Osterdeko Trends 2017

Was sind die Osterdeko Trends 2017?

Der Frühling ist da und alles erstrahlt endlich wieder in neuem Glanz. Überall blüht und grünt es schön und die ersten zarten Blüten sprießen hervor. Die Sonne lässt sich wieder blicken, es wird wärmer, die Vögel zwitschern fröhlich und die Natur erwacht zum Leben.

Nicht nur die Pflanzen und Tiere erblühen in den warmen Sonnenstrahlen, sondern auch wir merken, wie wieder neue und tolle Lebensenergie aus uns hervorfließt und wir fühlen uns wie neu geboren. Endlich liegt die trübe und kalte Jahreszeit hinter uns. Voller Tatendrang macht das Leben im Frühling  wieder so richtig Spaß – heraus aus der Winterstarre und hinein ins blühende Leben.

Um unser neues Lebensgefühl besser zum Ausdruck bringen zu können, gehört eine besondere Frühlingsdeko dazu. Unseren Frühling dominiert ganz klar das Osterfest und auch im Jahr 2017 sind wieder ganz besondere Osterdeko Trends angesagt.

Osterhasen, Ostereier, Lämmer und Hennen – auch in diesem Jahr gehören die Klassiker der Osterdeko einfach dazu. Und dennoch sehen sie dieses Jahr ein klein wenig anders aus. Zu den aktuellen Trends gehört das bezaubernde Smaragdgrün. Aber auch andere Grün-Töne beherrschen den Dekotrend. Ganz häufig sieht man nun auch Limonen-, Mint, -Apfel, -Tannen und Pistaziengrün.

Die Ostereier hingegen bezaubern in kunterbunten Tönen – quer durch die Farbpalette – aber bitte so hell wie möglich. Grundsätzlich sind dieses Jahr nämlich zarte Pastelltöne angesagt. Neben dem klaren Trend zu natürlichen Farbtönen und natürlichen Materialien wie Holz, sind in diesem Jahr aber auch Stilbrüche erlaubt. Nostalgische Metallaccessoires dürfen mit Porzellan oder auch Holz kombiniert werden.

Das ergibt eine ganz besonders einzigartige Osterdeko. Für die Osterfiguren gilt dieses Jahr: Weniger ist mehr. Formen werden nur grob angedeutet und das Freche steht im Vordergrund. Hasen, Hennen und Lämmer kommen eher im minimalistischen Design daher, als großartig betont zu werden. In dieser Saison wird Ostern nicht nur originell, sondern vor allem auch frech und besonders einzigartig.

Osterdeko Trends 2017 – Figuren für außen

Nicht nur in unsere Wohnung auf den Elektrokamine zieht mit einer farbendrohen Osterdeko der Frühling ein, sondern auch vor unsere Tür, in unserem Garten und auf unsere Terrasse. Schließlich ist der Frühling da und er soll uns auch so gut wie es nur möglich ist komplett umgeben. Eine hübsche Osterdeko und lustige Figuren für außen heben die Stimmung und sorgen schnell für gute Laune. So macht das Leben Spaß.

Bestseller Nr. 1
Hasenmädchen Dekofigur - Deko Figur
  • Lieferumfang: 1x Hase Dekofigur.
  • Die Hase Deko Figur hält eine niedliche Blume in der Hand.
  • Höhe: ca. 22cm

Auch dieses Jahr dürfen niedliche und witzige Osterfiguren für außen nicht fehlen. Je nachdem, wo die Figuren stehen sollen – ob es ein überdachter Platz oder komplett im Freien ist – gibt es Figuren aus unterschiedlichen Materialen. Osterfiguren, die nicht überdacht stehen, sollten aus einem möglichst witterungsfähigen und robusten Material bestehen.

Wie zu jedem Osterfest, so treffen wir auch dieses Jahr die klassischen Figuren wie Osterhasen, Lämmer und Hennen an. Selbstverständlich dürfen Kombinationen mit Ostereiern nicht fehlen. Draußen finden wir in diesem Jahr vor allem Figuren aus Holz oder Filz. Damit die Holzfiguren von der Witterung nicht allzu schnell mitgenommen aussehen, kann man sie vorab mit einem Holzschutzmittel bearbeiten. Filzfiguren sollten farbecht sein – dann steht dem Außenaufenthalt bei jedem Wetter nichts mehr im Wege.

Die Formen der Figuren für außen sind diese Saison nach der Weihnachtsdekorecht minimalistisch gestaltet und nur grob angedeutet. Perfektion wird dieses Jahr also eher klein geschrieben. Stattdessen stehen Natürlichkeit, aber auch Witz und das Freche im Vordergrund. Ein Gesicht brauchen der Hase oder das Lamm in dieser Saison also eher nicht. Hauptsache, es ist grob erkennbar, um welches Tier es sich handelt.

Neben Holz- und Filz-Figuren für außen geht der Trend in diesem Jahr zudem in Richtung Metallaccessoires. So finden wir draußen zunehmend auch Figuren aus silber- oder bronzefarbenem Metall – gerne auch im älteren Look in Weiß. Denn dieses Jahr geht es weniger modern, als vielmehr nostalgisch und romantisch zu. Es ist auch im Trend es mit dem Rezept DIY zu versuchen und selbst zu basteln.

Um die richtigen Impressionen im Vintage Look in der Küche zu erhalten müssen nicht unzählige Euro ausgegeben werden. Hierreicht es häufig zu Farbe und Pinsel zu greifen und man erhält eine super Optik.

Es gibt viele tolle Ideen für verschiedene Bereiche bei der Osterdekoration

  • Ideen um Eier mit der Familie zu bemalen
  • Backen liegt auf Ostern voll im Trend
  • Viele Rezepte für den Osterschmaus gibt im Blog
  • Das Ei in den Mittelpunkt der Deko bringen
  • Es gibt auch viele neue Beauty Ideen

Da vor allem auch der Stilbruch angesagt ist, spricht nichts gegen eine Kombination aus Holz und Metall bei Figuren für außen. Ansonsten sind zum Beispiel auch Kombinationen aus Filz und Metall oder auch Holz und Porzellan denkbar. Diese Deko wird durch ihren interessanten Kontrast schnell zu einem echten Blickfang.

Trends 2017 für Osternester bei der Osterdeko

Was wäre schon Ostern ohne ein Osternest. Diese tollen Deko Elemente gibt es in diesem Jahr in unterschiedlichen Variationen. Da ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Der ganz besondere Trend in Sachen Osternester sind in diesem Jahr Metallaccessoires. Da der Stilbruch in dieser Saison besonders angesagt ist, sind auch verrücktere und frechere Kombinationen willkommen – Hauptsache nicht perfekt.

Osternester in Kombination mit Metall, abblätterndem Holz und Porzellan sind ebenso denkbar wie ein vollkommen minimalistischer Stil. Ebenfalls sind Osternester im Landhausstil möglich. Im Vordergrund stehen in dieser Saison vor allem natürliche Materialien, zarte Pastellfarben und einfache Designs.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Idena 730413 - Osterkorb, farbig sortiert
2 Bewertungen
Idena 730413 - Osterkorb, farbig sortiert
  • Osterkorb
  • Farbe: Sortiert
  • Durchmesser: 21 x 8 cm

Bei Osternestern steht in diesem Jahr das Natürliche ganz klar im Vordergrund. Die Osternester müssen recht schlicht gehalten werden. In Kombination mit feinen eingeflochtenen Zweigen liegt man dieses Jahr voll im Trend. Bestückt werden die Osternester mit pastellfarbenen Eiern. Da aber auch der Stilbruch in diesem Jahr kein Tabu, sondern sogar sehr angesagt ist, dürfen die Nester gerne auch mit gezielt eingesetzten Metallaccessoires bestückt werden.

Umgekehrt ist es auch möglich, dass die Osternester grundsätzlich aus Metall bestehen und in rustikalen Bronzetönen erstrahlen. Mit Moos gefüllt und pastellfarbenen Ostereiern bestückt, ergibt sich so ein ganz besonderes Ergebnis. Wer es eher minimalistischer mag, gibt in das mit Moss gefüllte Metallnest eine Osterhasenfigur aus Metall. Das wirkt sofort einheitlicher und zaubert ebenfalls ein ganz ausgefallenes Design.

Auch für die Osternester gilt in diesem Jahr also ein möglichst natürliches und einfaches Design – ohne große Verzierungen und ohne intensive Farben. Angesagt ist die schlichte Eleganz bzw. die romantische Nostalgie. Dafür sorgen feine Äste, alt aussehendes Metall, abblätterndes Holz, hübsche Grüntöne und helle Pastellfarben.

Osterhasenfiguren als Osterdeko Trends 2017

Der Osterhase gehört so sehr zum Osterfest dazu wie kein anderes Symbol. Und auch in diesem Jahr darf der süße Kerl natürlich nicht fehlen. Besonders angesagt sind in diesem Jahr Hasen aus Filz und aus Holz – dabei werden die Formen der Osterhasenfiguren in dieser Saison in der Regel nur grob angedeutet. Perfektion sucht man in diesem Jahr also eher vergebens.

Die Osterhasenfigur braucht dieses Jahr also kein perfektes Gesicht. Es reicht aus, wenn grob erkennbar wird, dass es sich bei der Figur um einen Hasen handelt.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1

Neben Osterhasen aus Filz und Holz sind auch Hasen, aus Rattan oder feinen Ästen geflochten, sehr angesagt. Sie können zu Ostern auch ein Kürbisschnitzen. Da in dieser Saison aber auch Metallaccessoires voll im Trend liegen, treffen wir draußen vermehrt silber- oder bronzefarbene Osterhasenfiguren an. Drinnen sind allerdings auch Hasen aus Keramik denkbar.

Die Hauptsache ist, dass sie nicht perfekt aussehen, sondern ihre Form nur grob angedeutet wird. Dieses Jahr steht nämlich auch in Sachen Osterhase das Minimalistische, Witzige und Freche im Vordergrund. Nicht nur die Form der Hasen ist sehr minimalistisch und angedeutet, auch die Farben sind sehr natürlich. Bunte Hasen können wir in diesem Jahr wohl eher vergebens suchen.

Stattdessen bestechen natürliche Erd- und Brauntöne. Wer lieber etwas Farbe nach drinnen holen möchte, der kann auch pastellfarbene Hasen aufstellen. Die Hasen müssen nicht perfekt sein und von ihrer Farbe her nicht grell hervorstechen. Wer sich an diese kleinen Regeln hält, der liegt dieses Jahr zu Ostern voll im Trend.

Blumentöpfe als Osterdeko Trends 2017

Was wäre Ostern, ohne die ersten zarten Frühlingsblumen. Tulpen, Primeln, Narzissen und Co. dürfen zu keinem Osterfest fehlen und leiten die warme Jahreszeit ein. Es gibt viele wundervolle Osterdeko Ideen, die man mit hübschen Blumentöpfen umsetzen kann. Nicht nur auf dem gedeckten Ostertisch kommen schöne kleine Blumenarrangements gut an, sondern auch draußen vor der Tür dürfen sie keinesfalls fehlen.

Zum Dekorieren des Eingangsbereichs und der Terrasse eignen sich unterschiedlich große Blumentöpfe und Schalen – in diesem Jahr bevorzugt in Naturtönen. Mit Tontöpfen, aber auch mit Holztöpfen liegt man in diesem Jahr zu Ostern genau richtig. Aber auch Töpfe aus Metall – oder Hauptsache im Metall-Look – dürfen sich gerne sehen lassen.

Dem Bepflanzen der Blumentöpfe als Osterdeko sind kaum Grenzen gesetzt. Prächtige Primeln, Tulpen und Narzissen kommen in nostalgischen und natürlich aussehenden Töpfen ganz besonders toll zur Geltung. Dabei dürfen die ganz gewissen Accessoires auf keinen Fall fehlen. Töpfe, die zusätzlich mit feinen Ästchen oder Moos gespickt werden, liegen voll im Trend.

Damit wird die Natürlichkeit und Romantik umso besser unterstrichen.
Für den kleinen Stilbruch eignen sich bei Holz- und Tontöpfen kleine Figuren aus Metall besonders gut, um die Blumendeko zusätzlich frech aufzupeppen. Umgekehrt gilt für Metalltöpfe, dass Figuren aus Holz besonders interessant zur Geltung kommen und Kürbis haltbar machen. Wer auch mit den Farben der Blumen in diesem Jahr alles richtig machen möchte, der schaut sich am besten nach romantischen pastellfarbenen Blüten um.

Das können hellrosa Primeln oder auch creme-farbene Tulpen sein. Auch wenn die Blumen schon ihr natürliches Grün mitbringen, können weitere zartgrüne Accessoires an dem Topf angebracht werden. Wer diese einfachen Regeln einhält, der macht zu dieser Ostersaison alles genau richtig. Ansonsten sind der Fantasie auch in diesem Jahr kaum Grenzen gesetzt.

Video zum Thema Osterdeko Trends

Ähnliche Suchanfragen:
Close