Rasen Kalken – Viele Gründe die für das kalken des Rasens sprechen

Rasen kalken ist wichtig um Moos aus demn heiligen Grün zu verdrängen. Es sprechen viele Gründe für das verteilen von Kalk im Rasen


Warum sollte der Rasen im Garten regelmäßig gekalkt werden?

Fast alle Gartenbesitzer kennen die Problematik: Durch die Übersäuerung des Bodens wird das wachsende Gras nach und nach von Moosen und Flechten verdrängt. Das sieht nicht schön aus und kann außerdem zu weiteren Problemen führen. Beispielsweise wachsen diese Moose oft auch auf Sträuchern und sogar Bäumen weiter, worunter die Pflanzen und ggf. sogar die Qualität der Früchte leiden. Das Auftragen von Kalk ist ein einfaches Gegenmittel gegen einen übersäuerten Boden. Jede Kalkung des Bodens wirkt über mehrere Monate nach.

HaGaFe Rasenkalk & Gartenkalk Kalk, Gewicht: 30 Kg Für 600 M²
Neudorff 90168 Azet Vital Kalk, 10 kg
Hamann Mercatus GmbH Dolomitkalk Rasenkalk-Zur Vorbeugung von Moosbildung im Rasen mit Calcium und viel Magnesium 25 kg

Wie lässt sich der Kalk auf dem Rasen optimal verteilen?

Kalk wird meistens in Form von Magnesiumkalk als feines, zementartiges Pulver oder Granulat angeboten. Das beigemischte Magnesium sorgt dafür, dass der Rasen gesund wächst und schön grün ist. Theoretisch kann Magnesiumkalk auch mit bloßer Hand oder einer Schaufel aufgetragen werden. Allerdings besteht dabei die Gefahr einer ungleichmäßigen Verteilung. Ein sogenannter Streuwagen, der übrigens auch zum Düngen genutzt werden kann, erleichtert und verbessert die Arbeit. Dieser Wagen erinnert an eine Sackkarre, auf die ein Blumenkasten gestellt wurde. Der Magnesiumkalk wird in den Kasten gefüllt, dann muss nur noch die Korngröße und die Abgabemenge eingestellt werden. Anschließend wird die Rasenfläche in gleichmäßigen Bahnen mit dem Streuwagen abgefahren.

 Was muss man sonst noch über das Kalken des Rasens wissen?

Bevor es mit dem Kalken des Rasens losgeht, sollte der Rasen zuerst gründlich gemäht werden. Dabei sollte der Rasenschnitt am besten auch entfernt werden, damit der aufgebrachte Kalk besser in den Boden eindringen kann. Der optimale Zeitpunkt zum Kalken des Rasens ist übrigens unmittelbar vor einsetzendem Regen. Denn das Regenwasser sorgt dafür, dass der Kalk direkt gelöst wird und so die Graswurzeln gut erreichen kann.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"