Rasenmäher – Der Performance Aufsitzmäher als eine Klasse für sich


Rasenmaeher der Extraklasse – Der Performance Aufsitzmaeher ist eine Klasse für sich. Lassen Sie sich überzeugen wie Sie mit dem Aufsitzmäher jedes Rennen im Garten um den besten Schnitt gewinnen.


Wozu braucht man eigentlich einen Aufsitzrasenmäher?

Ein Aufsitzmäher gehört eindeutig zu den typischen Männerklischees. Schon kleine Jungs sind fasziniert von der Technik dieses Traktors im Miniaturformat, mit der das Mähen des Rasens nicht nur zu einem Kinderspiel, sondern zu einem echten Vergnügen wird.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch Menschen, die tatsächlich über einen riesigen Garten verfügen und mit einem gewöhnlichen Rasenmäher gar nicht hinterher kämen.

Tatsächlich dürften aber nur die wenigsten Aufsitzmäher aufgrund eines echten Bedarfs gekauft werden. Aber das ist auch vollkommen in Ordnung, denn auch die Pflege einer mittelgroßen Rasenfläche darf Spaß machen.

AL-KO Rasentraktor Black Edition (5.8 kW Motorleistung, 1 Zylinder 352 ccm Hubraum, 93 cm Schnittbreite, Fuß-Hydrostatgetriebe, 220 L Fangbox mit Teleskophebel)
MTD Smart RN 145 Rasenmäher Aufsitzmäher Rasentraktor mit Mulchfunktion
MTD 13A7765E600 Rasentraktor Aufsitz-Rasenmäher, Rot

Worauf ist bei einem Aufsitzmäher zu achten?

Wie bereits gesagt, ist ein Aufsitzrasenmäher eine motorisierte Arbeitsmaschine, die durchaus mit einem kleinen Trecker verglichen werden kann.

Natürlich liegt aus diesem Grunde ein besonderes Augenmerk auf dem Motor und den Fahreigenschaften des Aufsitzmähers. Dabei sollte man aber die eigenen Anforderungen nicht vergessen, also auch auf die Schnitteigenschaften, die Spurbreite und das Tankvolumen achten.

Gleich nach dem Kauf und dem Zusammenbau des Mähers empfiehlt es sich, zuerst einmal einige Runden auf einem Innenhof oder einer vergleichbaren Fläche zu drehen, natürlich nicht im Bereich der StVO. So wird man vor dem ersten Mäheinsatz vertraut mit den individuellen Eigenschaften des Aufsitzrasenmähers.

Wo bekommt man einen Aufsitzrasenmäher?

Noch vor einigen Jahren musste man sich für den Kauf eines Aufsitz Rasenmähers an einige wenige Fachhändler wenden.

Mittlerweile sind diese Rasenmäher aber so angesagt, dass man sie in jedem Baumarkt oder Gartencenter bestellen kann. Bei einigen dieser Händler kann man den Mäher sogar sofort mitnehmen.

Auch der Blick ins Internet lohnt sich, denn nirgendwo gibt es eine größere Auswahl. Dabei sollte aber unbedingt auf die bekannten deutschen Prüfzeichen geachtet werden, auch beim Erwerb eines gebrauchten Mähers.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"