Rasen richtig mähen – Ein Traum von einem Rasen


Garten – Rasen richtig mähen ist die Grundlage für einen schönen Rasenteppich. Ein Traumrasen zu kommen ist viel Mühe aber es kann auch Ihr Rasen so werden. Der Rasen kann bei der richtigen Pflege wie ein Teppich in Grün werden.


Was ist das Tolle an einem perfekt gemähten Rasen?

Wenngleich auch eine Wildwiese ihren Charme hat, so träumen doch die meisten Gartenbesitzer eher von einer Fußballwiese. Ein schöner, dichter, gleichmäßiger Rasen ist nicht nur etwas fürs Auge, sondern lädt auch zum Spielen und zum Verweilen ein.

Ganz nebenbei kann man durch einen gründlich gepflegten, kurz gehaltenen Rasen auch verhindern, dass sich unerwünschte Schädlinge aufder Grasfläche einnisten. Der absolute Feinschliff gelingt bei der Rasenpflege aber dadurch, dass manmit dem Rasenmäher Bahn für Bahn in wechselnder Richtung abfährt.

Dies sorgt anschließend für eine echte Fußballplatz-Optik.

Angebot Substral Herbst Rasendünger, kaliumreicher Spezial-Rasendünger mit lang anhaltender Wirkung für 500 m², 12,5 kg Sack
Angebot WOLF-Garten - 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745
Angebot COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, Feingranulat, 20 kg, 800 m²

Worauf kommt es für einen möglichst perfekten Rasen an?

Das regelmäßige Mähen des Rasens ist natürlich das A und O. Außerdem muss der Rasen bereits im Frühjahr, also vor Beginn der ersten kräftigen Wachstumsphase, vertikutiert und ein erstes Mal gedüngt werden. Damit der Rasen wirklich eine Teppichoptik bekommt, darf freilich kein Rasenschnitt auf der Fläche liegenbleiben.

Also wird der klassische Mäher so eingestellt, dass nur wenige Millimeter abgeschnitten und in den Fangkorb transportiert werden.

Rasen richtig maehen
Rasen richtig maehen

Wie kann man den Rasen dauerhaft schön und dicht erhalten?

Für einen gleichmäßigen Rasenwuchs muss das Gras natürlich gleichmäßig und in einheitlicher Sorte ausgesät werden. Auch beim Vertikutieren und Düngen muss jeder Bereich des Rasens gleichermaßen bearbeitet werden, denn Nachlässigkeiten sieht man sofort.

Von großer Wichtigkeit ist zudem das ausreichende Wässern des Rasens, selbstverständlich stets abhängig von der aktuellen Wetterlage. Die beste Zeit zum Wässern des Rasens sind übrigens die frühen Morgenstunden, denn dann ist die Verdunstung des Wassers am geringsten und die Graswurzeln können viel Wasser aufnehmen.

Man darf es aber auch nicht übertreiben, denn sonst wird die Rasenfläche zu einem Sumpfgebiet.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"