Heizen mit Briketts

Es ist ganz einfach mit Briketts zu heizen

Kamino-Flam Brikett-Träger altmessing

9.4

GESAMTBEWERTUNG

9.4/10

Positiv

  • Viele positive Kundenbewertungen
  • Schön stabil und er fasst ein 10 Kg Brikett
  • Er ist schön leicht
  • absolut in Ordnung
  • Sehr stabiler Träger für Briketts

Negativ

  • keine Bekannt

Bei den Briketts aus Braunkohle handelt es sich um mineralischen Brennstoff, der von Verbrauchern schon seit Jahrzehnten geschätzt wird. Briketts sind neben Kaminholz äußerst begehrt, denn sie erzeugen wohlige Wärme und sind dazu sehr praktisch. Ob als Unterstützung einer Heizung oder zur Dauerbeheizung – die versorgungssicheren und preisstabilen Briketts aus Braunkohle haben die Verbraucher schon längst überzeugt.

Briketts bestehen aus getrockneter und aufbereiteter Braunkohle, die ohne Bindemittel gepresst wird. Anders als bei der Verbrennung von Holz muss bei der Verfeuerung von Briketts mehr Verbrennungsluft in den Feuerraumboden zugeführt werden, denn die Bestandteile sind zum größten Teil fest. Aus diesem Grund kann man Braunkohlebriketts auch nur für Feuerstätten verwenden, die einen Brennrost im Feuerraumboden haben und über einen Aschekasten verfügen. Wenn die Luftzufuhr richtig geregelt ist, werden die Briketts von unten von einem Teil der Verbrennungsluft umspült.

Man sollte zu den Briketts passende Feueranzünder und genügend Anfeuerholz verwenden, denn bei deren Einsatz ist die richtige Startwärme sehr wichtig. Briketts entzünden sich am besten auf einem heißen, gleichmäßigen Glutbett.

Lesen Sie auch: Zusatzkosten beim Heizen sparen

Briketts eignen sich hervorragend für lange und gemütliche Kaminabende und sind der ideale Brennstoff für die kalte Jahreszeit, denn sie erzeugen wohlige und vor allem lang anhaltende Wärme. Briketts sorgen für ein lang anhaltendes und ruhig flackerndes Flammenspiel. Außerdem müssen sie nicht so oft nachgelegt werden. Der Grund dafür ist der hohe Energiegehalt.

Heizen mit Briketts - Der hohe Energiegehalt macht die Stücke sehr wertvoll
Heizen mit Briketts – Der hohe Energiegehalt macht die Stücke sehr wertvoll

Wie heizt man mit Briketts

Zunächst müssen passende Feueranzünder, genügend Anzündholz und ein paar Briketts auf den reinen Rost gelegt werden. Dabei sollte die Luftzufuhr vollständig geöffnet bzw. die Luftregler in Stellung gebracht werden. Nachdem der Brennstoff entzündet ist, kann man die Luftregler auf die passende Leistungsstufe stellen. Allerdings ist Vorsicht bei unzureichender Luftzufuhr geboten, denn dies führt nämlich zum Schwelen. Man sollte immer darauf achten, dass die geeigneten Anzündhilfen benutzt werden und nicht etwa Benzin.

Nach dieser Phase entsteht ein Glutbett, das anschließend geschnürt werden soll bzw. die Asche muss abgerüttelt werden. Nun legt man die Briketts auf die Glut und stellt den Luftregler auf Anzündstellung. Nachdem der Brennstoff entzündet ist, kann die Luftzufuhr auf die passende Wärmeabgabe gestellt werden.

Lesetipp: Heizen mit Pellets – Eine sinnvolle Option?

Mit einem Ofenlüfter / Ecofan kann man bis zu 14% Brennstoff sparen und außerdem die Umwelt schonen, denn der Einsatz des durch Wärme angetriebenen Ofenventilators kann seine eigene Elektrizität erzeugen. Diese Einsparungen sorgen für eine Reduktion von Schadstoffemissionen. So spart man nicht nur Geld, sondern wirkt positiv auf die Umwelt. Der Ecofan verteilt die warme Luft im ganzen Raum und sorgt so für Behaglichkeit. Ein weiterer Pluspunkt des Ecofans ist, dass er geräuschlos arbeitet.

Glut halten und das Entsorgen der Asche
Vor der Nachtruhe sollte man 2 bis 4 Briketts auf das Glutbett legen. Nachdem sie angezündet sind, kann man die Luftregler einstellen. Am nächsten Morgen können ein paar Briketts auf die Glut gelegt werden, nachdem man die Asche abgerüttelt hat. Wenn das Glutbett zu klein ist, muss zuerst genügend dünnes Anzündholz aufgelegt werden.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Doch wohin mit der Asche? Die heiße Asche darf natürlich nicht direkt in die Mülltonne geworfen werden. Die Asche muss in einem feuerfesten Metallbehälter abkühlen. Der Metallbehälter darf nicht auf einem nicht feuerfesten Untergrund stehen. Erst nachdem die Asche vollkommen erkaltet ist, kann sie in die Mülltonne.

Video: Heizen mit Briketts – visuelle Anleitung

Heizen mit Briketts
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen:
Close