Endlich neue Fenster – Arten, Kosten, Förderungen & Tipps

Hier werden die Arten, die Kosten und die Förderungen von neuen Fenstern erläutert.


Wie unterscheiden sich Fenster?

Fenster unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch den gewünschten Lichteinfall, dem Material des Rahmens sowie durch die Eigenschaften der Wärmedämmung. Des Weiteren gibt es bei Fenstern Unterschiede in Bezug auf die Form und auf den Öffnungsmechanismus sowie speziellen Funktionen. Einige Punkte können bei einem Fensterkombiniert werden, wohingegen andere sich gegenseitig ausschließen und nicht realisiert werden können.

Wichtig bei der Wahl der Fenster, ist auch die Ausrichtung an welcher Fassade sich das Fenster befindet. Es macht einen deutlichen Unterschied, ob sich ein Fenster an der Nordseite des Hauses oder an der Südseite befindet. Bei den Rahmen gibt es Unterschiede im Material. Fensterrahmen können sowohl aus Kunststoff wie auch aus Holz, Aluminium, PVC, Metall oder einer Kombination aus Holz und Alu sowie einer Kombination aus Kunststoff und Alu bestehen. Im Weiteren müssen für alle Fenster in einem Haus die EnEV-Anforderungen an Glas, Rahmen und Fenster erfüllt werden.

Kellerfenster - Kunststoff - Fenster - innen weiß/außen weiß - BxH: 50 x 40 cm - 500 x 400 mm - DIN Links - 2 fach Verglasung - 60 mm Profil
Kellerfenster - Kunststoff - Fenster - weiß - BxH: 80 x 60 cm - DIN rechts - 2-fach-Verglasung - Lagerware
Kellerfenster - Kunststoff - Fenster - weiß - BxH: 80x60 cm - DIN rechts - Sicherheitsbeschlag - verschiedene Maße

Welche Förderprogramme bei der Fenstererneuerung gibt es?

Bei der Fenstererneuerung gibt es auf der einen Seite die BAFA-Förderung und auf der anderen Seite die verschiedenen Förderprogramme der KfW. Die KfW hat hierzu das Programm 151 für die Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus und das Programm 152 als Einzelmaßnahme für den Einbau von neuen Fenstern. Mittels dem KfW-Programm 430 gibt es pro Wohneinheit Zuschüsse von bis zu 48.000 € von der KfW-Bank. Selbst für das altersgerechte Umbauen gibt es von der KfW mit dem Programm 455 Förderzuschüsse für neue Fenster. In jedem Fall lohnt es sich, sich über die Fördermaßnahmen zu informieren und von einem Energieberater beraten zu lassen.

Mit welchen Kosten ist bei neuen Fenstern zu rechnen?

In jedem Fall hängen die Kosten von neuen Fenstern stark von der Größe, der Funktion, dem Material und der Technik ab. Kleine Fenster mit einer Größe von 50 x 50 cm beginnen meist bei 200 Euro, während man für ein üblich großes Fenster im Schlafzimmer zwischen 300 und 600 € rechnen muss. Besonders große Fenster und ganze Fenstereinheiten kosten im Schnitt zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Wobei bei den Einheiten meist auch spezielle Türen (Balkontüren) dazugerechnet werden.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"