Home / Kaufratgeber / Renovieren / Blumentöpfe Vergleich unserer Favoriten

Blumentöpfe Vergleich unserer Favoriten

Blumentöpfe Kaufratgeber und Vergleich aus einer Hand

Blumentopf

Die meisten Hobbygärtner lieben es, wenn die Blumen nicht nur wild auf dem Beet wachsen, sondern auch geordnet in einem Blumentopf stehen. Dabei ist es wichtig, dass dieser nicht nur den Witterungsbedingungen standhält, sondern auch die Pflanzen ausreichend Platz haben, um die Nährstoffe aus der wenigen Erde für sich gewinnen zu können. Dieser Ratgeber geht genauer auf die Arten von Blumentöpfen ein und zeigt, worauf es beim Kauf ankommt.

Blumentopf Übersicht

Blumentopf im 6er-Pack

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ für den Innen- und Außenbereich ❌ nicht einzeln erhältlich
✅ witterungsbeständig ❌ lediglich eine Farbe zur Auswahl
✅ umweltfreundliches Material
✅ innerer Einsatz zur Vermeidung von Überwässerung
✅ in mehreren Größen erhältlich

 

Blumentopf mit Wasserspeicher

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ verschiedene Größenausführungen erhältlich ❌ keine Entwässerungslöcher
✅ UV-beständig ❌ nicht für den Außenbereich
✅ robuster PP-Kunststoff
✅ modernes Design in verschiedenen Farben

 

Der schwebende Blumentopf

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ stilvolle und zeitlose Optik ❌ nur zum Aufhängen geeignet
✅ flache Rückseite zur geraden Aufhängung ❌ eine Ausführung zur Auswahl
✅ für den Innen- und Außenbereich geeignet
✅ sicher vor Tieren oder Kindern

 

Blumentopf als Stilobjekt

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ frostbeständig ❌ nur in einer Farbe erhältlich
✅ universell für Drinnen und Draußen ❌ nur einzeln zu erwerben
✅ robuster Kunststoff
✅ zeitloses Design
✅ mit Ablauflöchern

 

Der Blumentopf für Hobbygärtner

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ aus robustem Kunststoff ❌ nur in einer Farbe erhältlich
✅ mit Belüftungs- und Entwässerungssystem ❌ Entwässerungslöcher sind lediglich am Rand vorgebohrt
✅ passende Untersetzer enthalten
✅ verschiedene Größen erhältlich

Wo ist der richtige Standort für einen Blumentopf?

Je nach der Ausführung des Kübels sind diese in allen Bereichen des Hauses oder des Gartens aufstellbar. Die meisten Blumenkästen finden ihren Platz am Eingang einer Tür oder auf dem Balkon. Nur wenige Modelle sind in einem Garten zu finden, da sie hier besondere Anpflanzungen beherbergen oder für das optische Gleichgewicht sorgen. Wichtig beim Standplatz ist der ebene Untergrund oder aber eine entsprechende Halterung.


Woraus bestehen Blumentöpfe?

Neben den günstigen Modellen aus Plastik bestehen die hochwertigen Produkte aus Ton, Fiberglas oder Edelstahl, um für eine lange Zeit im Einsatz zu sein. Je robuster die Töpfe gebaut sind, umso mehr halten sie der äußeren Anwendung stand. Wichtig ist hier, dass auch die Belastung des Topfes zum Tragen kommt. Viele Gärtner nutzen die Kübel nur als Übertopf und Pflanze hat keinen direkten Kontakt zum Kübel.


Wie frostsicher sind Blumentöpfe?

Mit dem Anbruch der kalten Jahreszeit haben viele Pflanzenliebhaber das Problem, dass sie nicht wissen, wo sie alle Töpfe unterbringen sollen, weil sie den Frost nicht überleben würden. Dabei zeigt sich, dass die Modelle aus Edelstahl oder Rattan eine sehr hohe Frosttoleranz haben und auch bei eisiger Temperatur ihre Form im Garten behalten. Lediglich Produkte aus Kunststoff sind anfällig für Temperaturschwankungen.


Wie groß sollte ein Blumentopf sein?

Blumentöpfe bieten ausreichend Platz für kleine Blumen oder große Gewächse. Dennoch ist es beim Einpflanzen wichtig, dass die Pflanze selbst im neuen Kübel mehr Platz hat als in der Umverpackung, in der sie gekauft wurde. Das Umtopfen stellt eine Belastung für das Gewächs dar, die sich nur durch eine Verbesserung der Situation im Nachgang schadenfrei überstehen lässt. Durch das erhöhte Volumen besteht mehr Platz zur Ausbreitung der Wurzeln und auch ohne Düngen ist eine Nährstoffversorgung gewährleistet. Ebenso schützt ein großer Topf vor der sukzessiven Austrocknung, da sich die Wurzeln auf die Suche nach neuen Quellen machen.


Wie wichtig sind Ablauflöcher?

Die meisten Pflanzkübel sind mit einem geschlossenen Boden versehen, besitzen aber vorgezeichnete Ansätze für Ablauflöcher, die mit einem Bohrer zu fertigen sind. Der Hintergrund beim direkten Pflanzen der Gewächse in einem Kübel liegt in der Staunässe, die sich dann ausbildet, wenn das überschüssige Wasser nicht ablaufen kann. Dabei beginnt der Boden zu schimmeln und die Wurzeln verkümmern. Die Nährstoffaufnahme sowie die Diffusion des Wassers sind nicht mehr möglich – das Gewächs geht ein.


Zusammenfassung zum Blumentopf

Wer sich schöne Blumentöpfe wünscht, kann von einer großen Auswahl profitieren. Alle Kübel halten den Witterungsbedingungen stand, müssen aber unbedingt mit einem Ablauf für überschüssiges Wasser versehen sein, um der Pflanze nicht zu schaden. Wichtig ist auch, dass das Umpflanzen immer eine räumliche Verbesserung für die Gewächse darstellt. Somit sollten Größe von Topf und Pflanze in einer gesunden Relation für ein gutes Wachstum stehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Doppelrollo
Doppelrollo
Plissee
Plissee
Korbsessel
Korbsessel
Kleiderschrank
Kleiderschrank

Weitere passende Beiträge

Kronleuchter

Kronleuchter Vergleich unserer Favoriten

Raffrollo

Raffrollos Vergleich unserer Favoriten

Verdunkelungsrollo

Verdunkelungsrollos Vergleich unserer Favoriten

Bodenbelag

Bodenbeläge Vergleich unserer Favoriten

Gartenstuhl

Gartenstühle Vergleich unserer Favoriten

Blumensamen

Blumensamen Vergleich unserer Favoriten