Home / Kaufratgeber / Renovieren / Vordächer Vergleich unserer Favoriten

Vordächer Vergleich unserer Favoriten

Vordächer Kaufratgeber und Vergleich aus einer Hand

Vordach

Wer noch kein eigenes Haus oder seinen privaten Fahrradunterstand gebaut hat oder auf dem Balkon noch nie von plötzlichem Regen überrascht wurde, wird sich vermutlich kaum Gedanken darüber gemacht haben, wie wertvoll ein Vordach sein kann. Für praktisch jede Tür und jedes Fenster ist es möglich, ein passendes Modell zu finden und so dafür zu sorgen, dass selbst Terrassen ohne großen Aufwand jederzeit für ein gemütliches Beisammensein bereitstehen. Welche Vorteile solch ein Vordach mit sich bringt und worauf beim Kauf zu achten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Vordach Übersicht

Gäste bleiben trocken

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ Vordach 3 m × 1 m ❌ setzt häufiges Putzen voraus
✅ Material: Polycarbonat
✅ transparent
✅ hält elegant den Regen fern

 


Schutz für den Eingangsbereich

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ Größe: 100 cm × 80 cm ❌ Kunststoff etwas dünn
✅ transparent
✅ Material: Polycarbonat und Aluminium
✅ graue Umrandung

 


Beim Aufschließen trocken bleiben

Anzeige
Vorteile Nachteile
✅ 120 cm x 80 cm ❌ Schrauben nicht so stark
✅ Licht durchlässig
✅ Doppelstegplatte aus Polycarbonat
✅ zeitloses Design

Was ist ein Vordach?

Ein Vordach bietet Schutz vor Witterungseinflüssen und wartet mit vielen weiteren Vorteilen auf. Hochwertige Modelle sind in zahlreichen schönen Varianten und Größen erhältlich, von robustem Material und bei angemessener Pflege sehr langlebig.

Vordächer sind übrigens nicht nur aus dem heimischen Bereich bekannt, sondern finden sich im Prinzip vor fast allen Einrichtungen oder Einkaufszentren. Hintergrund: Vor den Gebäuden sind mitunter schon Werbeanzeigen positioniert oder die Kunden suchen noch nach dem Geldbeutel oder dem Einkaufschip. Unter dem Vordach sind sie geschützt vor Witterungseinflüssen und fühlen sich automatisch wohler. Das kann einen positiven Effekt auf das Einkaufsverhalten haben. Die Kunden, die entspannt sind, haben mehr Muse sich mit den unterschiedlichen Waren auseinanderzusetzen.

Zum anderen sind Vordächer ein beliebter Treffpunkt für Menschen. Wenn sie durch Zufall den Bekannten treffen, dann können sie sich hier unterhalten. Aber auch bei einer Verabredung stellt das Vordach einen markanten Punkt dar. Das ermöglicht unter anderem auch Zuhause die Wahrung der Privatsphäre. Steht ungebetener Besuch vor der Tür, bietet das Dach einen ruhigen Standort für eine Unterhaltung, ohne in die Verlegenheit zu geraten, die Person direkt nach drinnen zu bitten. Damit übernimmt das Vordach einen großen Anteil an Aufgaben, der im folgenden noch genauer beleuchtet wird, um die Vorteile und den Nutzen des Aufbaus für den Anwender hervorzuheben.


Was sind die Vorteile eines Vordaches?

Vordächer begeistern auf vielerlei Weise. Sie schützen nicht nur vor Regen, sondern vermeiden beispielsweise auch, dass unnötig viel Schmutz mit ins Haus getragen wird. Eine kleine Übersicht zu den Vorzügen, die die schicken Anbauten mit sich bringen:

  • Schutz vor Niederschlägen wie Regen, Hagel und Schnee
  • Vermeidung rutschiger Böden/Stufen
  • Reduzierung direkter UV-Strahlung
  • Schutz vor Wind
  • Gebäude nimmt weniger Schaden durch Niederschläge und Schmutz
  • vielseitig verwendbar: Türen, Balkone etc.
  • verschönert Gebäude und Gärten
  • verhältnismäßig kostengünstig
  • einfache Montage

Niederschlagsschutz

Dieser ist besonders wichtig, um Dinge, die nicht in der Feuchtigkeit stehen sollten, aber im Haus keinen Platz finden, zu schützen. Mitunter steht auch ein Schuhschrank vor der Eingangstür, der so nicht hilflos der Witterung ausgesetzt ist. Dadurch wird aber auch die Fassade entsprechend vor Belastungen bewahrt. Regen, Schlamm und andere Ablagerungen gelangen nicht so schnell auf die Oberfläche.

Sonnenschutz

Wer das Vordach im Garten nutzen möchte, baut sich so eine kleine Sonneninsel direkt am Haus. Das Dach bietet immer Schatten und wird gleichzeitig zu einer guten Möglichkeit, um einen Kinderspielplatz darunter aufzubauen. Gerade der Sandkasten zieht die Kleinen magisch an. Wenn dieser vor Sonne, aber auch anderen Wettern behütet ist, macht das Spielen noch mehr Spaß.

Einfache Montage

In den meisten Fällen erfordert der Aufbau des Vordaches keine weiteren Kenntnisse im handwerklichen Bereich. In aller Regel liegt den Produkten eine detaillierte Aufbauanleitung bei. Allerdings sollten sich Anwender nicht allein darauf verlassen. Es handelt sich immer noch um eine Arbeit in entsprechender Höhe und da kann die ein oder andere helfende Hand nicht schaden.

Vielseitigkeit

Ein Vordach muss nicht immer vor dem Eingang stehen, sondern macht auch im Garten oder auf der Terrasse eine gute Figur. Sofern es mit dem Vermieter abgesprochen ist, lohnt die Installation auch auf der Terrasse der Mietwohnung. Bei einem Umzug ist das Dach leicht zu entfernen und eventuelle Bohrungen werden einfach im Zuge der Wohnungsübergabe beseitigt. Der Aufwand gestaltet sich hier sehr gering im Gegensatz zu dem Nutzen, der sich aus dem Aufbau des Vordaches ergeben kann.


Welche Arten von Vordächern gibt es?

Glücklicherweise existieren inzwischen viele Möglichkeiten, passende Vordächer anzubringen und auf diese Weise sowohl den Platz vor Eingängen als auch vor Fenstern vor Witterungseinflüssen und Schmutz zu schützen. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Modelle nicht nur in ihrer Größe, sondern auch in der Beschaffenheit und dem Design.

Von schlicht-dezent über modern-futuristisch bis ländlich-rustikal werden alle Vorlieben bedient. Vordächer sind vielfältig einsetzbar und vor allem für folgende Bereiche geeignet:

  • Fronteingänge
  • Balkone
  • Terrassen
  • Gartentüren
  • Garagen
  • Fahrradunterstände
  • Fenster
  • Schaufenster

Welche Eigenschaften sollte ein hochwertiges Vordach mit sich bringen?

Ein Vordach ist eine Vorrichtung, die so lange wie möglich erhalten werden will. Daher ist es von Vorteil, sich bereits vor dem Kauf über bestimmte Punkte im Klaren zu sein. Nicht nur die Größe und das Design sollten genau ins Schwarze treffen, auch die Verarbeitung und das zur Herstellung verwendete Material muss von guter Qualität sein, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Damit sich die eigene Wahl auch im Nachhinein noch als richtig erweist, empfiehlt es sich, folgende Aspekte beim Kauf im Auge zu behalten:

  • Korrosions- und Witterungsbeständigkeit
  • Halterungen aus robustem Material wie beispielsweise ABS
  • Beschaffenheit vorzugsweise aus beständigen Polymer-Materialien
  • mit Aluminiumlegierung
  • Schlagfestigkeit
  • Hitzebeständigkeit
  • Widerstandsfähigkeit bei Temperaturen zwischen -40 ℃ und +120 ℃
  • Splitterfreiheit
  • Lichtdurchlässigkeit
  • einfache Montage
  • Montagematerialien im Lieferumfang enthalten

Zusammenfassung zum Vordach

Wer sein Haus schön erhalten oder den Platz vor einem Schaufenster vor Regen und Schnee schützen möchte, wird ebenso erfreut über ein passendes Vordach sein wie jener, der auch bei Graupel noch eine Tasse Tee auf der Veranda trinken möchte, ohne nass zu werden.

Dabei sind Vordächer nicht nur praktisch, sondern auch äußerst gefällig anzusehen. In vielen verschiedenen Designs und aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, schmücken hochwertige Ausführungen Eingänge und Fenster und bleiben dem stolzen Besitzer lange erhalten. Praktischerweise ist das Material zur Montage bereits im Lieferumfang enthalten, wodurch sich die Anbringung in der Regel verhältnismäßig einfach gestaltet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0

Weitere passende Beiträge

Doppelrollo
Doppelrollo
Plissee
Plissee
Korbsessel
Korbsessel
Kleiderschrank
Kleiderschrank

Weitere passende Beiträge

Kronleuchter

Kronleuchter Vergleich unserer Favoriten

Raffrollo

Raffrollos Vergleich unserer Favoriten

Verdunkelungsrollo

Verdunkelungsrollos Vergleich unserer Favoriten

Bodenbelag

Bodenbeläge Vergleich unserer Favoriten

Gartenstuhl

Gartenstühle Vergleich unserer Favoriten

Blumensamen

Blumensamen Vergleich unserer Favoriten