Grillen von einen XXXL Porterhouse Steak – So gelingt es auch Ihnen


Grillen – Das Grillen eines XXXL Porterhousesteak ist eine Kunst für sich. Hier erfahren Sie worauf Sie aachten sollen, damit es auch Ihnen gelingt. Überraschen Sie bei der nächsten Grillparty mit einem Gaumenschmaus der Besonderen Art für Alle die Fleisch lieben.


Porterhouse Steak, das beliebteste Steak

Das Porterhouse Steak besteht aus einem Rumpsteak Anteil mit Marmorierung und einem Filetteil. Beide Fleischanteile sind durch einen markanten T-Knochen getrennt. Dieser Knochen gibt beim Grillen sein besonderes Aroma an das Fleisch ab.

Zumeist hat das Porterhouse Steak eine Dicke von 4bis 6 cm. Es wiegt meisten zwischen 700 und 1.000 Gramm.

Bekannt wurde das Porterhouse Steak bereits im 18. Jahrhundert. Damals wurde das Steak in den Hafenkneipen als deftige Fleischportion serviert.

Angebot WMF Lono Master-Grill, Elektrogrill, 50 x 28 cm, Tischgrill elektro mit Windschutz und Auffangschale, Outdoorzertifiziert für Barbecue, 2 getrennt regulierbare Grillflächen, 2400 W, edelstahl matt
TZS First Austria - elektrischer Standgrill in 3 min heiß, Kugelgrill, Tischgrill, Standgrill mit Deckel, Ablagefläche, elektro outdoor Grill mit Haube Elektrogrill mit Standfuss | klappbar mit Rollen
Tefal OptiGrill+ GC712D Kontaktgrill, 2.000 Watt, aut. Anzeige d. 6 voreingestellte Grillprogramme, 30 cm x 20 cm + verstellbarer manueller Modus besonders für Gemüse geeignet

Wie grillt man das Porterhouse Steak richtig?

Als Erstes müssen beim Grill die Temperaturzonen vorbereitet werden. Beim Holzkohlegrill bildet man dazu einen direkten und einen indirekten Grillbereich. Die Holzkohle muss auf jeden Fall gut durchgeglüht sein.

Nur so erreicht sie ihre maximale Hitze. Beim Gasgrill lassen sich die beiden Grillbereiche durch den Regler einstellen. Nun kommt das Porterhouse Steak auf den direkten Grillbereich. Hier wird es unter großer Hitze möglichst scharf angebraten.

Je nach Stärke des Porterhouse Steaks rechnet man mit 3 bis 4 Minuten für jede Seite. Auf keinen Fall sollte man die Grillzeit verkürzen oder verlängern. Unter Umständen wird das Steak sonst zäh.

Grillen von einen XXXL Porterhouse Steack
Grillen von einem XXXL Porterhouse Steack

Wie geht es weiter mit dem Porterhouse Steak?

Nach dem Angrillen wird das Porterhouse Steak vom direkten Grillbereich auf den indirekten Grillbereich gelegt. Man sollte möglichst die Luftzufuhr drosseln oder den Gasbrenner auf eine niedrige Stufe stellen. Bei einer niedrigen Temperatur von 110 bis 180 Grad darf das Porterhouse Steak nun garziehen.

Pro Seite sollte man je nach Dicke des Fleisches 5 bis 10 Minuten einplanen. Das Steak ist Medium Rare bei einer Kerntemperatur von 54 Grad und Medium bei einer Temperatur von 56 Grad. Jetzt muss das Porterhouse Steak nur noch ruhen.

Die Ruhezeit sollte mindestens 5 Minutenandauern. Dazu wickelt man das Steak in Alufolie. Danach kann man es tranchieren und anrichten. Zum Würzen verwendet man ein wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"