Rasen wie oft düngen einfach erklärt


Rasen wie oft soll er gedüngt werden. Antworten auf eine der häufigsten Fragen wie das richtige Düngen von dem Rasen ist. Wann soll der Rasen am besten gedüngt werden? Wie dünge ich den Rasen am besten. Welchen Rasendünger verwende ich am besten?


Wie oft sollte man den Rasen düngen?

Immer wieder sieht man Gartenbesitzer, die zum Dünger greifen, weil ihnen der Anblick des Rasens nicht gefällt. Doch wie oft muss man tatsächlich düngen. Gerade im Frühjahr, wenn das Gartenjahr beginnt wird schnell zur chemischen Keule gegriffen, um dem Rasen wieder ein sattes grün zu verleihen, das er in den kalten Monaten eingebüßt hat.

Dabei sollte man aber zwingend ein paar wichtige Punkte beachten, denn nicht immer ist nötig den Rasen zu düngen.

Angebot COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, Feingranulat, 20 kg, 800 m²
Angebot WOLF-Garten - 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger SQ 450; 3840745
Angebot Substral Herbst Rasendünger, kaliumreicher Spezial-Rasendünger mit lang anhaltender Wirkung für 500 m², 12,5 kg Sack

Welche Nährstoffe und Mineralien könnten dem Rasen fehlen?

Bevor man zum Gartenfachmarkt läuft und den erstbesten Dünger in den Einkaufswagen hievt, sollte man sich schlau machen, was dem Rasen wirklich fehlt. Vielfach sind es die grundlegenden Nährstoffe wie Wasser, Kohlendioxid und Sauerstoff.

In einigen Fällen benötigt der Rasen für ein sattes grün aber auch Stickstoff, Phosphor, Magnesium und Kalium. Gerade die letzten 4 Elemente werden in den meisten Rasendüngern stark beworben. Braucht der Rasen dieser aber wirklich? Um dies festzustellen, sollte man eine Bodenprobe entnehmen und in ein Institut zur Bodenanalyse schicken.

Solche Bodentest-Sets bekommt man in jedem Baumarkt. Die Analyse in dem Labor kostet dann nochmals meist zwischen 10 und 30 Euro. Nur durch die Analyse weiß man, was dem Rasen wirklich fehlt und kann gezielt dagegen vorgehen.

Rasen wie oft duengen
Rasen wie oft duengen

Wann sollte gedüngt werden?

Ein wenig strapazierter Rasen muss nur zweimal im Jahr gedüngt werden, und zwar einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Für das Frühjahr bietet sich die Zeit von März bis April an.

Jedoch kann diese Zeitspanne auch verschoben werden, was immer an der Länge und der Kälter des Winters liegt. Im Herbst wird zwischen Ende August und Mitte September gedüngt. Ist der Rasen sehr stark strapaziert, dann sollte er viermal pro Jahr gedüngt werden.

Die Temperaturen sollten sich möglichst um die 15 Grad bewegen. Verwenden sollte man immer einen Dünger mit einem hohen Stickstoffanteil.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"