Rasenmäher: Hundehütte für Mähroboter umbauen


Rasenmäher: Wie eine Hundehütte zu einem Unterstand für den Mähroboter umgebaut wird. Es muss nicht immer der teuere Orirginalunterstand für den Mähroboter sein. Eine Hundehütte eignet sich auch perfekt als Garage für den Rasenmäher.


Haus für einen Mähroboter ganz leicht herstellen

Sie haben einen neuen, super hilfreichen Freund für Ihren geliebten Rasen? Ihr Mähroboter leistet bisher treue Dienste und hat auch bereits seinen festen Platz im Garten, doch irgendetwas fehlt.

Wie wäre es mit einem neuen Häuschen für Ihren Gartenhelfer? Ein Plätzchen, welches geschützt ist vor Wind und Wetter. Wir zeigen Ihnen wie Sie ganz einfach, ohne viel Mühe einen ansehnlichen Unterstand für Ihren Liebling zaubern.

Alles, was Sie hierfür benötigen und wie genau Sie vorgehen, verraten wir Ihnen jetzt.

COSTWAY Mährobotergarage Mähroboter Garage Dach Carport für Rasenroboter Überdachung Unterstand Automower Rasenmäher inkl. Montagematerial UV-Strahlenschutz transparent
Angebot WORX WA0810 Garage für Landroid Mähroboter – Klappbare Überdachung für alle Landroid S, M und L Modelle
DEGAMO Anbaupavillon Mantova 300x250cm, Stahlgestell + Dach wasserdicht Ecru

Die Materialien für den Rasenmäher Unterstand

Für das Haus Ihres Mähroboters benötigen Sie gar nicht viel Material. Als Gerüst des Hauses dient eine Hundehütte. Sie benötigen eine Säge, einen Bleistift und ein Lineal.

Um alles gut zu befestigen und stabil zusammenzubauen sollten Sie von geeignetem Holzleim und einem Akkuschrauber Gebrauch machen. Zudem benötigen Sie Schrauben und einen Schraubendreher.

Um lästigen Schmutz und Staub zu vermeiden, sollten Sie einen Sauger zur Hand haben.

Rasenmaeher Hundehuette fuer Maehroboter umbauen
Rasenmaeher Hundehuette fuer Maehroboter umbauen

Der Hausbau für den Mähroboter

Als Gerüst dient, wie bereits erwähnt, eine Hundehütte. Diese ist von der Konstruktion her bereits perfekt, doch vielleicht ein bisschen zu groß für Ihren Mähroboter. Sollte Ihnen die Hundehütte zu groß sein, können Sie diese ganz leicht verkleinern.

Im ersten Schritt sollten Sie die komplette Hundehütte auseinanderschrauben. Ihren Vorstellungen entsprechend können Sie nun die Seitenwände mithilfe einer Säge kürzen oder einfach einzelne Holzlatten der Hundehütte hinausschrauben.

Haben Sie die ehemalige Hundehütte Ihren Vorstellungen entsprechend verkleinert, können Sie diese nun schon mithilfe des Holzleims, der Schrauben und dem Akkuschrauber wieder zusammensetzen.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"