Home / Kaufratgeber / Renovieren / Milchglasfolien Vergleich unserer Favoriten

Milchglasfolien Vergleich unserer Favoriten

Milchglasfolien Kaufratgeber und Vergleich aus einer Hand

Milchglasfolie

Fenster und Türen vor Blicken sowie vor Sonne und Hitze mit einer Milchglasfolie schützen. Dies ist mit einer matten oder glänzenden sowie mit bedruckten Folien möglich. Mit Punkten, Streifen oder mit Blumen ist sie erhältlich. Zudem kann die Milchglasfolie zum Zuschneiden oder in einer bestimmten Größe gekauft werden. Milchglasfolien werden für verschiedenen Zwecke eingesetzt. Wofür die Milchglasfolie genutzt wird und worauf Sie beim Kauf achten sollten, verrät Ihnen dieser Ratgeber.

Milchglasfolie Übersicht

Gegen unerwünschten Einblick

Anzeige
✅ selbsthaftend ❌ weniger Tageslicht im Raum
✅ blickdicht
✅ keine Blasen
✅ einfache Anbringung
✅ gute Haftung

Schutz vor fremden Blicken

Anzeige
✅ in schwarz, weiß oder matt ❌mit der schwarzen Folie kein Blick nach draußen mehr möglich
✅ verschiedene Größen
✅ Sonnenschutz
✅ Blickschutz

Die Privatsphäre erhöhen

Anzeige
✅ selbstklebend ❌ muss noch zugeschnitten werden
✅ blickdicht
✅ UV-Schutz
✅ vielseitig einsetzbar
✅ widerstandsfähiges Material

Welche Unterschiede gibt es bei den Milchglasfolien?

Zunächst kann zwischen Milchglasfolien mit und ohne Klebemittel unterschieden werden. Zusätzlich gibt es Folien, welche statisch oder antistatisch sein können. Eine einfach anzubringende Milchglasfolie ist die statische Variante. Außerdem differenzieren sich die Artikel auch in ihrer Größe, im Material und in der Optik.


Warum wird eine Milchglasfolie angebracht?

Hauptsächlich wird eine Milchglasfolie zum Blick- und Hitzeschutz verwendet. Vor allem im Sommer können sich Räume durch UV-Strahlung schnell aufheizen. Mit einer Folie am Fenster erreichen die Sonnenstrahlen nicht mehr das Innere eines Gebäudes. Somit bleiben die Zimmer entsprechend kühler. Bei Fenstern, welche direkt zur Straßenseite liegen, ist es ebenfalls durchaus angebracht, eine Folie anzubringen. Denn diese schützt vor Blicken neugieriger Menschen.


Welche Vor- und Nachteile besitzt eine Milchglasfolie?

Die Vorteile im Überblick:

  • im Sommer Hitzeschutz, weniger warme Räume
  • Schutz vor UV-Strahlungen
  • Blickschutz
  • robust und langlebig
  • pflegeleicht

Die Nachteile im Überblick:

  • es kommt weniger Tageslicht in den Raum
  • unerwünschte Spiegeleffekte
  • beeinträchtigt den Blick nach draußen

Eine Milchglasfolie reduziert, hauptsächlich im Winter, den wichtigen Kontakt mit dem Tageslicht.


Wird die Milchglasfolie innen oder außen an das Fenster angebracht?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden.

Fensterart

Handelt es sich bei dem Fenster, für welches die Folie gedacht ist, um eine Einfachverglasung, so ist eine Befestigung sowohl außen als auch an der Innenseite möglich. Bei folgenden Glasarten ist eine Haftung von innen nicht sinnvoll:

  • Doppelverglasung
  • Dreifachverglasung
  • Wärmeschutzglas
  • Sicherheitsglas
  • Schrägfenster

Sonneneinstrahlungen

Wird die Folie außen angebracht, so kann sich das Fenster selbst nicht aufheizen, was bedeutet, dass die Hitze draußen und der Innenraum angenehm kühl bleibt. Zudem erfolgt eine direkte Reflexion der Sonnenstrahlen im Außenbereich.

Witterung

Fensterscheiben sind von außen Wind, Regen, Sonne, Hagel, Schnee und Frost ausgesetzt. Entsprechend muss auch die Folie diesen Einflüssen trotzen, wobei sich dadurch die Lebensdauer des Produktes deutlich verkürzt. Aus diesem Grund bringen viele Menschen die Milchglasfolien stets von innen auf.


Wie wird eine Milchglasfolie präzise angebracht?

Nachfolgend findet sich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie die Milchglasfolie am besten zu fixieren ist. Vorab sollte beachtet werden: für eine blasenfreie Anbringung muss der Untergrund gänzlich sauber sein.

  1. Um das Fenster beziehungsweise den Untergrund zu reinigen, empfiehlt sich der Einsatz eines sauberen Tuches. Mithilfe eines Glasreinigers oder Spülmittels gelingt das Putzen am besten.
  2. Falls nötig, Folie zuschneiden.
  3. Bei der Nassanbringung das Fenster befeuchten.
  4. Die Milchglasfolie wird vorsichtig am unteren Rand des Fensters angesetzt und alsdann nach oben ausgebreitet. Zum Andrücken wird ein Rakel eingesetzt.

Wie lange haftet eine Milchglasfolie?

In der Regel verbleibt eine Milchglasfolie problemlos bis zu 15 Jahre an der Scheibe. Allerdings können bestimmte Faktoren, beispielhaft Beschädigungen an Fenster und Türen sowie eine starke Belastung durch Witterungseinflüsse, die Lebensdauer verkürzen.


Was kosten Milchglasfolien?

Der Preis wird grundsätzlich pro Quadratmeter angegeben. Herkömmliche Folien kosten etwa 9 Euro je Quadratmeter. Bei Ausführungen im Retro-Look oder mit Mosaikbedruckung können die Kosten leicht auf bis zu 20 Euro ansteigen.


Worauf ist beim Kauf einer Milchglasfolie zu achten?

Verwendungszweck

Es gibt verschiedenste Modelle von unterschiedlichsten Herstellern. Vor dem Kauf ist zu entscheiden, ob die Folie zum Blick- beziehungsweise Hitzeschutz eingesetzt oder ob ein dekorativer Zweck erfüllt werden soll. Für die Zierde bietet der Markt sehr geschmackvolle Varianten, welche mit aparten Motiven bedruckt oder farbig gestaltet sind.

Preis

Wie vorstehend erläutert, variieren die Preise. Wesentliche Faktoren sind die Qualität, die Stärke sowie die UV-Beständigkeit.

Größe

Selbstverständlich ist, dass die Größe passen muss. Deshalb lohnt es, nach einer Folie in der Größe des gewählten Fensters Ausschau zu halten. Allerdings existieren auch Milchglasfolien, welche individuell zugeschnitten werden können.

Anbringung

Milchglasfolie mit Klebemittel? Oder besser ohne? Selbstklebende Artikel haben meist den Vorteil, dass sie einfacher anzubringen sind. Zudem gibt es Folien, welche in nassem Zustand aufgebracht werden und wiederum solche, die trocken zu fixieren sind.


Welche Alternativen gibt es zur Milchglasfolie?

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, Innenräume vor Hitze und unerwünschten Blicken zu schützen.

  • Milchglasscheiben
  • Rollläden
  • Vorhänge
  • Außenjalousien

Milchglasscheiben

Milchglasscheiben verfügen über dieselben Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile wie Milchglasfolien. Allerdings ist das Umrüsten auf eine Milchglasscheibe deutlich teurer als die Anbringung einer Folie

Rollläden

Auch Rollläden bieten einen Blick- sowie Hitzeschutz. Zu bedenken ist aber, dass alsdann kein Licht mehr in den Raum fällt. Zudem sieht ein Rollladen, welcher tagsüber geschlossen ist, nicht sonderlich einladend aus. Im Übrigen ist das Nachrüsten deutlich kosten- und zeitintensiver als die Nutzung einer Milchglasfolie.

Vorhänge

  • da sich die Fenster aufheizen, kann die Hitze dennoch in den Innenraum gelangen
  • Preisniveau: von kostengünstigen Ausführungen bis hin zu hochpreisigen Varianten
  • dekorieren den Raum
  • Farbe, Größe, Form und Design sind ausgesprochen vielfältig

Außenjalousien

Die Jalousie für außen ist eine gute Lösung gegen Sonneneinstrahlung, denn diese kann flexibel eingestellt werden. Im Sommer ist der Sonnenstand ein anderer als im Winter. Mit einer Außenjalousie können die Strahlen, unabhängig von ihrer Richtung, ferngehalten werden. Preislich ist die Jalousie teurer als eine Milchglasfolie. Auch gilt zu berücksichtigen, dass die Reinigung recht zeitaufwändig ist.


Zusammenfassung zur Milchglasfolie

Eine Milchglasfolie kann vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Spaziergänger sowie ebenfalls vor UV-Einstrahlungen schützen. Im Badezimmer, genauer gesagt in der Dusche, wird ebenfalls eine Sichtblende geboten. Erhältlich sind die vielseitig einsetzbaren Artikel in verschiedenen Materialien und Designs.

Die Anbringung ist sowohl im privaten als auch gewerblichen Bereich gang und gäbe. Wichtig ist, dass die Folie stets auf einem sauberen Untergrund angebracht wird und somit auch lange haftet. Für die Fixierung empfiehlt sich eine selbstklebende Variante, da hierfür keine Vorkenntnisse notwendig sind und der Vorgang einfach vonstatten geht.

Mit einer Folie kann ein Fenster auch optisch ansprechend gestaltet werden. Hier wird nahezu jedem Geschmack gerecht, wenngleich sich diese Varianten im Preis bemerkbar machen. Um die passende Folie zu finden, ist die Größe des Fensters sowie die UV-Beständigkeit zu beachten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Algenvernichter
Algenvernichter
Teichpflanze
Teichpflanze
Doppelrollo
Doppelrollo
Plissee
Plissee

Weitere passende Beiträge

Korbsessel

Korbsessel Vergleich unserer Favoriten

Kleiderschrank

Kleiderschränke Vergleich unserer Favoriten

Kronleuchter

Kronleuchter Vergleich unserer Favoriten

Raffrollo

Raffrollos Vergleich unserer Favoriten

Verdunkelungsrollo

Verdunkelungsrollos Vergleich unserer Favoriten

Bodenbelag

Bodenbeläge Vergleich unserer Favoriten