Grillen von einem 800g Steak auf dem Holzkohlegrill – SO GELINGT ES


Grillen eines 800g Steak auf dem Holzkohlegrill – So gelingt es ein richtig saftiges Steak auf dem Holzkohlegrill zu zaubern. Hilfreiches Hintergrundwissen vom Grillmeister verständlich für Sie erklärt.


Kann man überhaupt ein 800g schweres Steak grillen?

Prinzipiell gilt bei Fleisch natürlich: Je dünner die Fleischscheibe, desto besser und vor allem schnellerlässt sie sich durchgaren. Ein Stück Fleisch, das volle 800g auf die Waage bringt, lässt sich nur mit einigen Tricks richtig grillen.
Sofern man das richtige Equipment zur Verfügung hat, kann man sich aber sogar an noch größere Fleischstücke heranwagen. Neben der Ausstattung und dem Knowhow ist dann vor allem eine Sache gefragt: Viel Geduld. Dafür wird man mit einem vorzüglichen Stück Fleisch belohnt.
Angebot Weber 17591 Briketts 8kg
Angebot Weber 17829 Premium Holzkohle 5 kg
Deuba 27 Kg Grillbriketts 9 x 3kg Holzkohle Grillkohle Holzkohlebriketts Holzkohlegrill Grill

Worauf ist beim Grillen eines XXL Steaks zu achten?

Dieses Steak, das in Südamerika oder Australien übrigens auch als Picanha bekannt ist, wird am besten in einem geschlossenen Kugelgrill zubereitet. Nachdem man die Fettkruste kreuzweise eingeschnitten hat, wird das Fleisch auf den bereits heißen Grillrost gelegt. Dann wird der Deckel geschlossen, damit das Fleisch etwa eine halbe Stunde lang grillen kann.

Je nach Geschmack und genutztem Grill wird der Deckel zwischenzeitlich geöffnet, um das Fleischstück einmal zu wenden oder es an eine andere Stelle des Grillrosts zu schieben. Viel bewegt werden will es aber nicht, bis es schließlich wunderbar zart und saftig gegrillt ist.

Übrigens: Wer auf qualitativ hochwertiges Fleisch achtet, der wird mit einem unnachahmlichen Geschmackserlebnis belohnt. Daher lohnt sich der Kauf beim Metzger oder bei einem Spezialversand definitiv.

grillen 800g steak holzkohlegrill
grillen 800g steak holzkohlegrill

Wie wird das Riesensteaks hinterher gegessen?

Nachdem das Steak vom Grill genommen wurde, kann es mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Im Idealfall bleibt es jetzt noch ein paar Minuten liegen, damit es auskühlen und durchziehen kann.

Danach erfolgt der Mittelschnitt quer zur Faser des Fleisches. Nun kann es in Tranchen geschnitten, serviert und ganz nach Belieben weiter gewürzt werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"