Rasen pflegen im Frühjahr – Moose im Rasen richtig und dauerhaft entfernen


Wie den Rasen im Frühjahr richtig pflegen. Wie Sie Moose im Rasen im Frühjahr dauerhaft und richtig entfernen. Informative Tipps zum Thema Rasen vertikutieren, mähen und düngen.


Warum muss der Rasen im Frühjahr besonders gut gepflegt werden?

Auch wenn es hierzulande nur noch selten extreme Kälte gibt, bedeutet der Winter für den Rasen natürlich besonderen Stress.

Feuchtigkeit und eine geringe Zahl an Sonnenstunden pro Tag sorgen dafür, dass der Rasen bräunlich wird und sich zudem sehr viele Moose und Flechten bilden.

Dies ist generell kein Problem, allerdings sollte man genau diese Dinge bei der Rasenpflege im Frühjahr in Angriff nehmen. Dann wird der Rasen schnell wieder zu einer gesunden, saftig grünen Wiese.

Angebot Substral Herbst Rasendünger, kaliumreicher Spezial-Rasendünger mit lang anhaltender Wirkung für 500 m², 12,5 kg Sack
Angebot WOLF-Garten - 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745
Angebot COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, Feingranulat, 20 kg, 800 m²

Welche besonderen Dinge sind bei der Rasenpflege im Frühjahr zu beachten?

Sobald die Tage etwas länger werden, ist der geeignete Moment, um den Rasen zu vertikutieren. Hierbei wird der Rasen zusammen mit der obersten Schicht des Unterbodens in vertikale Richtung aufgelockert.

Dabei werden abgestorbene Grashalme, aber auch Moose und andere Unkräuter mit beseitigt. Am besten geschieht dies mit einem speziellen Vertikutierer, der kreuz und quer über die Grasfläche gefahren wird. Anschließend braucht man die abgestorbenen Pflanzenteile nur noch mit einem speziellen Rechen zusammenzufegen und aufzulesen.

Danach kann ein spezieller Rasensand aufgebracht werden, außerdem kann jetzt neues Gras nachgesät werden. Dieses muss nun während der nächsten Wochen dauerhaft feucht gehalten werden. Durch den im nächsten Schritt aufgetragenen Dünger wächst das Gras so schnell, dass es bereits nach wenigen Wochen gemäht werden muss.

Wie können Moose dauerhaft entfernt werden?

Moos im Rasen ist eigentlich immer ein Zeichen von zu viel Feuchtigkeit und einem zu sauren Unterboden. Der PH-Wert des Bodens lässt sich aber relativ einfach mit speziellen Teststreifen ermitteln.

Ein Fachhändler kann anhand der darüber ermittelten Werte einen Spezialdünger empfehlen, der den PH-Wert der Fläche verbessert. Das Moos verliert dabei seine Lebensgrundlage und wird dauerhaft verschwinden.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"