Was ist eine Korrosion?

Die Korrosion trifft häufig bei Metallen auf. Der Begriff Korrosion wird oftmals auch als schöneres Wort genutzt für Rost. Es ist aber nicht beides richtig, denn eine Korrosion tritt bei allen Werkstoffen auf. Und eine Korrosion ist auch nicht immer der rötlichbraune Rost, den man allzu gut kennt. Was eine Korrosion nun wirklich ist und wo man sie überall vorfindet, dies wollen wir in diesem Beitrag aufzeigen.

Korrosion in der Chemie

In der Chemie ist die Korrosion eine Reaktion, die ein Bauteil mit einem bestimmten Stoff eingeht. Es entsteht eine chemische Veränderung an der Oberfläche eines Bauteiles. Man kann erkennen, dass sich das Werkstück signifikant verändert. In manchen Fällen wird das Bauteil nicht mehr funktionieren oder seine Struktur vollständig verändern.

Eine Korrosion kommt bei Beton und Glas vor. Eine Korrosion kann aber auch bei anderen Stoffen wie Kunststoff vorkommen. Rein chemische Korrosionen treten nur in Bereichen auf, wo höhere Temperaturen herrschen. Hier gibt es keine elektrochemischen Vorgänge, sondern Gase erzeugen eine Korrosion in den Materialien.

Die elektrochemische Korrosion kommt bei allen metallischen Werkstoffen vor. Entweder führt Sauerstoff oder Wasserstoff zu einer chemischen Reaktion. Die chemischen Reaktionen geschehen immer in einem geschlossenen Stromkreis, den man auch als galvanische Zelle bezeichnet.

Warum Metalle so unterschiedlich auf Korrosionsmedien reagieren, dies ist in ihrer chemischen Struktur zu finden. Viele Metalle, die kein Eisen enthalten, erzeugen eine Oxidschicht an der Oberfläche. Diese verhindert die Entwicklung von einer Korrosion. Dagegen bilden Eisenmetalle keine Oxidschicht. Sie sind somit sehr anfällig für Korrosionen. Grundsätzlich entsteht Rost, wenn Eisen korrodiert.

Welche Formen von Korrosionen gibt es?

Korrosionen können unterschiedliche Ausführungen annehmen. Es gibt Korrosionen, die nur an der Oberfläche sichtbar sind, und Verwitterungen erzeugen, und anderen sind von außen überhaupt nicht sichtbar. Man findet sie nur an den Grenzen des Materialinneren.

Tipps & Tricks

Die Korrosion ist ein recht komplexes Thema. Um die genauen Vorgänge und Ursachen genauer zu verstehen, muss man ein Verständnis über chemische Vorgänge besitzen. Es ist daher völlig normal, wenn man die Vorgänge in der Korrosion auf den ersten Anhieb nicht versteht. Eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Thema Korrosion und den chemischen Vorgängen ist unerlässlich, wenn man viel mit Bauteilen arbeitet, die korrodieren.

Close