da als Brennstoff Bio-Ethanol oder Bio-Gel zur Anwendung kommt. Dennoch haben Gel- und Ethanolkamine gegenüber dem Elektrokamin mehrere Nachteile.

Ethanol-betriebene Kamine – Nachteile

  • Bio Ethanol Kamine erzeugen Kohlenmonoxid.
  • Regelmäßiges Lüften ist erforderlich.
  • Bioethanol wird in Verbindung mit Sauerstoff zu einem explosiven Gemisch (Brandbeschleuniger).
  • Erhöhte Brandgefahr.
  • Bildet Rückstände von nicht vollständig verbranntem Bioethanol.

Gel-Kamine – Nachteile

  • Regelmäßiges Lüften ist erforderlich.
  • Eignen sie sich nicht zum zusätzlichen Beheizen.

Elektrokamin installieren – Out of the Box

Die Inbetriebnahme eines Elektorkamins ist bestechend einfach:

  • Bestellen z.B. Online bei Amazon oder Otto
  • Liefern lassen
  • Aufstellen
  • Stecker in die Steckdose

Die ganze Aktion geht in wenigen Minuten und ohne fachmännische Unterstützung über die Bühne.

Die Kosten für einen elektrischen Kamin

Für jeden Geldbeutel findet sich der entsprechende elektrische Kamin. Das ist kein Versprechen, sondern ein Fakt.

Kleinere Modelle finden sich bereits ab 100 Euro, die Luxusmodelle mit einigen Zusatzfunktionen können da schon mehrere tausend Euro kosten.

Bei dem Kaminkauf raten Experten dazu, zu berücksichtigen, das bei den günstigen Modellen in der Regel Folgekosten entstehen. Oftmals haben die günstigen Modelle einen hohen Stromverbrauch. Außerdem verfügen sie meistens weder über Zusatzfunktionen noch über eine Heizfunktion. Hinzu kommt das sie einfach nicht gegen die Feuersimulation der gehobenen Klasse bestehen.

Der Stromverbrauch von Elektrokaminen

In den Anschaffungs- und Betriebskosten sind Elektrokamine wesentlich günstiger als konventionelle Kamine. Die wegfallenden Anschluss- und Wartungskosten, sowie die Kosten für das Heizmaterial schmälern die Gesamtkosten erheblich. Für den elektrischen Kamin fallen also lediglich die Anschaffungskosten und die Kosten für den Stromverbrauch an. Dieser richtet sich letztendlich nach der Ausführung des Kamins. Verfügt der elektrische Kamin über eine Heizfunktion, wenn ja, wie viel und wielange wird geheizt?

Allgemeingültig ist folgende Regel:

Je höher die Heizstufe, desto höher der Stromverbrauch.

Der Elektrokamin – Perfektion durch das richtige Zubehör

Inzwischen wissen Sie um die Vorzüge und Annehmlichkeiten eines Elektrokamins. Wirklich perfekt wird ein künstlicher Kamin jedoch erst in Kombination mit dem richtigen Zubehör.

Elektrischer Kamin – Zubehör

Wohlige Behaglichkeit, das Ziel, dem Sie sich nähern, trotz aller Technik. Elektrisches Kaminfeuer und simulierter Rauch, vielleicht wurde sogar das Knacken der Brennhölzer nachempfunden. Noch nicht genug? Prinzipiell benötigt ein elektrischer Kamin kein Zubehör, doch mit den richtigen Accessoires wird die Illusion naturgetreu. Hinzukommt, das es unterschiedliche Kaminmodelle mit Zubehör gibt. Diese erleichtern die Bedienbarkeit oder verbessern die individuelle, optische Gestaltung des Kamins erheblich.

Die breite Vielfalt der Deko Hölzer

Deko Hölzer sind die kleine Version der keramischen Holznachbildungen und bestehen ebenfalls aus feuerfester Keramik. Allerdings werden sie zur Dekoration in die Brennkammer des elektrischen Kamins gelegt. Deko Hölzer sind in unterschiedlichen Holzoptiken und Formen erhältlich und lassen sich immer wieder umdekorieren.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Carlo Milano Keramik-Dekoration Holzscheit für Bioethanol-Öfen 4 Stk.
108 Bewertungen
Carlo Milano Keramik-Dekoration Holzscheit für Bioethanol-Öfen 4 Stk.
  • Klassische Lagerfeuer-Deko: Holzscheite im 4er-Set • Maße: jeweils ca. 200 x 50 x 40 mm
  • Echte Holzkamin-Optik für Ihren Bio-Ethanol-Ofen
  • Sehr naturgetreue Nachbildung: authentische Holzstruktur in natürlichen Farben

Keramische Holznachbildungen sind Replikate von Holzscheiten in verblüffent echtem Design, mit denen das elektrische Feuer noch natürlicher wirkt. Aus feuerfester Keramik gefertigt, sind sie in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Sie fügen sich perfekt an die Brennkammer an.

Das passende Kaminbesteck

Wer seinen Elektrokamin stilecht dekorieren möchte, stellt ein passendes Kaminbesteck dazu. Kaminbestecke sind in allen möglichen Ausführungen, Materialien und Designs erhältlich.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Kaminbesteck / Kamin Besteck / Kamin Garnitur 5 teilig - Edelstahl -
39 Bewertungen
Kaminbesteck / Kamin Besteck / Kamin Garnitur 5 teilig - Edelstahl -
  • Gewicht: ca. 2,4 kg
  • Maße Ständer: (BxHxT) ca. 23 x 66 x 14,5 cm
  • Material: rostfreier Stahl, Edelstahl gebürstet

Der Kaminkorb – von urig bis modern

Ein konventioneller Kamin ohne Kaminkorb ist unvorstellbar. Befüllen Sie ihn mit ein paar Holzscheite um die Illusion vom traditionellen Kamin perfekt werden zulassen.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
HOLZTRAGEKORB REIFEN XXL / HOLZ-KORB KAMIN - Ø 57CM - RECYCLING GUMMI - FAIR TRADE
3 Bewertungen
HOLZTRAGEKORB REIFEN XXL / HOLZ-KORB KAMIN - Ø 57CM - RECYCLING GUMMI - FAIR TRADE
  • Herkunft: Vietnam
  • Material: Recycelte Autoreifen
  • Maße: ca. 57x38cm

Der Dekotipp für die Inneneinrichter

Übrigens, je älter so ein Kaminkorb ist umso größer der Charme. Schauen Sie doch mal auf einem Floh- oder Antikmarkt vorbei. Sie werden sicher fündig.

Die Elektrokamine mit Zubehör

Manche Elektrokamin-Modelle verfügen über eine Infrarot-Fernbedienung, die eine komfortable und elegante Steuerung der Feuersimulation und der Heizleistung ermöglicht. Bei anderen Modellen hingegen finden sich die Bedienelemente versteckt und nahtlos integriert direkt am Kamin.

In erster Linie sind elektrische Kamine dekorative Wohnaccessoires, auch wenn sie als Zusatz- oder Vollheizung für wohlige Wärme sorgen können. Daher ist die optische Gestaltung von besonders hoher Bedeutung. Zu manchen Modellen gibt es verschiedene Verzierungsplatten oder Umrandungsvarianten, mit denen sich der Kamin individuell gestalten lässt.

Der Stromverbrauch eines elektrischen Kamins

Gegenüber dem traditionellen Kamin bietet ein elektrischer Kamin viele Vorteile. Die wegfallenden Anschluss- und Wartungskosten, sowie die Kosten für das Heizmaterial schmäler die Ausgaben nicht unerheblich. Natürlich fallen auch bei der Nutzung eines Elektrokamins Kosten an. Dieser richtet sich letztendlich nach der Ausführung des Kamins. Verfügt der elektrische Kamin über eine Heizfunktion, wenn ja, wie viel und wielange wird geheizt?

Elektrisches Feuer – Stromverbrauch und Stromkosten

Das hervortretende Merkmal eines Elektrokamins ist das elektrische Feuer, welche relativ wenig Strom benötigt und daher recht erschwinglich ist. Normalerweise verbraucht der Flammeneffekt 100 bis 150 Watt. Das entspricht rund 2,87 Cent pro Stunde, bei einem Stromverbrauch von 100 Watt.

Dementsprechend fallen bei einem Verbrauch von 150 Watt 4,3 Cent pro Stunde an. Nutzt man das elektrische Feuer ca. 4 Stunden pro Tag, entstünden monatliche (30 Tage) Stromkosten von 5,16 Euro.

Stromverbrauch und Stromkosten für den Heizeffekt

Allgemeingültig ist folgende Regel:

Je höher die Heizstufen, desto höher der Stromverbrauch.

Elektrokamine mit integrierter Heizleistung arbeiten üblicherweise mit Heizstufen zwischen 1000 und 2000 Watt.

Annahme

Der durchschnittliche Strompreis liegt bei 28,69 Cent pro Kilowatt-Stunde, bei einer Heizstufe von 1000 Watt. Es fallen demnach Stromkosten für die Heizleistung von 28,69 Cent pro Stunde an.

Bei 2000 Watt betrügen die Stromkosten 57,38 Cent pro Stunde, abzüglich der Leistung Ihrer Heizung, die sie weniger intensiv nutzen.

Elektrokamin sind definitiv kein Stromfresser

Solange Elektrokamine nicht in jedem Raum stehen und als Zusatz- oder Vollheizung genutzt werden, sind sie keine Stromfresser. Denn erinnern Sie sich, Elektrokamine dienen in erster Linie als Wohlfühloase.

Wird der Elektorkamin nur in der Übergangszeit als Voll- oder Zusatzheizung genutzt, sind die Stromkosten moderat.

Eine Beispielrechnung für die partielle Kaminnutzung

An Beispiel zur Verdeutlichung der Stromkosten für einen elektrischen Kamin bei zeitweiser Leistung auf höchster Heizstufe als Zusatzheizung:

Belastung für drei Stunden mit Heizstufe zwei und dem maximalen Stromverbrauch des elektrischen Feuers von 150 Watt.

Daraus ergeben sich daraus folgende Gesamtkosten:

  • Elektrisches Feuer 3 X 4,3 Cent = 12,9 Cent
  • Heizstufe zwei 3 X 57,38 Cent = 1,73 Euro

 Gesamtkosten: gerundete 1,86 Euro, für einen dreistündigen Abend vor dem Kamin bei maximaler Zusatzwärme.

Tipp – Rentabilitätsberechnung:

Berücksichtigen Sie Betriebs-, Anschaffungs-, und Wartungskosten.

Bei dem traditionellen Kamin fallen neben den Anschaffungskosten unter Umständen Einbaukosten an. Die Betriebskosten in Form von Schornsteinfeger-Gebühren, Brennmaterial und eventuell höhere Versicherungskosten schlagen jährlich zu Buche und können stark schwanken.

Der Elektrokamin ist und bleibt im Vergleich mit dem traditionellen Kamin die günstigere Variante.

Ähnliche Suchanfragen:
Close