Klassische Bodenfliesen

Ein Boden muss eine ganze Menge aushalten. Schuhe und Möbel, Sand und Staub und viele Belastungen mehr können tagtäglich über einen Boden hinwegfegen. Selbst wenn dieser täglich gereinigt wird, ist das auf Dauer eine weitere Belastung, die sich durch Abrieb und Spuren bemerkbar macht.

Welchen Boden wählt man also, wenn es um Langlebigkeit und wenig Abnutzung geht? Holz würde zu schnell abreiben und auch Parkett, Kork oder Laminat ist recht schnell verbraucht oder müsste neu abgeschliffen werden. Eine ordentliche Alternative stellen klassische Bodenfliesen dar.

Bodenfliesen gab es bereits im alten Ägypten und in Rom und einige wenige sind bis heute schadenfrei erhalten. Das zeigt, wie widerstandsfähig Fliesen sind und dass sie robust sind. Gut ausgesuchte Fliesen halten tatsächlich mehrere Generationen lang. Das schafft kaum ein anderer Belag.

Vielseitig und robust

Selbst wenn Kinder im Haus sind, oder der Belag in einem Büro oder öffentlichen Gebäude verlegt wird: Ein Fliesenlegermeister kann klassische Bodenfliesen so verlegen, dass sie mindestens ein Jahrhundert lang halten. Fliesen sind laminiertes Steingut und haben daher gute Chancen, so alt zu werden.

Klassische Fliesen gibt es bereits in vielen Farben und Farbkombinationen. Daher muss auf die optische Gestaltung keineswegs verzichtet werden. Gift für Fliesen sind nur spitze Gegenstände, das können auch Steine unter Schuhen sein oder metallische und spitze Füße.

Diese zerkratzen die behandelte Oberfläche, was eine baldige Splitterung der Fliese bedeutet. Wer also darauf achtet, dass diese Schicht intakt bleibt, der kann erwarten, dass der Boden für eine sehr lange Zeit unversehrt im Haus, Büro oder in der Wohnung erhalten bleiben wird.

Ähnliche Suchanfragen:
Close