Fluchtrucksack – Shop

Fluchtrucksack EXTREM Prepper Rucksack Krisenvorsorge Überlebensrucksack #34043
Brandit US Cooper Rucksack Lasercut medium Flecktarn
Andes Ramada - Extra großer Treckingrucksack - Tarnfleck - 120 l
Angebot Sawyer MINI Wasserfilter Wasseraufbereitung Outdoor Water Filter
AOS-Outdoor Survival Set BW Bundeswehr Flecktarn Kampfrucksack + Spaten + Beil + Survival Box usw. Notfall Set Fluchtrucksack
72h Fluchtrucksack Prepper Rucksack Krisenvorsorge Not Überlebensrucksack #18934
Fluchtrucksack: Perfekte Lösungen für verschiedene Fluchtszenarien - Survival-Wissen vom Profi - Packlistenvorschläge für den Ernstfall - Wichtige Fluchttipps
Fluchtrucksack: Alles was Du fuer den Notfall einpacken musst
Fluchtrucksack: So geht's richtig!

Ein Fluchtrucksack ist unabdingbar, wenn es zu einer Feuerkatastrophe, zu eine Überschwemmung, zu einem Sturm oder zu einem anderen gravierenden Event kommen sollte. Mit einem gut gefüllten Fluchtrucksack, kann man schnell und sicher seine gewohnte Umgebung verlassen. Der Vorteil eines Fluchtrucksacks ist, dass man die wichtigsten Dinge und Gegenstände dabei hat, welche das Überleben sichern.

Mit einem Fluchtrucksack fühlt man sich einfach viel besser. Sollte unerwartet ein schwerwiegendes Ereignis eintreten, so ist man mit einen Fluchtrucksack immer auf der sicheren Seite. Folgende Umweltkatastrophen können dazu führen, dass man seine gewohnte Umgebung verlassen muss:

  • Umweltkatastrophen
  • Erdbeben
  • Überschwemmungen
  • Stromausfall
  • Brände
  • Ausfall der Nahrungsmittelversorgung

Dabei muss man einen Fluchtrucksack nicht immer nur zuhause aufbewahren. Ein Fluchtrucksack macht sich natürlich auch in Gegenden gut, wo die Infrastruktur nicht so gut ausgebaut ist. Dies kann beispielsweise in strukturschwachen Regionen oder in Entwicklungsländern sein. Somit kann man einen Fluchtrucksack auch mitnehmen, wenn man in Urlaub geht.

Was ist beim Kauf von einem Fluchtrucksack zu beachten?

Der Rucksack stellt bei einem Fluchtrucksack den wichtigsten Bestandteil dar. Aus diesem Grund sollte man bei der Qualität nicht sparen. Schließlich weiß man nie, ob man sich durch Gewässer durchkämpfen muss oder auf Bäumen klettern muss. Fakt ist, dass der Rucksack bei schlechter Qualität sehr schnell kaputtgehen kann, womit der Rucksack in diesem Fall nur wenig helfen wird.

Sehr gut geeignet sind Militär-Rucksäcke. Diese Rucksäcke halten die härtesten Umgebungen aus. Weiterhin haben sie eine gute Verstaumöglichkeit und eine Trinkblase integriert.

Allerdings sollte man Camouflage-Muster vermeiden. Diese Rucksäcke stechen zwar aus der Masse der Menschen heraus und lassen einen selbst wie einen Abenteurer aussehen. Auf der anderen Seite ist der praktische Nutzen beschränkt.

Wichtig ist, dass man den Fluchtrucksack erst zum Schluss kauft. Wichtiger ist, dass man im Vorfeld die Gegenstände definiert und diese einkauft. Erst danach weiß man, wie groß der Rucksack sein muss.

Wie unterscheiden sich Fluchtrucksäcke?

Bei einem Fluchtrucksack sollte man besonders auf die Qualität achten. Fluchtrucksäcke unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Qualität.

Sehr wichtig ist, dass man in einen Fluchtrucksack Wasser reinmacht. Darüber hinaus eignet sich für den Einsatz in einem Fluchtrucksack ein Wassersystem. Dieses kann wie folgt aussehen:

  • 3-4 Liter Trinkwasser, welches in Flaschen oder in Trinkblasen mitgeführt wird
  • Mobiler Wasserfilter
  • Wasserdesinfektionstabletten

Für das Mitführen von Essen eignen sich folgende Systeme:

  • Gefriergetrocknete Nahrung
  • Müsliriegel
  • Meal Ready to Eat
  • Kochgeschirr

Dann braucht man auch Hilfsmittel, mit denen man Feuer schaffen kann. Hier eignen sich Streichhölzer, Feuerzeuge, wasserfeste und sturmsichere Streichhölzer, Feuerstrahl und Zunder.

Damit man sich gegen Durchkühlung schützen kann, sollte man in seinem Fluchtrucksack einen Regen-Poncho, Wanderschuhe, Handschuhe und eine Mütze mitführen.

Warum ich mich für einen Fluchtrucksack entscheiden sollte.

Mit einem Fluchtrucksack befindet man sich stets auf der sicheren Seite. Dabei ist es egal, was für ein Szenario eintritt. Schließlich hat man sich bereits im Vorfeld ausgemalt, für welche Situationen man gerüstet sein sollte. Tritt das Szenario dann ein, wird man keine böse Überraschung mehr erleben. Schließlich hat man sich bestens vorbereitet und der Fluchtrucksack ist mit allen Gegenständen und Nahrung gefüllt, die man zum Überleben in der Wildnis braucht.

Was genau ist ein Fluchtrucksack?

Selbst wenn der Fluchtrucksack niemals zum Einsatz kommen wird, wird man mit der Vorbereitung und mit dem Befüllen seine „Survival-Skills“ trainieren können. Überlebensfähigkeiten braucht man immer wieder, d. h. nicht nur bei einem Stromausfall, sondern auch im Job oder in anderen Situationen. Mit dem Befüllen schärft man seine Sinne und eignet sich die richtige Einstellung an, mit der man in jeder Situation überleben kann.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"