Garten: Der optimale Standort für Hortensien


Garten: Wo ist der optimale Stndort um Hortensien zu pflanzen. Welchen Standort im Garten von Hortensien bevorzugt wird. Was ist beim Einpflanzen von Hortensien im Garten zu beachten. Wie das Pflanzloch im Garten im Idealfall gestaltet sein soll.


Kann man in jedem Garten Hortensien pflanzen?

Hortensien gehören zu den beliebtesten Blühpflanzen für den Garten. An ihren üppigen Blüten haben Menschen wie auch nützliche Insekten lange Zeit ihre Freude, darum entscheiden sich auch immer mehr Gartenbesitzer für diese Pflanze.

Grundsätzlich mögen es Hortensien, wenn der Boden eher sauer ist, es gibt aber auch Zuchtformen, die für andere Bodenqualitäten geeignet sind. Im Halbschatten fühlen sich Hortensien grundsätzlich am wohlsten.

Daher eignen sich Bereiche an der Hecke oder am Gebäude im Vergleich zum mittig angelegten Blumenbeet auch besser, um dort Hortensien gedeihen zu lassen.

Compo Hortensien- und Kameliendünger für alle Morbeetpflanzen im Haus, auf Balkon und Terrasse sowie im Garten, Spezial-Flüssigdünger mit extra Eisen, 1 Liter
GREEN24 Hortensiendünger flüssig HIGHTECH Dünger für Hortensien - Hydrangea NPK Volldünger
Angebot Dehner Hortensien- und Rhododendron-Dünger, 2 kg, für ca. 25 qm

Welche Pflege benötigen Hortensien im Garten?

Hortensien sind recht durstige Pflanzen, die also oft gegossen werden möchten. Wenn man die oberste Erdschicht mit Rindenmulch abdeckt, kann die Erde vor dem Austrocknen geschützt werden, dafür bekommen die Wurzeln der Blumen mehr Wasser.

Natürlich sollten die Hortensien direkt nach dem Einpflanzen kräftig angegossen werden, damit sie sich am neuen Standort gut verwurzeln. Ein zusätzlich gegebener Hortensiendünger sorgt dafür, die Pflanzen mit ausreichend vielen Nährstoffen zu versorgen.

Garten Hortensien optimaler Standort
Garten Hortensien optimaler Standort

Worauf ist bei Hortensien im Garten außerdem zu achten?

Hortensien sind insgesamt sehr pflegeleichte Blumen, die sowohl im Garten als auch im Haus kultiviert werden können. Außerdem handelt es sich um mehrjährige Pflanzen, die sogar im Garten überwintern können.

Dafür sollten sie allerdings zurückgeschnitten und vor zu kalten Temperaturen geschützt werden. Insbesondere der kalte Wind kann im Winter dafür sorgen, dass die Hortensien erfrieren oder sogar vertrocknen, da sie aus dem gefrorenen Boden kein Wasser ziehen können.

Wenn man sie ebenso einpackt, wie man es auch bei diversen anderen Pflanzen kennt (zum Beispiel mit Stroh und Sackleinen), kann man die Hortensien in der Regel gut bis zum nächsten Frühjahr durchbringen und sich dann wieder an ihnen erfreuen.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button