Gasgrill – Die 5 lebensgefährlichsten Fehler beim Grillen vermeiden


Gasgrill – Warum Sie die 5 fatalsten Fehler am Gasgrill beim grillen nicht machen sollten. Diese Fehler erzeugen nicht nur ein schlechtes Grillergebnis. Sie können sogar lebensgefährlich für Sie werden. Vermeiden Sie die 5 schlimmsten Fehler am Gasgrill.


Ist Grillen wirklich eine sichere Sache?

Schon seit der Steinzeit lieben es die Menschen, zu grillen. Damals war es geradezu lebensnotwendig, heute ist Grillen eher ein Freizeitvergnügen.

Außerdem haben sich die Grills inzwischen zu wahren Hightech-Geräten entwickelt, die eine sichere Grillparty prinzipiell ermöglichen. Dies gilt sowohl für Gas- als auch für Holzkohle- und Elektrogrills.

Ein paar Grundlagen sollte man dabei allerdings beherrschen, damit es nicht zu gefährlichen Situationen kommt.

Weber 6610 Premium Grillzange aus Edelstahl, 43 cm
Westmark Spezial 350 mm Edelstahl Zange, Classic-Grillzange, 37.7 x 3.5 x 3.8 cm
HENSHOW Zange Küche Set 3, 7', 9” und 12' Premium Edelstahl Grill Zange, Antihaft- und Hitzebeständiger Griff, Grillzange Silikon zum Kochen, Servieren, Grillen, Buffet, Salat, EIS Ofen

Ist ein Gasgrill immer besser als ein Holzkohlegrill?

Grundsätzlich ist die Wahl des Grills vor allem Geschmackssache. Der Klassiker ist natürlich der Holzkohlegrill, der sich überall ohne elektrischen Strom oder Gasflasche aktivieren lässt und erst mit dem charakteristischen Knistern der Kohle begeistert, bevor man schließlich das Grillgut mit dem charakteristischen Raucharoma genießen kann.

Allerdings ist genau dieses Aroma gesundheitlich bedenklich, da es durch aufsteigenden Rauch entsteht. Außerdem macht ein Holzkohlegrill immer eine Menge Schmutz und lässt sich nicht annähernd so gut steuern, wie es bei einem Elektro- oder Gasgrill der Fall ist.

Auch aus Gründen der Sicherheit ist ein Gasgrill dem Holzkohlegrill definitiv überlegen. Da Puristen aber auf die beschriebenen Eigenschaften des Holzkohlegrills schwören, kann der Gasgrill nicht einfach in jeder Hinsicht als „besser“ bezeichnet werden.

Gasgrill 5 Fehrler beim grillen vermeiden
Gasgrill 5 Fehrler beim grillen vermeiden

Das sind die schlimmsten Fehler im Umgang mit dem Gasgrill

Um gut und sicher mit dem Gasgrill zu arbeiten, sollten die folgenden Aspekte beachtet werden:

  • Der Gasgrill muss, wie auch der Holzkohlegrill, immer vorgeheizt werden.
  • Der Gasgrill muss immer mit geöffnetem Deckel entzündet werden, damit sich darunter keine Gasblase sammeln kann.
  • Nach dem Grillen zuerst die Gasflasche zudrehen, dann erst die Regler der jeweiligen Brenner zumachen.
  • Nach dem Grillen immer die Fettwanne ausleeren. Dies hat nicht nur hygienische Gründe, sondern schützt auch vor unkontrollierten Bränden.
  • Der sogenannte „Warmhalterost“ eignet sich nicht zum Warmhalten: Hier sammelt sich am meisten Hitze, sodass fertiges Grillgut regelrecht verkohlen kann.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"