Rasenmäher: Gardena HandyMover Li-18/22 im Praxistest


Rasenmäher: Der Gardena HandyMover Li-18/22 für Sie im Praxistest. Sehen Sie wie sich der Rasenmäher Handymover von Gardena in der Praxis bewährt. Test des Handling von dem Rasenmäher und die Robustheit.

Der Gardena HandyMower Li-18/22

Der HandyMower eignet sich wegen seiner praktischen Größe und seiner Akkuleistung für Grundstücke bis zu 50 Quadratmeter. Der handliche Rasenmäher wird mit einem 18 V Lithium-Ionen Akku versorgt, der vollgeladen eine maximale Laufzeit von ca. 20 Minuten hat.

Danach muss der Akku erneut geladen werden. Der Handrasenmäher ist nicht nur leicht und kompakt, sondern auch sehr wenig.

Somit kann der Gärtner vollkommen mühelos auch schwer zugängliche Stellen von Gras befreien und sich somit die Gartenarbeit deutlich erleichtern.

Angebot Gardena PowerMax 1200/32 Elektrorasenmäher: Rasenmäher bis 300 m², 32 cm Schnittbreite, 30 l Fassungsvolumen, Schnitthöhe 20-60 mm, klappbares Gestänge, ergonomischer Handgriff (5032-20)
Angebot GARDENA Akku-Rasenmäher HandyMower 22/18V P4A Ready-To-Use Set: Handrasenmäher, für Rasenflächen bis zu 50 m², Schnitthöhenverstellbar, inkl. 18V P4A Akku (14620-20)
Angebot Gardena G5031-20, Standard

Schnittgut muss nicht mehr entsorgt werden

Der Rasenmäher ist mit Mulchmessern ausgestattet, die eine Länge von ca. 22 cm haben. Damit ist es möglich, dass man das Schnittgut auf dem Rasen liegen lassen kann, wo es als natürlicher Dünger wieder zum Einsatz kommt.

Als Gärtner spart dies nicht nur Zeit, sondern auch Geld, da man keinen zusätzlichen Dünger kaufen muss. Die Schnitthöhenverstellung ist dreifach einstellbar, sodass man die Rasenhöhe mit wenigen Handgriffen ganz leicht selbst bestimmen kann.

Dank des schwenkbaren Handgriffes kann man einfach unter Gartenmöbeln und Co. mähen, ohne dass man diese verrücken muss. Dies vereinfacht natürlich die Arbeit im Garten enorm. Übrigens kann man den HandyMower sowohl mit einer Hand wie auch mit beiden Händen bedienen und führen.

Rasenmaeher HandyMover Li1822 im Praxistest
Rasenmaeher HandyMover Li1822 im Praxistest

Platzsparend aufbewahren

Nach getaner Arbeit kann der HandyMower dank seines kompakten Designs und des schwenkbaren Handgriffes einfach senkrecht aufgestellt werden. Er benötigt dadurch wenig Platz im Schuppen oder in der Garage und ist ebenso schnell wieder einsatzbereit.

Der Rasennäher hat dabei eine Schnittbreite von 22 cm. Die Schnitthöhe kann zwischen 30 und 50 mm variabel eingestellt werden.

Selbst bei betrieb ist der Rasenmäher so leise, dass er mit rund 64 dB die Nachbarn nicht stört, wenn diese im Garten sind. Dank eines zweiten Akkus kann man auch größere Flächen bearbeiten, denn so hat man immer einen vollgeladenen Akku zur Hand.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"