Jeden Tag frische Eier – Hühner im Garten halten: Rundgang für Anfänger!


So geht es Hühner im Garten zu halten! Ich möchte mich einmal aus dem Garten selbst versorgen, und dazu gehört auch Hühnerhaltung.

Warum kann es sinnvoll sein, im eigenen Garten Hühner zu halten?

Eier sind lecker und gesund – sofern man sie an der richtigen Stelle kauft. Die Hühnereier aus dem Supermarkt sind leider nicht immer von bester Qualität und stammen auch nicht automatisch von glücklichen, unter bestmöglichen Bedingungen gehaltenen Tieren. Eine Alternative dazu ist der Bauernhof, aber auch der Hühnerstall im eigenen Garten. Dieser schafft außerdem eine besondere Atmosphäre. Übrigens können Hühner sogar mit Gemüseresten aus der Küche gefüttert werden, was natürlich eine Entlastung für die Biotonne bedeutet.

StaWa Hühnerfutter Geflügelkörnerfutter Körnerfutter | ohne Gentechnik | mit Oregano Öl, 25 kg
MeineHennen (EUR 0,80/ kg) KÖRNER-VITAL 30 kg - Premium Körnermischung für Hühner und Wachteln mit Muschelschalen - Alleinfuttermittel
Champ Geflügelkörnerfutter, 25 kg Hühnerfutter mit Muschelschalen

Wie müssen Hühner im eigenen Garten versorgt werden?

Hühner können recht einfach im eigenen Garten gehalten werden. Sie brauchen lediglich einen Hühnerstall als sicheren Unterschlupf, sind ansonsten aber sehr genügsam. Neben dem Wasser und den erwähnten Gemüseschalen und -Resten aus der Küche freuen sie sich über einige frische Körner und einer Calciumquelle. Als solche dienen entweder zerkleinerte Eierschalen, ein spezieller Futterzusatz aus dem Zoogeschäft oder Mehlwürmer, die ebenfalls dort angeboten werden.

Worauf ist bei Hühnern im eigenen Garten außerdem zu achten?

Zwar sind die meisten Hühner recht legefreundlich, es handelt sich aber nicht um Maschinen. Daher lassen sie sich auch nicht darauf programmieren, jeden Tag ein Ei zu legen. Wenn sich die Tiere wohlfühlen, klappt es mit dem Eierlegen am besten. Bei aller Tierliebe sollte das Federvieh aber dennoch nur in einem umzäunten Bereich leben dürfen, der sowohl ausbruch- als auch einbruchsicher ist. Denn weder möchte man sich die Hühner von einem Fuchs oder einem anderen Jäger stehlen lassen, noch sollte man den Tieren den gesamten Garten überlassen. Denn Hühner scharren und picken prinzipiell alles weg, bis nur noch der reine, braune Erdboden zurückbleibt. Also wird der Bereich am besten genau abgegrenzt, in dem sich die Tiere wirklich austoben dürfen.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"