Heizung in das Smarthome integrieren

So haben Sie Ihre Heizkosten ständig unter Kontrolle

Heizungen gehören mittlerweile zum Gesamtkonzept des intelligenten Wohnens. Smarthome und Smart-Heating – mit einer intelligenten Heizung schaffen Sie nicht nur mehr Komfort in Ihrer Wohnung, sondern sparen auch an Energie. Im Folgenden erfahren Sie, wie sich die Heizung in das Smarthome integrieren lässt.

Empfehlenswerte Smart Home Steuerungen

Welche Produkte zu Smart Home Steuerungen empfehlen Anwender?
Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

LoraTap 2er Pack Wifi Schalter Relais Modul 4.0 (vorhandener Schalter bleibt erhalten) Smart Home Switch Fernbedienung über Handy für Hausautomation DIY Auf-/Unterputz Kompatibel mit Google Home
  • 1.Der Unterschied zwischen LoraTap Wifi Schalter Modul 4.0 und früheren Generationen: Dies ermöglicht dem angeschlossenen gerät sowohl über ein smartphone als auch traditionell gesteuert zu werden(vorhandener Schalter bleibt erhalten)
  • 2.Der LoraTap Modul 4.0 (mit einer Abmessung von 4,6×4,6×1,8 cm) passt in jede Standard Unterputzdose. Schließen Sie einfach den Modul an der gewünschten Steckdose oder dem gewünschten Lichtschalter an und Schalten Sie das Gerät ein
  • 3.App-Steuerung an jedem Ort: Sie können Licht, Router, Ventilatoren, Fernseher, Kaffeemaschinen oder andere Geräte mit 10A / 2300W mit nur einem Druck mit der App Smart life fernsteuern. Kein Hub erforderlich, kompatibel mit den meisten WLAN-Routern (nur mit kabellosem 2,4-GHz-Netzwerk)
  • 4.Erstellen von Zeitplänen - einmalig, täglich, rhythmisch, je nach Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang oder per Google-Kalender. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise die Haustürbeleuchtung in den Nachtstunden aktivieren - wenn es hell wird, schaltet sie sich automatisch wieder ab
  • 5.Sprachsteuerung - Der LoraTap Modul 4.0 lässt sich mit Amazone Alex oder mit Google Home verknüpfen. Hierüber können Sie Ihre Schalter und Steckdosen auch über Sprachsteuerung bedienen, ohne dass Sie die Couch oder Wohnung verlassen und umständlich an versteckten Steckdosen blind rumfummeln müssen
Angebot
TP-Link Tapo Smart WLAN Steckdose,Alexa Steckdose 4er Pack, Smart Home WiFi Steckdose, Alexa Zubehör,funktioniert mit Alexa,Google Home,Tapo App, Sprachsteuerung, Fernzugriff,Kein Hub notwendig, Mini
6.428 Bewertungen
TP-Link Tapo Smart WLAN Steckdose,Alexa Steckdose 4er Pack, Smart Home WiFi Steckdose, Alexa Zubehör,funktioniert mit Alexa,Google Home,Tapo App, Sprachsteuerung, Fernzugriff,Kein Hub notwendig, Mini
  • Einfache Einrichtung und Verwendung - Schnelle und einfache tägliche Einrichtung und Verwaltung über kostenlose App (kostenfrei für IOs und Android)
  • Zugriff auch von unterwegs - Steuern Sie alle Geräte bequem über das Smartphone, überall und zu jeder Zeit
  • Erstellen von Zeitplänen - Schalten Sie Ihre Geräte automatisch zu verschiedenen Zeiten an und aus
  • Abwesenheitsmodus - Schalten Sie Ihre Lichter zu unterschiedlichsten Zeiten an und aus um die Anwesenheit einer Person zu simulieren
  • Sprachsteuerung - Aktivieren Sie Ihre smarte Steckdose mit Sprachbefehlen über Amazon Alexa oder den Google Assistant
Besvic Rolladenschalter 2 Packs, WLAN Rolladen Steuerung Kompatibel mit Alexa,Google Home,Smart Rollo Zeitschaltuhren mit Timer Funktion, Neutralleiter erforderlich
  • 【💠Sichere Materieal mit schöne Aussehe】Besvic Rolladenschalter wird von ABS Material und Glas gemacht. ABS Matrieal spielt eine wichtige Rolle , um Feuer zu vermeiden. Gleichzeitig es hat eine moderne Aussehe mit Glas, passt sehr zu Ihre Wohnung.
  • 【🎤Sprachsteuerung】 Besvic WLAN Rolladensteuerung ist kompatibel mit Alexa, Echo, Google Home, IFTTT, SmartThing. Nur ein Satz,könnten Sie Ihren Rollo kontrollieren. z.B. "Alexa, schalt den Rollladen ein". einfach und bequem. (Neutralleiter benötigt)
  • 【📱APP Fernsteuerung】Bequeme Fernsteuerung des smart Rolladenschalter zum Ein- / Ausschalten / Stoppen über die kostenlose APP "SmartLife" jederzeit und überall.(Funktioniert nur mit 2.4G Netzwerk)
  • 【⏲Zeitschaltuhr & Szenen】Legen Sie in der SmartLife App Zeitpläne fest, um das Ein oder Aus des Vorhang Schalter regelmäßig zu steuern, oder erstellen Sie Szenen, damit der Vorhangschalter automatisch. Z.B. Schalten Sie den Vorhang an einem regnerischen Tag automatisch aus.
  • 【👪Erätefreigabe & Gruppensteuerung】 - Stilvolles Glasscheibendesign, feuerhemmendes Material, schaltet sich automatisch aus, wenn eine Überlastung festgestellt wird. Außerdem stehen in der App Gerätefreigabe- und Gruppensteuerungsfunktionen zur Verfügung.
Angebot
Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
  • Philips Hue Bridge - Stellen Sie Ihr eigenes, persönliches Philips Hue System zusammen. Die Philips Hue Bridge bildet den Anfang und ist das zentrale, intelligente Steuerelement Ihres Philips Hue Systems
  • Zur Inbetriebnahme verbinden Sie die Philips Hue Bridge über das im Lieferumfang enthaltene LAN-Kabel mit Ihrem WLAN-Router. Nun müssen Sie nur noch die Philips Hue App herunterladen und die Steuerung Ihrer Hue LED-Lampen liegt in Ihren Händen. Frequenzband: 2.400 bis 2.483,5 MHz
  • Mit Hilfe der Philips Hue App können Sie jetzt bis zu 50 Hue Lampen und Leuchten sowie bis zu 12 Hue Zubehörteile zu Ihrem System hinzufügen und individuell steuern
  • Apple HomeKit kompatibel: Fordern Sie Siri auf, Ihr Licht zu dimmen, oder rufen Sie Voreinstellungen aus der Hue App ab, ohne auch nur einen einzigen Knopf zu berühren. Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause
  • Die Hue Bridge ermöglicht Lichtsteuerung per Sprache mit Amazon Alexa (Echo/ Echo Dot separat erhältlich)
HYCENCY Programmierbarer Smart WLAN Thermostat Steckdose mit Fühler, Digital WiFi Temperaturregler Steckdose 230V mit App. Kompatibel mit Alexa und Google Assistent
  • 7-Tage Programmierbarer kabelloser Thermostat: MTS700-WB ist ein intelligenter Stecker Funk Thermostat, der Programmperioden pro Tag für Ihren Zeitplan zur Verfügung stellt und Ihre verschiedenen Bedürfnisse erfüllt, um Energie zu sparen und komfortabel zu bleiben. Präzise Temperaturregelung von ± 1℃/°F bis ± 15℃/°F optional, was von Ihnen bestimmt wird.
  • APP-Fernbedienung: Mit der kostenlosen Smart Life-App können Sie den Steckerthermostat jederzeit und überall steuern und die Temperatur mit Ihrem Telefon, Tablet oder Laptop ändern. Alles, was Sie benötigen, ist eine WiFi-Verbindung.
  • Sprachsteuerung: Die wireless Infrarot Thermostat Steckdose MTS700-WB funktioniert mit Google Assistant und Alexa, so dass Sie über Amazon Alexa oder Google Assistant alle Heiz- oder Kühlgeräte im Haus bequem mit Ihrer Stimme steuern können.
  • Countdown-Timer: Dieser Steckdosenthermostat mit Zeitschaltuhr verfügt über einen einfachen Countdown-Modus, 1-60 Minuten optional, um Ihr angeschlossenes Gerät automatisch ein-/auszuschalten, wenn die Zeit abläuft.
  • Einfache Einrichtung und Bedienung: Laden Sie die Smart Life-App herunter und richten Sie sie mit der step-by-step Bedienungsanleitung auf der App oder unserem easy-to-read Benutzerhandbuch ein, dann können Sie einfach loslegen. Die meisten Menschen können sie innerhalb 5 Minuten einrichten. Außerdem bieten wir eine 1-jährige qualitätsbezogene Garantie und lebenslangen technischen Support.
Angebot
Bosch Smart Home Unterputz Rollladen Steuerung (Variante Deutschland und Österreich - kompatibel mit Amazon Alexa und Apple Homekit)
  • Zur einfachen Steuerung von Rollläden, Jalousien oder Markisen mit einfachem Fingertipp
  • Über die Smart Home App einfach automatisch steuerbar z.B. Sonnenaufgang oder Sonnenuntergangszeiten
  • Mehr Komfort durch die Einbindung der Rollladensteuerung in die Szenarien der App
  • Kostenlose App als Download verfügbar, ohne weitere Kosten bei Nutzung
  • Kompatibel mit Amazon Alexa und Apple Homekit
Bosch Smart Home Controller - Variante für Deutschland und Österreich
  • Bosch Smart Home Controller zusammen mit der Smart Home App das Herzstück des Bosch Smart Home Systems
  • Einfache Steuerung des Controllers mit einem einfachen Fingertipp über die App. Frequenz: 868 MHz, 2.4 GHz
  • Organisiert automatisch die Kommunikation zwischen allen verknüpften Bosch Smart Home Geräten und bündelt alle Informationen
  • Garantierte Systemfunktionaliät bei einem Eintretenden Internet-Ausfalls zuhause
  • Standardmäßig lokale Speicherung für höchste Datensicherheit

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Smart Home Steuerungen
Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
3-in-1 Smart Alarm Sensor Wireless WiFi Alarm Temperatur und Luftfeuchtigkeitssensor für Home Pet Garage APP Fernbedienung Plug and Play Keine HUB Erforderlich
  • [Großartige Erfahrung] Dieser Alarmsensor mit 18 Alarmtönen, optionalen Klingeltönen und buntem Leben. Wählen Sie Ihren Lieblings-Rington nach persönlichen Vorlieben aus, intimes Design für Ihr intelligentes Leben.
  • [Starke Funktion] Dieser Alarmsensor verfügt über eine fortschrittliche Abschalt-Memory-Funktion. Im plötzlichen Abschaltzustand speichert die Sirene die Parameter, die zuvor in der App eingestellt wurden, wenn sie eingeschaltet ist, setzt die Sirene rechtzeitig den normalen Arbeitsstatus fort.
  • [Einzigartiges Design] Dieser Alarmsensor mit kleinem und kompaktem Aussehen, nimmt resonable Größe an, optimiert die interne Struktur, was Ihnen Komfort, Schönheit und Genuss bringt.
Neu
Tuya Smart Motion Sensor WiFi Infrarot Sonde Menschlicher Körper Induktionsalarm Smart Home Intrusion Infrarot Erkennung Sensor Arbeiten mit Alexa Google Assistant
  • [360° ARbitRÄSSIGE ROTATION] Durch die integrierte Halterung kann der Infrarot-Alarm um 360° gedreht werden, um den Erfassungswinkel einzustellen. Schrauben können auch verwendet werden, um verschiedene Positionen im Haus zu platzieren.
  • [Einfach zu installieren] Sie können es nach Belieben platzieren oder mit Schrauben fixieren, und unterstützt mehrere Installationsmethoden wie flache Platzierung und Wandbefestigung.
  • [Einfach zu bedienen] Versuchen Sie zeitgesteuerte Aktivierung und Deaktivierung, Sie können die Zeit nach Ihren Bedürfnissen einstellen, um automatisch Diebstahl rechtzeitig zu verhindern, verabschieden Sie sich von der mühsamen Bedienung jeden Tag, sparen Sie Zeit und Mühe.

Welche Smart Home Steuerung wird am häufigsten gekauft?
Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Angebot Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
Angebot Bosch Smart Home Unterputz Rollladen Steuerung (Variante Deutschland und Österreich - kompatibel mit Amazon Alexa und Apple Homekit)
Bosch Smart Home Controller - Variante für Deutschland und Österreich

Neue Trends im Bereich der intelligenten Heizungssteuerungen

Mit dem Begriff Heizungssteuerung werden im Kontext des Smarthomes Systeme bezeichnet, die dem Nutzer die Möglichkeit geben, die Temperatur im Haus oder auch in einzelnen Räumen über eine App, Zeitautomatik und andere intelligente Mechanismen fernzusteuern. In den meisten Fällen wird dieser Regulierungsvorgang direkt am Heizkörperventil realisiert.

Die Therme hatte bislang keinen direkten Zugang zu den intelligenten Systemen einer Smart-Heizung – wenn warmes Wasser abgefragt wird, schaltet sich die Terme ein, und wenn alle Ventile zugedreht sind, dann regelt sie sich allmählich runter. Jetzt kommt jedoch endlich Bewegung im Bereich intelligenter Heizungssysteme.

Diverse Hersteller haben auf der ISH 2018, der größten Ausstellungsmesse der Branche, neue Systeme gezeigt, mit denen sie Thermen und Wärmepumpen künftig mit dem intelligenten Haus vernetzen wollen. Das Ziel dieser neuen Bemühungen spiegelt sich in der Tatsache wider, dass künftig das Smarthome die Heizung mitsteuern soll.

Elektronische Thermostate

Eine relativ einfache Möglichkeit, um die eigene Heizung in das Smarthome zu integrieren, ist die Installation elektronischer Thermostate direkt am Heizkörper. Diese bieten Ihnen nicht nur ein spürbares Plus an Wohnkomfort, sondern helfen Ihnen außerdem die Heizkosten deutlich zu reduzieren. Programmierbare Thermostate sind mit einer Reihe äußerst interessanter Möglichkeiten versehen. So können Sie beispielsweise, die Temperatur anhand der Zeiten regeln, die von dem Nutzer eingegeben werden.

Bei vielen Modellen erfolgt die Eingabe über das Bedienfeld oder den dazugehörigen Touchscreen. Manche programmierbaren Thermostate lassen sich sogar über den PC, Tablet oder das Smartphone konfigurieren. Die Montage digitaler Thermostate erfolgt schnell und unkompliziert. Nach dem Abschrauben der alten Temperaturregler werden die neuen Thermostate einfach auf das Rohrsystem aufgesetzt. Falls die Befestigung nicht genau passt, sind spezielle Adapter erhältlich, die für eine passgenaue Befestigung sorgen.

Zentrale Heizungssteuerungen

Für den Datenaustausch zwischen Heizungszentrale und den einzelnen Räumen im Haus werden unterschiedliche Techniken und Systeme eingesetzt. Um die Kommunikation der Heizung mit anderen vernetzten Geräten im Haus zu ermöglichen, ist eine Zentraleinheit nötig.

Diese sogenannte „Homebase“ sorgt für einen optimalen Datenaustausch und das Zusammenspiel sämtlicher vernetzter Geräte. Der Datenaustausch wird in der Regel über eine drahtlose Funkverbindung realisiert, wodurch eine umständliche Verkabelung entfällt. Darüber hinaus lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt bei Bedarf, weitere intelligente Geräte schnell und unkompliziert hinzufügen oder ausgliedern.

Integration Wärmepumpen in das Smarthome

Durch den kontinuierlichen technologischen Fortschritt im Bereich der Smarthome-Technologien sind neben unterschiedlichen Arten von elektronischen Thermostaten mittlerweile auch Wärmepumpen erhältlich, die sich in die intelligente Smarthome-Steuerung einbinden lassen.

Für die Integration ist ein sogenannten „Gateway“ nötig. Dabei handelt es sich um ein technisches Gerät, das unterschiedliche Netzwerke miteinander vereint und für die Einbindung der Heizung in die KNX-IP-Schnittstelle sorgt. So haben Smarthome-Besitzer die Möglichkeit, per Smartphone über eine Ethernet-/IP-Verbindung den Status der Wärmepumpe jederzeit abzufragen und diese per Fernzugriff zu steuern.

Wie funktioniert Smart Home Heizung?

Eine Smart Home Heizung stellt sich auf den Alltag der Nutzer ein. Weiterhin lernt sie aus Nutzungsmustern und wärmt sehr energiesparend. Dies geschieht oft bevor man überhaupt zuhause angekommen ist. Für viele Menschen ist die smarte Heizungssteuerung ein gelungener Einstieg in die Welt des Smart Home.

Eine gute Frage ist, ob man überhaupt eine Smarte Heizung braucht. Wie bei vielen andere Dingen ist es so, dass man sie vermisst wenn man sie noch nicht hat. Wenn man eine Smart Home Heizung einmal hatte, möchte man auf sie nicht wieder verzichten. Spätestens wenn man sieht, das die Energiekosten geringer ausfallen, wird eine Smart Home Heizung einen glücklicher machen.

Was brauche ich für eine Smart Home Heizungssteuerung?

Die Zahl der Anbieter von Smart Home Lösungen ist nicht mehr so übersichtlich wie es in der Vergangenheit der Fall gewesen ist. Die smarte Heizungssteuerung ist eine der zentralen Bestandteile des modernen und digitalen Wohnens. Aufgrund des Zusammenspiels einzelner Bestandteile kann die Smart Home Heizungssteuerung ideal für die neue Technik eingesetzt werden. Dies funktioniert mit allen Systemen, die zu einem Heizkonzept gehören. Dazu zählen eine smarte Fußbodenheizung sowie eine Smart Home Heizung.

Eine gute Frage ist ob man eine alte Heizung in das Smart Home System einbinden und anschließend intelligent steuern kann.

Grundsätzlich ist es so, dass man sämtliche Heizungen in das Smart Home System einbinden kann. Dazu müssen aber drei zentrale Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Internetzugang für eine komfortable Steuerung
  • Installation eines Smart Thermostates am Heizkörper (elektrisch) – regelt die Temperaturen
  • Homebase für die Kommunikation mit anderen elektronischen Geräten

Wie binde ich Alexa in Wlan Heizungssteuerung ein

Die Steuerung mit Alexa und einer WLAN Heizungssteuerung ist eine besonders schöne Angelegenheit. Aus diesem Grund sollen die Schritte hier aufgeführt werden. Um die Heizung oder die Smart Home Heizungssteuerung mit Alexa zu steuern, braucht man folgende Dinge:

  • Amazon Echo
  • Smartphone mit Alexa App
  • Access Point – Basisstation die im Starterin enthalten ist.

Ein Access Point ist übrigens eine Basisstation, die im Starter-Kit enthalten ist. Man verbindet sie mit dem Router und anschließend per App mit dem Thermostat. An diesem Access Point kann man neben Thermostat weitere Smart Home Geräte anschließen. Vor dem Kauf sollte man sich informieren, ob das Gerät mit Geräten von Drittanbietern kompatibel ist.

Hat man die oben aufgeführten Bestandteile zuhause, kann man loslegen und diese Elemente miteinander verbinden. Das geht so:

Die Ausgangslage ist, dass der smarte Thermostat eingerichtet ist und sich im gleichen WLAN-Netzwerk wie der Amazon Echo befindet. Weiterhin verbindet man Alexa über einen Alexa Skill mit dem Thermostat.

Um diesen Skill zu finden und zu aktivieren, muss man folgendes tun:

  1. Alexa App starten
  2. Menü links oben öffnen und “Skills und Spiele” auswählen
  3. Auf die Lupe gehen und den Namen des Thermostat-Herstellers eingeben
  4. Gewünschten Skill auswählen und aktivieren
  5. Den Anweisungen folgen und im Kundenkonto des Thermostat Herstellers anmelden
  6. Account mit Alexa verbinden
  7. Geräte per Sprachbefehl suchen
  8. Thermostat mit Alexa durch Sprachbefehl steuern

Was ist eine Homeatic-Steuerung?

Bei der Homeatic Steuerung hat man eine Basisstation, welche nicht als “Access Point”, sondern als “CCU2” bezeichnet wird. Dieses Basisstation muss man in das lokale Netzwerk einbinden. Dieser Vorgang gleicht der Konfiguration über einen Browser. Mit einer kostenpflichtigen Erweiterung kann man die Konfiguration und Steuerung außerhalb des Internets vornehmen. Allerdings handelt es sich hier um eine zusätzliche Option, die man nicht unbedingt in Anspruch nehmen muss.

Der Vorteil einer CCU2 liegt darin, dass man aufwärts kompatibel Geräte von Homeatic einbinden kann. Dadurch sichert man sich eine größere Auswahl an Geräten.

Nachteil ist leider die Benutzeroberfläche, welche veraltet und langsam wirkt.

Die Hersteller arbeiten allerdings an einer CCU3. Dadurch sollen Geschwindigkeitsprobleme beseitigt werden.

Mit einer Homematic Steuerung profitiert man von folgenden Funktionen:

  • Zugriff auf sein Smartphone
  • Externer Zugriff möglich mit kostenpflichtigen Erweiterungen
  • Unabhängigkeit vom Internet (mehr Sicherheit).

Was bringen smarte Thermostate?

Die meisten die sich für ein smartes Thermostat entscheiden, wollen mehr Komfort haben. Wenn man beispielsweise abends in eine vorgewärmte Wohnung kommt, ist es sehr verlockend ein smartes Thermostat zuhause zu haben.

Darüber hinaus kann man viele smarte Thermostate mit einem Sprachassistent steuern. Auf diese Weise kann man ruhig auf seinem Sofa liegen und es sich richtig gemütlich machen.

Die smarte Heizungssteuerung kann man übrigens mit dem Smart Home System zuhause verbinden. Dadurch wird man in der Wohnung nicht nur mit der passenden Musik, sondern auch mit einer angenehmen Wärme begrüßt.

Weiterhin lernen viele intelligente Heizungssteuerungen von dem Verhalten des Besitzern. Dadurch wissen diese Thermostate ganz genau, wann sie eingesetzt werden müssen.

Ein weiterer großer Vorteil ist die Geldersparnis. Eine intelligente Heizungssteuerung bedeutet für den Nutzer in erster Linie mehr Komfort. Allerdings sind auch die Kostenersparnisse nicht zu unterschätzen. Mit einer App-gesteuerten und automatisierten Heizungssteuerung kann man die Heizung aus der Ferne jederzeit an und ausschalten. Die Anbieter von Smart Home Heizungen meinen, dass man ungefähr 30 Prozent an Energiekosten einsparen kann. Selbst wenn man nur die Hälfte sparen könnte, würde sich der Kauf eines smarten Thermostates lohnen.

Wie funktioniert ein Smart Thermostat?

Eine Smart Home Heizung passt sich dem Nutzungsverhalten an. Weiterhin lernt sie aus dem Verhalten des Nutzers und wärmt dazu noch sehr energiesparend. Ein Smart Thermostat wärmt dazu sehr energiesparend. Die meisten Smart Thermostat Besitzer sind mit ihrem Gerät sehr zufrieden, da die Energiekosten deutlich geringer sind.

Gut zu wissen ist warum ein smartes Heizkörperthermostat so viel Energiesparnis bringt.

Ein WLAN-Thermostat heizt langsam auf bevor man zuhause ist. Dadurch wird ein kostenintensives Heizen verhindert. Bei dem schnellen Erwärmen geht sehr viel Energie verloren. Gleichzeitig ist das schnelle Erwärmen mit höheren Kosten verbunden.

Darüber hinaus besitzt die smarte Heizungssteuerung eine sogenannte “Fensteroffen-Erkennung”. Dadurch schaltet die Heizung runter, wenn man die Wohnung lüften will.

Weiterhin läuft die Heizung nur in Räumen, die man wirklich nutzt. Dies geschieht in der Regel zu Zeiten, in denen man die Räume bewohnt.

Sollte ein Kind die Heizung voll aufdrehen, schickt die Smart Home Heizung eine Pushnachricht. Die smarte Heizungssteuerung fährt das Thermostat wieder auf den eingestellten Wert runter, wenn die nächste automatisierte Zeitschaltung geplant ist.

Es gibt einige intelligente Thermostate, welche eine Kindersicherung besitzen. Dadurch erschweren sie die manuelle Schaltung. Fährt man zum Beispiel in Urlaub, kann es nicht passieren, dass ausersehen die Heizung laufen gelassen wird. Selbst wenn man vergessen hat die Heizungen auf Urlaubsmodus zu schalten, kann man das Thermostat von überall aus herunterschalten.

5/5 - (7 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"