Reinigung: Einfache Reinigung und Pflege deiner Gussroste und Pfannen


Reinigung: Gussroste und Pfannen einfach reinigen und pflegen. Nach einem gelungenen Grillabend gehört das Reinigen der Gussroste und Pfannen dazu. Im Video wird gezeigt, wie die Reinigung einfach zu meistern ist. Lassen Sie sich die gute Laune beim Grillen nicht von der späteren Reinigung vermisen.


Wann müssen Gusstroste und Pfannen überhaupt gereinigt werden?

Seit einigen Jahren sind Gussroste und Gusspfannen wieder groß in Mode. Jahrzehntelang galten diese Produkte als verpönt, da sie nach dem Gebrauch bekanntlich nicht so gereinigt werden dürfen, wie man es von anderen Kochutensilien kennt.

Um die für den Garungsprozess wichtige Patina zu erhalten, werden die Gussteile einfach nur trocken abgerieben beziehungsweise abgebürstet. Es kann allerdings vorkommen, dass sich übermäßig viel Rost bildet oder sich größere Mengen an Ruß auf dem Gussgeschirr ablagern.

Beides kann in die Speisen eindringen und ist weder lecker noch gesund. Ergo: Irgendwann kommt man kaum umhin, auch Gussteile gründlich zu reinigen. Wie oft dies der Fall ist, liegt natürlich vom individuellen Gebrauchsverhalten ab.

C-lean House Hochwertiger Metalltopfkratzer - im 10er Set - Der Kratzschwamm für bessere Reinigungsergebnisse in der Küche
30 Stück Metalltopfreiniger Topfreiniger Metallschwamm Topfkratzer
Lawei 24 Stück Topfreiniger Putzschwamm Kratzschwamm Edelstahl Topfkratzer Scheuerspirale Reinigungsbürste, 30 g

Welche Möglichkeiten gibt es, Gussroste und Pfannen zu säubern?

Um Gussteile gründlicher zu reinigen, kann man sie auch im klaren Wasser abbürsten beziehungsweise abreiben. Allerdings darf das Wasser kein Spülmittel enthalten, um die offenporige Struktur der Gussteile nicht zu zerstören.

Für die Reinigung eignet sich ein Stahlschwamm, wie man ihn auch von der Spüle in der Küche kennt. Aber Vorsicht: Einige dieser Schwämme enthalten bereits Reinigungsmittel, die dem Guss schaden könnten.

Also bitte immer nur mit der Stahlwolle abreiben und den gelösten Schmutz mit dem klaren Wasser abspülen.

Gussroste einfach-reinigen
Gussroste einfach reinigen

Wie kann man die Roste und Gusspfannen wieder neu einbrennen?

Die neue Versiegelung lässt sich ganz einfach herstellen. Nachdem die Gussteile auf beschriebene Art und Weise gereinigt wurden, werden sie gut abgetrocknet.

Dann trägt man etwas hitzebeständiges Speiseöl auf ein Stück Küchenpapier auf und reibt den Guss damit gründlich und vollflächig ein. Dann kommt der Gussrost beziehungsweise die Gusspfanne auf die Koch- beziehungsweise Feuerstelle, um dort für etwa 20 Minuten voll durcherhitzt zu werden.

Dieser Vorgang wird nach dem Abkühlen noch bis zu zweimal wiederholt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"