Schutz vor Insekten in den eigenen vier Wänden: hilfreiche Tipps und Tricks

Mit dem Frühlingserwachen erwachen auch Insekten zum Leben. Die Luft wimmelt vor Fliegen, Wespen und Stechmücken, die in den eigenen vier Wänden allerdings eher unerwünscht sind. Wer die Insekten allerdings nicht permanent mit einer Fliegenklatsche bekämpfen möchte, sollte nach effektiveren und tierfreundlicheren Maßnahmen Ausschau halten. Für diesen Zweck kommen vielfältige Möglichkeiten in Betracht.

Hausmittel als Schutz vor Insekten

Die einfachste und schnellste Methode sind Hausmittel, die sich auch in den meisten Haushalten befinden. Allerdings ist der Effekt dieser Hausmittel nicht wirtschaftlich bewiesen, sondern basiert damit eher auf Erfahrungswerten. Ein empfehlenswertes Hausmittel sind getrocknete Gewürznelken, die in aufgeschnittene Zitronen gepresst werden. Außerdem sollen Wirkstoffe wie Lavendel, Katzenminze oder Eukalyptus dabei helfen, die unerwünschten Eindringlinge erfolgreich zu betreiben.

Vorteile eines mechanischen Insektenschutzes

Mechanische Schutzelemente wie Moskitonetze, Fliegengitter oder eine Fliegengitter-Schiebetür haben ihre Wirksamkeit mittlerweile bewiesen. Schutzelemente wie diese stehen mittlerweile in einer großen Auswahl zur Verfügung, so dass jeder die passende Lösung auswählen kann. Ein beliebtes Mittel ist ein Fliegennetz, das Fensterrahmen zwar optisch nicht aufwertet.

Wiki - Schutz vor Insekten

Doch dafür sind diese Fliegengitter besonders effektiv. Doch mittlerweile gibt es auch moderne Pendants zum Fliegennetz, die aus schwarzem feinmaschigem Fiberglas bestehen, das den Ausblick nach draußen in keinster Weise versperrt. Dieses Fiberglas ist dabei in widerstandsfähige Aluminiumrahmen integriert.

Moskitonetze für Türen sind eine großartige Möglichkeit, die Schädlinge aus Ihrem Haus oder Geschäft fernzuhalten und zu verhindern, dass sie eindringen. Es ist wichtig, eine Art von Abwehrmittel zu haben, um die Wanzen von Ihrem Haus fernzuhalten, zumal sich viele von ihnen nicht fortpflanzen. Ein Moskitonetz ist eine gute Möglichkeit, das Problem zu kontrollieren und Sie und Ihre Familie zu schützen. Es gibt viele verschiedene Arten von Moskitonetzen, darunter auch das Aluminiumnetz, das auf Booten und in vielen Häusern verwendet wird.

Einer der besten Bereiche, um ein Moskitonetz zu kaufen, ist online, da es viele in verschiedenen Farben und Mustern gibt. Sie können sogar maßgeschneiderte Netze mit speziellen Stofffarben oder Mustern kaufen. Das Muster kann eines sein, das sich in die Farbe Ihrer Möbel oder Wände einfügt, oder Sie können eines wählen, das sich durch sein Aussehen abhebt.

Eine der schönsten Arten von Moskitonetzen für Türen, die Sie finden werden, ist das zweiflügelige Design. Diese sind schön, weil sie nicht nur gut aussehen, sondern auch sehr effektiv sind, um die Insekten, die in Ihr Haus eindringen können, fernzuhalten. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Insekten durch Ihre Moskitonetze in Ihr Haus eindringen könnten, sollten Sie wissen, dass Doppelflügeldesigns so behandelt werden, dass sie jedes Insekt abwehren, das versucht, durch sie hindurch zu gelangen. Das bedeutet, dass Sie diese lästigen Insekten von Ihrem Haus fernhalten und Ihr Haus gesund halten können, indem Sie diese lästigen Viecher fernhalten. Unabhängig davon, ob Sie ein Moskitonetz aus Aluminiumgeflecht oder ein speziell entwickeltes doppelblättriges Design kaufen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eines dieser Netze an Ihren Garagentoren und anderen Türen in Ihrem Haus anbringen.

Vorteile von Fliegengitter-Schiebetüren

Der Vorteil von Fliegengitter-Schiebetüren besteht hingegen darin, dass diese Elemente auch größere Durchgänge von Balkonen oder Terrassen effizient versperren. Diese Schiebetüren sind effektiv und dennoch unauffällig – eine gelungene Kombination. In mehrere Flügel unterteilbar, werden diese Schiebetüren seitlich verschoben.

Damit steht einer uneingeschränkten Nutzung von Balkon- oder Terrassenbereichen auch nichts im Wege. Zusätzlich sind auf dem Markt mittlerweile auch Rollosysteme erhältlich, die mit einem Raffstore oder Plissee vergleichbar sind. Diese Systeme können einfach über das gesamte Jahr hinweg hängen bleiben. Denn in einem Rollokasten sind diese Elemente kaum noch sichtbar.

Die meisten modernen Insektenschutz-Elemente verbindet die Gemeinsamkeit, dass damit auch Fenster problemlos geöffnet und wieder geschlossen werden können. Dadurch ist ein effizienter Insektenschutz garantiert, auch wenn die Zimmer gelüftet werden. Generell sind die eigenen vier Wände natürlich besonders gut geschützt, wenn die Fliegengitter an allen Fenstern, Balkon- sowie Terrassentüren angebracht werden.

Wie wirksam sind akustische Hilfsmittel?

Alternativ kommen akustische Hilfsmittel in Betracht, deren Wirkung aber genauso wenig wissenschaftlich erwiesen ist wie die von Hausmitteln. Diese akustischen Geräte erzeugen einen sehr hohen Ton, der zwar für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar ist.

Allerdings sollen sich Insekten an diesen Tönen stören. Bestenfalls ergänzen diese akustischen Signale Fliegengitter oder Moskitonetze in Schlafzimmern, durch die hin und wieder doch noch das eine oder andere Insekt dringen kann. Dann steht einem unbeschwerten Aufenthalt in den Räumen auch bei geöffneten Fenstern im Frühjahr und Sommer nichts im Wege.

Wir alle möchten in einer Welt ohne Insekten leben, aber das bedeutet nicht, dass wir ihre lästige Anwesenheit ertragen müssen! Manche Menschen versuchen, das Problem der Insekten zu umgehen, indem sie schützende Kleidung wie lange Hosen und Hemden tragen und die Fenster abgedeckt halten, damit sie nicht gestochen werden können. Aber es gibt noch andere Möglichkeiten, sich vor Mückenstichen zu schützen. Schauen wir uns ein paar Möglichkeiten an.

Eine einfache Möglichkeit, die Anzahl der Stiche zu reduzieren, ist das Tragen einer Art von Insektenschutz während der Sommermonate. Bestimmte Arten von Insektenschutzgittern können das ganze Jahr über verwendet werden, obwohl sie uns im Frühjahr und Herbst nicht so effektiv vor Mücken und Zecken schützen wie in den Sommermonaten. In den Sommermonaten neigen wir dazu, Laub und Sträucher zu bevorzugen, so dass die Verwendung dieser Pflanzen zum Schutz unserer Fenster in dieser Zeit wirklich hilft, die Anzahl der Stiche zu reduzieren. Es ist eine gute Idee, einen Sichtschutz ein paar Wochen lang im Freien auszuprobieren, um sich wirklich daran zu gewöhnen.

Viele Menschen verwenden gerne Mückensprays, um Mücken zu bekämpfen und zu verhindern, dass sie von Mücken und Zecken gestochen werden. Diese können nützlich sein, wenn Sie Zeit in einem tropischen Klima verbringen. Selbst in den Wintermonaten gibt es oft viele Mücken, so dass die Verwendung dieser Sprays in den Sommermonaten helfen wird, die Stiche gering zu halten. Achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen. Einige Sprays können Ihren Haustieren schaden, also achten Sie auf das Etikett, bevor Sie sie für Ihr pelziges (oder nicht so pelziges) Familienmitglied verwenden.

Citronella wird seit Hunderten von Jahren als Mückenschutzmittel verwendet, und viele Produkte, die diesen Inhaltsstoff enthalten, sind heute auf dem Markt. Der Nachteil von Citronella ist, dass es bei bestimmten Tieren, wie z. B. Hunden und Katzen, Reizungen hervorruft, so dass die Anwendung bei ihnen kein Problem darstellen sollte. Außerdem kann es leicht versehentlich versprüht werden, was dazu führen kann, dass ein Tier Sie versehentlich beißt (was gefährlich sein kann!). Aus diesen Gründen sind die auf Citronella basierenden Schutzprodukte einfach nicht so effektiv wie solche, die andere Inhaltsstoffe enthalten.

Die Aromatherapie ist eine weitere großartige Möglichkeit, sich vor verschiedenen Insekten und Krankheiten zu schützen, die auf der ganzen Welt verbreitet sind. Viele ätherische Öle werden zur Beduftung von Kerzen verwendet, so dass eine Kerze auf Ihrer nächsten Party den Unterschied ausmachen könnte, wenn es darum geht, Ihre Gäste von Ungeziefer zu befreien! Bei der Verwendung von Kerzen mit ätherischen Ölen ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass der Boden der Kerze nicht zu stark gefüllt wird, da dies eine chemische Reaktion mit dem ätherischen Öl hervorrufen könnte. Eine gute Faustregel ist, nur einen viertel Teelöffel ätherisches Öl auf jeden Zentimeter der Kerze aufzutragen. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn einige Öle sind stärker als andere und können extrem heiß brennen, wenn sie mit sehr heißem Wasser gemischt werden. Verdünnen Sie das ätherische Öl immer, bevor Sie es auf Kerzen auftragen, besonders wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die von Allergien betroffen sein könnten.

Es gibt mehrere Ideen für den Umgang mit Insektenproblemen im Freien, die keine Verwendung von Pestiziden oder Insektiziden beinhalten. Companion Planting, wie der Name schon sagt, ist die Praxis, andere Pflanzen in und um Ihr Haus zu pflanzen, um Insekten abzuschrecken und fernzuhalten. Wenn Sie zum Beispiel Meerrettich um Ihren Garten herum pflanzen, halten Sie Fliegen und Mücken davon ab, in die Nähe Ihrer Tomaten und Kürbisse zu kommen. Companion Planting funktioniert auch für Ungeziefer, das in und auf Ihrem Haus lebt, wie Schaben und Ameisen. Indem Sie die Ameiseneier aus dem Garten fernhalten, verhindern Sie, dass sie schlüpfen und Ihre kostbaren Rosen, Orchideen und andere Blumen infizieren.

Es gibt verschiedene andere organische Möglichkeiten, Insektenschutz zu betreiben, ohne Chemikalien zu verwenden. In der Tat werden 70 Waschplätze in L.A. mit einem Insektizid besprüht, um Moskitos und andere lästige Viecher zu töten. Als ich jedoch ein Kind war, habe ich mir anhand eines Buches erklären lassen, wie wir eine chemiefreie Alternative zu Pestiziden herstellen können. Ich entdeckte, dass ich die Wäsche nach dem Essen nicht mehr zu sprühen brauchte, weil der UV-Schutz des Buches sie sicher zum Verzehr machte. Der UV-Schutz ist besonders wichtig für den Anbau und die Ernte von Lebensmitteln, was wir in unserer Stadtlandschaft gerade tun.

Eine Sache, die ich in Bezug auf Ungeziefer und Insekten als lästig empfinde, besonders in meinem Haus und Garten, sind Frösche. Sie springen ständig auf meine Blätter, nagen an meinen Pflanzen und an mir. Aus diesem Grund verwende ich Eukalyptusöl. Ich reibe das Öl auf meine Blätter und auf die Frösche und sie fallen ab wie tote Fliegen. Meine Versuche, Cayennepfeffer zur Mückenabwehr zu verwenden, waren auch katastrophal, aber es ist gut zu wissen, dass es wirksame und dennoch natürliche Alternativen zu chemischen Pestiziden gibt, die genauso, wenn nicht sogar noch wirksamer sind, um Wanzen und andere Schädlinge loszuwerden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"