Garten – BESTE Hausmittel GEGEN AMEISEN / So vertreiben Sie Ameisen OHNE Chemie


Garten – Mit Hausmitteln vertreiben Sie Ameisen aus den Garten ganz einfach ohne Chemie. Im Video sehen Sie, welche Hausmittel am besten gegen Ameisen helfen und wie Sie Ameisen am besten vertreiben können. Nicht selten stellt man sich die Frage, was man gegen Ameisen tun kann, wenn man nicht gleich zu chemischen Produkten greifen möchte.


Essig und andere Hausmittel gegen Ameisen

Als sehr effektiv im Kampf gegen Ameisen hat sich Essig bewährt. Durch den intensiven Duft werden die Tiere für lange zeit vertrieben.

Kürzere Wirkungszeiten, aber auch natürlich doch dies sollte man nur bedingt gegen Ameisen einsetzen, auch wenn es ein Hausmittel ist:

  • Chili
  • Zimt
  • Zitronenschalen
  • Kräuter
  • Lavendel
  • Thymian
  • Backpulver

Die Tiere verenden qualvoll durch das Backpulver. Ebenfalls sehr wirksam ist es, wenn man kochendes Wasser in die Ameisennester gießt.

Angebot Celaflor Ameisen-Köder, Praktische Köderdose zur Bekämpfung von Ameisen im Haus und auf Terrassen mit schneller und zuverlässiger Nestwirkung, 2 Dosen
Aeroxon - Ameisenfalle, Ameisenköderdose - 6 Dosen - Bekämpft Das Ganze Ameisennest
Aeroxon - Ameisen-Köder - bekämpft das ganze Ameisennest, 1er pack (3 stück)

Ameisen mit Duft vertreiben

Mithilfe von Duftstoffen oder auch Pheromonen kann man Ameisen sehr gut vertreiben. Dazu verteilt man den Duft von der Futterstelle bis zum Bau.

Durch den Duft werden aber die Duftstoffe der Ameisen überdeckt, sodass die einzelnen Tiere den Weg zum Bau nicht mehr finden und sich ein anderes Domizil suchen. Sicherlich hält sich der Duft nicht sehr lange und muss immer wieder erneuert werden.

Wichtig ist natürlich auch, dass man die Duftstoffe nur bei trocknem Wetter anwendet und nicht bei Regen. Beliebt und langhaltend ist Essig oder sogar Essigessenz, die noch ein wenig stärker duftet. Mag man den Duft nicht, greift man zu einem anderen duftintensiven Mittel.

Garten Ameisen mit hausmitteln verteiben ohne chemie
Garten Ameisen mit hausmitteln verteiben ohne chemie

Mit Pflanzenjauchen die Ameisen vertreiben

Eine selbstgemachte Jauche aus Wermut oder Brennnessel unterbricht nicht nur die Ameisenstraße, sondern kann die Tiere auch dauerhaft aus ihrem Nest vertreiben.

Dazu sollte man die Jauchen möglichst früh in Nester gießen, eventuell auch in Nester, die aus dem Vorjahr bekannt sind. Für eine intensive Jauche nimmt man 300 Gramm frische oder 30 bis 40 Gramm getrocknete Blätter.

Diese setzt man mit 10 Liter Wasser an und lässt das Ganze für ca. 14 Tage stehen, bis es zu gären beginnt. Nach dem Absieben kann die Jauche sofort verwendet werden und muss nicht weiter verdünnt werden.

Ameisen ohne chemie vertreiben
Ameisen ohne chemie vertreiben

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.

2 Comments

  1. Hat bei mir super gehofen

  2. Bin endlich die Ameisen los

Back to top button