Rasenmäher – Der Gardena Mähroboter im Praxistest


Rassenmäher – Der Rasenmäher von Gardena sind eine Klasse für sich. Der Mähroboter von Gardena im Praxistest. Der klassische Rasenmäher wird immer mehr von dem Mähroboter im Garten abgelöst. Was ein Mähroboter im Garten leisten kann ist für Sie getestet worden.


Warum braucht man überhaupt einen Mähroboter?

In diesem Video heißt es, dass man mit einem Mähroboter keinen Rasenmäher, sondern vor allem Zeit kauft. Und dies ist tatsächlich der Fall, denn ein Rasenmähroboter ist das einzige Gerät, das vollkommen autonom über die Grasfläche fährt und den Rasen mäht.

Man braucht den Roboter nur einmal zu installieren, dann arbeitet er selbstständig und zuverlässig und sorgt, wie der Hersteller es verspricht, für einen „teppichähnlichen Rasen“. Insbesondere bei größeren, ebenen Grasflächen ist ein Mähroboter eine perfekte Alternative zum normalen Rasenmäher.

GARDENA SILENO city 300: Mähroboter bis 300 m² Rasenfläche, Steigungen bis 35 Prozent, Schnitthöhe 20 - 50 mm, LCD Display, Diebstahlschutz, inkl. Begrenzungskabel, Haken und Verbinder (15005-47)
Gardena smart system Start-Set: Mähroboter smart Sileno city bis 500 m² Rasenfläche, Bewässerungscomputer smart Water Control, smart Sensor (19200-20)
GARDENA 4072-20 Mähroboter R70li, Rasenroboter ideal zum mähen von Flächen bis ca. 700m², mäht auch bei Regen, Grasschnitt dient als Dünger für den Rasen, Diebstahlschutz durch PIN-Code Sicherung

Wie bewährt sich der Gardena Mähroboter im Praxistest?

Gardena bietet mehrere Mähroboter an, die sich in den Basisfunktionen aber kaum unterscheiden. Inallen Fällen handelt es sich um Geräte, die sich autonom und nach dem Zufallsprinzip über die Grasfläche bewegen. Das bedeutet, dass sie das verlegte Begrenzungskabel, Bäume oder Gegenstände als unüberwindbare Grenzen erkennen und die Richtung wechseln.

In welchem Winkel der Mähroboter vom Hindernis wieder wegfährt, ist abhängig vom Zufall. Trotzdem erreicht er in der Praxis alle Bereiche der Grasfläche und sorgt für ein gleichmäßiges Rasenbild.

Da immer nur wenige Millimeter abgeschnitten werden, können diese auf dem Rasen liegenbleiben und dienen als natürlicher Dünger. Übrigens ist ein Gardena Mähroboter extrem leise.

Rasenmaeher gardena maehroboter test
Rasenmaeher gardena maehroboter test

Fazit: Lohnt sich der Kauf eines Gardena Rasenmähroboters?

Natürlich ist ein Gardena Mähroboter nicht der billigste Vertreter unter diesen Geräten. Allerdings ist er eindeutig einer der besten. Er lässt sich für komplette Wochen auf die Mähzeiten programmieren und erledigt dann ganz zuverlässig seine Arbeit.

Damit Unbefugte keinen Unfug mit ihm anstellen können, sind die Einstellungen natürlich über eine PIN gesichert. Übrigens schafft der Gardena Roboter sogar größere Steigungen innerhalb der Rasenfläche problemlos.

Auch dies ist ein Punkt, in dem er sich von vielen Wettbewerbern absetzt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"