Garten – SOS!!! So RETTEN Sie Ihre Pflanzen vor Blattläusen


Garten – SOS-Maßnahmen um Ihre Pflanzen vor Blattläusen zu retten. Gerade im Frühjahr tauchen Blattläuse im Garten wie aus dem Nichts auf. Sie saugen regelrecht den jungen Blättern und Trieben von Pflanzen das Leben aus. Wie können Hausmittel hier helfen?


Mit Kern- oder Schmierseife gegen Blattläuse

Das wohl bekannteste Hausmittel gegen Blattläuse ist die Kern- oder Schmierseife. Die Seife kommt ohne jegliche Duftstoffe und Verdickungsmittel aus.

Als Hausmittel gegen Blattläuse löst man 50 g der Schmierseife in ca. 1 Liter warmen Wasser auf und füllt die abgekühlte Mischung dann in eine Sprühflasche.

Damit kann man ganz gezielt die betroffenen Pflanzen und Stellen besprühen und somit wirksam gegen die Blattläuse vorgehen. Bei starkem Befall kann man noch etwas Alkohol oder Spiritus zu der Mischung geben.

Angebot Celaflor Schädlingsfrei Careo Rosenspray, anwendungsfertiges Mittel mit schneller Wirkung gegen Schädlinge an Pflanzen, 750 ml
Angebot Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat, vollsystemisches Mittel mit schneller Wirkung gegen Schädlinge an Pflanzen, 250 ml
Angebot Compo Nativert Blattlaus-frei AF, Bekämpfung von saugenden Insekten an Zierpflanzen, Obst und Gemüse, 750 ml

Brennnesseljauche bei Blattlausbefall

Auch die Jauche von Brennnesseln wirkt effektiv bei einem Blattlausbefall. Dazu gibt man 100 bis 200 g der frischen Blätter für ca. 2 Tage in einen Liter Wasser.

Abgesiebt kann man die Jauche direkt pur verwenden. Auf keinen Fall sollte man den Auszug länger als zwei Tage stehen lassen, denn dann beginnt er zu gären und somit auch zu stinken.

Diese übel riechende Jauche darf man auf keinen Fall pur auf die Pflanzen mit den Blattläusen sprühen.

So retten Sie Ihre pflanzen blattlaeusen
So retten Sie Ihre pflanzen blattlaeusen

Oregano bekämpft ebenfalls Blattläuse

Oregano ist mehr als nur ein Würzkraut, das in vielen Speisen Verwendung findet. Oregano selbst enthält eine Reihe von Substanzen, die von Blattläusen so gar nicht gemocht werden.

Zum Ansetzen der Mischung nimmt man 100 g frischen Oregano und gießt die Blätter mit kochendem Wasser auf. Den Sud lässt man für ca. 15 bis 20 Minuten ziehen. Danach siebt man die Mischung ab und verdünnt den Sud im Verhältnis 3 : 1 mit Wasser.

Jetzt kann man gezielt gegen die Schädlinge vorgehen. Auch mit Rainfarn, Wermut oder Ackerschachtelhalm kann man eine Brühe zum Bekämpfen von Blattläusen herstellen. Man muss auch hier nicht immer zur chemischen Keule greifen, die nachweislich unsere Umwelt schädigt.

Das beste Hausmittel gegen Blattläuse
Das beste Hausmittel gegen Blattläuse

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"