Garten – SO schneiden Sie OLEANDER richtig


Garten – Es ist wichtig den Orleander richtig zu schneiden im Herbst. Der Oleander gehört zu den beliebtesten Kübelpflanzen überhaupt. Damit er seine schöne Form behält, sollte man beim Schneiden einiges beachten.


Der richtige Zeitpunkt für den Oleanderschnitt

Der Oleander sollte möglichst geschnitten werden, bevor er austreibt. Dennoch kann man diese Pflanze auch während der kompletten Wachstumsphase schneiden.

Schneidet man den Oleander nach der Blüte, sollte man darauf achten, dass man die Blütenstände nicht entfernt, denn hier befindet sich die Anlage für die Blüte im neuen Jahr. Aus diesem Grund sollte man den Oleander möglichst vor der Blüte schneiden, damit man nicht zu viel wegschneidet und im Folgejahr keine Blüten bekommt.

Angebot Gardena Classic Gartenschere blau 38 x 15 x 18 cm
Fiskars Amboss-Gartenschere für trockene Zweige und Äste, Antihaftbeschichtet, Hochwertige Stahl-Klingen, Länge 19,8 cm, Schwarz/Orange, SingleStep, P25, 1000564
Angebot Gardena Gartenschere B/S XL Promotion: Pflanzenschonende Baumschere, Bypass-Schneide für Äste und Zweige, max. Schneid-Durchmesser 24 mm, stufenlose Grifföffnung (8902-20)

Wie sollte der Schnitt erfolgen?

Beim Schnitt des Oleanders im Frühling werden alle Triebe um ein Drittel auf Bodennähe gekürzt. Dabei sollte man bis in das alte Holz schneiden.

Beim Schneiden sollte man zwingend darauf achten, dass keine Knospen verletzt werden, denn dies würde dazu führen, dass der Oleander im aktuellen Jahr und im Folgejahr nicht blüht. Alte und abgestorbene Äste kann man dagegen großzügig entfernen, denn so kann man gezielt einer Verkahlung der Pflanze vorbeugen.

Eine bereits verkahlte Pflanze sollte man komplett zurückschneiden, denn nur so werden sich bald neue Triebe bilden. Jedoch muss man bis zur neuen Blüte rund 2 bis 3 Jahre warten.

So schneidet man Orleander richtig
So schneidet man Oleander richtig

Der totale Rückschnitt des Oleanders

Muss der Oleander aus welchem Grund auch immer total zurückgeschnitten werden, bleiben in aller Regel nicht mehr als ein paar fingerdicke Triebe zurück. Die Pflanze hat keine Blätter mehr und man muss alle dünnen Triebe komplett entfernen.

Die übriggebliebenen Triebe werden mit Paraffinöl behandelt. So können sich neue und starke Triebe in der Zeit des Winterquartiers bilden. Bis die Pflanze jedoch wieder ihre alte Form erlangt und bis sie wieder blüht, muss man sich in Geduld üben.

Soll der Oleander dagegen seine Form behalten, dann müssen nur ein paar wenige Triebe entfernt werden. Dazu zählen in jedem Fall kranke, schwache und auch beschädigte Triebe.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"