Reinigung – ENDLICH und DAUERHAFT Steinflächen wie NEU im Garten


Reinigung – Gerade auf Auffahrten und Terrassen machen sich schnell weiße Flecken auf den Steinflächen bemerkbar. Um schöne Steinbeläge im Garten dauerhaft schön zu bekommen gibt es spezielle Reinigungsmittel. Es handelt sich hierbei meist um Flechten, die man entfernen sollte.


Gibt es einen Unterschied zwischen Moos und Flechten?

Optisch sind Moose und Flechten kaum zu unterscheiden, doch auch botanischer Sicht gibt es gravierende Unterschiede. Bei Moos handelt es sich um wurzellose und grüne Landpflanzen.

Flechten dagegen bilden meist eine bunte symbiotische Lebensgemeinschaft aus Pilzen und Algen. Es handelt sich also nicht um echte Pflanzen.

Sicherlich kann man hier mit einem Hochdruckreiniger gegen die Moose und Flechten vorgehen. Jedoch wird das Ergebnis nicht von langer Dauer sein.

Angebot Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Full Control (Druck: 20-120 bar, ohne Sonderzubehör, Fördermenge: 380 l/h, 2x Strahlrohr, Power Pistole)
Angebot Bosch Hochdruckreiniger EasyAquatak 120 Premium Kit (1500 W, Haus-und Auto-Kit enthalten, max. Fördermenge: 350 l/h, im Karton) - Amazon Edition
Angebot Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Full Control (Druck: 20-130 bar, Fördermenge: 420 l/h, 2x Strahlrohr, Power Pistole)

Einfache Tipps zur Beseitigung der Moose und Flechten

Je früher man mit der Beseitigung beginnt, umso geringer wird der Aufwand sein. Hartnäckige Beläge kann man mit Obst- oder Weinessig mehrmals besprühen.

Man kann auch 30 g Natron mit 10 Liter heißem Wasser auflösen und diese Mischung mehrfach auf die betroffenen Stellen auftragen. Zwischen den Anwendungen sollte man immer ein paar Tage warten und nach gründlichem Fegen, das Mittel der Wahl wiederholt anwenden.

Sicherlich ist dies eine aufwendige Prozedur, aber man kann sicher sein, dass man den Moosen und Flechten im Einklang mit der Natur begegnet und ökologisch arbeitet.

Steinfaechen und Bodenbeläge dauerhaft schoen halten
Steinfaechen und Bodenbeläge dauerhaft schoen halten

Entfernung mit biologisch abbaubaren Produkten

Weniger schweißtreibend geht es, wenn man spezielle biologisch abbaubare Produkte verwendet. Diese bekommt man im Fachhandel unter den Namen Bio Moos Frei oder Natria 3 Stunden Bio-Unkrautfrei.

Auch bei diesen Mitteln bleibt die manuelle Nacharbeit nicht aus und man muss schrubben, um alle Rückstände zu entfernen. Sicherlich gibt es auch selbstreinigende Produkte wie Celaflor Steinreiniger oder GrünEx Steinreiniger. Diese Mittel basieren auf chemischen Inhaltsstoffen und sind meist nicht biologisch abbaubar.

Man bekommt zwar damit recht einfach saubere Steinflächen, jedoch muss man mit Risiken für die eigene Gesundheit und für die Umwelt rechnen. Hier muss also jeder für sich entscheiden, was ihm wichtiger ist – saubere Flächen oder eine gesunde Umwelt und wenig Risiko für die eigene Gesundheit.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"