Gartenarbeit März/April – Gemüse pflanzen Kohl, Dicke Bohnen und Erdbeeren


Es ist fast April und der Garten ist nun soweit vorbereitet, dass er bepflanzt werden kann. Dafür haben ich vorgezogene Dicke Bohnen, Romanasalat, Blumenkohl, Spitzkohl u d Wirsing sowie 30 Erdbeerpflanzen der Sorte Mara de Bois.

Welche Gartenarbeiten stehen im März/April an?

In den Monaten März und Aprilstehen eine Reihe von Gartenarbeiten im Nutzgarten an. Je nach Witterung kann man Salatpflanzen in die Erde bringen oder aber Pflücksalat aussäen. Des Weiteren werden mehrjährige Kräuter eingekürzt und Hochstämme in Form geschnitten. Im Frühbeet kann man die ersten Gemüsesamen aussäen, sodass man in ca. 30 Tagen die ersten Setzlinge für das Bett hat. Des Weiteren kann man Steckzwiebeln und Erbsen in den Boden bringen. Nicht zu vergessen in den Monaten März und April ist das Düngen von Obstbäumen.

Frühbeet Doppel-Gewächshaus aus Aluminium, 100x120x40cm, arretierbares Dach, witterungsbeständig
Relaxdays Frühbeet Alu, Stecksystem, lichtdurchlässig, UV-Schutz, Mini Gewächshaus, HxBxT: 100 x 50 x 50 cm, transparent
Frühbeet Gewächshaus aus Aluminium, 100x60x40cm, arretierbares Dach, witterungsbeständig, UV-Schutz

Welche Pflanzen kann ich im März/April einpflanzen?

In den Monaten März und April kann man nicht wirklich viel im Garten einpflanzen. Was in jedem Fall funktioniert sind die verschiedenen Sorten an Salat sowie auch junge Gemüsepflanzen, die bereits vorgezogen im Fachhandel zu bekommen sind. Ebenfalls in den Monaten März und April lässt sich vorgezogener Porree ei8npflanzen, denn die feinen Pflänzchen sind recht robust gegen die unbeständigen Temperaturen. Allerdings sollte man immer ein Gartenvlies zur Hand haben, um die kleinen Pflanzen vor plötzlich auftretenden Frösten in der Nacht zu schützen. Ansonsten steht dem Anpflanzen von jungen Pflanzen nichts im Wege, sofern man beim Gießen etwas Vorsicht walten lässt und die Pflanzen mit einem zu harten Wasserstrahl schädigt.

Welche Pflanzen kann ich im März/April säen?

In den Monaten März und April kann man im Garten neben Erbsen und dicken Bohnen auch Pastinaken, Möhren, Radieschen, Rettich und Spinat säen. Sehr beliebt zum Säen im zeitigen Frühjahr ist auch der Feldsalat sowie Schwarzwurzeln, Zwiebeln und Knoblauch. Jedoch sollten man das Saatgut gerade in kalten Nächten mit einem Vlies vor Frost schützen. Jedoch sollte man vor dem Säen der ersten Gemüsepflanzen im Garten in den Monaten März und April darauf achten, dass es nicht mehr zu strengen Nachtfrösten kommt, denn dies schadet dem Keimvorgang der Samen.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"