Teppich säubern: Die besten Tricks

In einer Wohnung sorgen Teppiche für ein angenehmes Wohnklima. Sie werten den Raum nicht nur optisch auf, gerade im Winter sind sie toll. Mit einem Teppich wird der Fußboden nicht so kalt, man kann es sich auf dem Teppich richtig gemütlich machen und das Zimmer kühlt auch nicht so schnell aus.

Irgendwann werden Teppiche trotz fleißigem Staubsaugens dreckig. Wie du deinen Teppich wieder sauber bekommst verraten wir dir hier in unserem Ratgeber.

Am besten wird der Teppich gar nicht erst dreckig

Im Idealfall wird der Teppich natürlich gar nicht erst richtig dreckig. Wenn das Gewebe erstmal richtig verdreckt ist, gehen viele Flecken nämlich nur noch schwer raus. Daher sollten Flecken möglichst schnell behandelt werden, damit sie sich gar nicht erst festsetzen können.

Um einen Fleck von einem Teppich zu entfernen, muss vorsichtig gearbeitet werden. Rubbeln vergrößert den Fleck schlimmstenfalls noch und selbst wenn nicht, wird der Fleck nur noch tiefer ins Gewebe vordringen. Stattdessen sollte ein Fleck immer vorsichtig trocken getupft werden und bei großen Flecken immer von außen nach innen gearbeitet werden.

Für die Reinigung eines Teppichs ist vor allem eins nötig: Geduld. Denn die Reinigungsmittel brauchen immer relativ viel Zeit, um einzuwirken. Zuerst muss aber überprüft werden, ob der Teppich das Reinigungsmittel überhaupt verträgt. Hierfür probiert man das Reinigungsmittel am besten an einer unauffälligen Stelle aus, lässt es einziehen und wartet ab, ob sich der Teppich beispielsweise verfärbt. Wenn der Teppich das Mittel verträgt und nicht ausbleicht oder sich verfärbt, kann das Mittel auf dem Flecken aufgetragen werden und einwirken.

Empfehlenswerte Teppichreiniger

Welche Produkte zu Teppichreiniger empfehlen Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

Angebot
Dr. Beckmann Teppich Flecken-Bürste (1x 650 ml), Teppichreiniger zur Entfernung selbst hartnäckiger Flecken und Gerüche, inkl. Bürstenapplikator
  • Teppich-Fleckentferner mit Bürstenapplikator zur rückstandsfreien Reinigung von Flecken aus Teppichen - schonend zu Farben und Gewebe
  • Beseitigt Straßen- oder Haustierschmutz und eine Vielzahl von Flecken, wie z.B. Rotwein-, Fett- oder Kaffeeflecken auf Teppichen, Teppichböden oder Läufern - auch für Wollteppiche geeignet
  • Spezielle Wirkstoffe eliminieren außerdem Gerüche - wichtig bei Verschmutzungen oder Flecken, die durch Haustiere verursacht wurden (z.B. Erbrochenes oder andere Ausscheidungen)
  • Leistungsfähige Reinigungsformel mit Aktiv-Sauerstoff & Bio-Alkohol - optimale Anwendung mit Hilfe des Bürsten-Applikators
  • Anwendung: Flasche nach unten halten, so dass der Schwamm des Applikators angefeuchtet wird. Produkt auftragen, leicht einarbeiten und einwirken lassen. Rreste mit einem feuchten Tuch austupfen.

Mehr zum Thema erfahren

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Teppichreiniger

Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
Swan SC17320N, Dirtmaster Pro Teppichreiniger, Schwarz
  • Kompakter, leichter Teppichreiniger – Diese professionelle Teppichreinigungsmaschine erleichtert die Reinigung Ihrer Teppiche, Teppiche und Autoinnenräume
  • Fleckenentfernung für Teppiche: Der clevere Teppichreiniger saugt verschüttete Flüssigkeiten auf und entfernt Flecken. Vibrierende Bürstentechnologie und Seitenbürsten heben Schmutz effektiv für eine tiefere Reinigung
  • Leichtes Design: leicht zu manövrieren und kann auf und ab Treppen getragen werden. Mit einer breiteren Reinigungsdüse für eine schnelle Reinigung, während die Rollbürste hart arbeitet, um eingetretenen Schmutz zu lösen und zu entfernen
Neu
Matten- Klopfer Teppichklopfer Teppichreiniger Polsterklopfer 2-fädig geflochten Handarbeit, Rattan, Maße 720 x 240 x 25 mm, hell
  • 👍 Ein Teppichklopfer, wie aus alten Zeiten. Handgefertigt und stabil.
  • 👍 Die verschmutzen Teppiche und Brücken einfach über eine Wäschestange oder Zaun hängen und durch Klopfen schnell von Verunreinigungen befreien.
  • 👍 Auch zum Ausklopfen von Bettwaren und Polstern geeignet.

Welcher Teppichreiniger wird am häufigsten gekauft?

Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Angebot Dr. Beckmann Teppich Flecken-Bürste (1x 650 ml), Teppichreiniger zur Entfernung selbst hartnäckiger Flecken und Gerüche, inkl. Bürstenapplikator
Vanish GOLD Power Pulver Clean&Fresh Großflächen Teppichreiniger – Teppich Reinigungsmittel gegen Schmutz, schlechten Geruch & Staub – 1 x 750 g
Angebot Vanish GOLD Oxi Action Powerspray Teppich Fleckenentferner – Teppichreiniger gegen Schmutz, schlechten Geruch & Staub – 1 x 660 ml

Aber was, wenn grade kein Spezialmittel vorhanden ist?

Wenn gerade, wie so oft, kein spezielles Reinigungsmittel für den Teppich zur Hand ist, gibt es eine Reihe von zuverlässigen Hausmitteln.

Das überraschende Universalreinigungsmittel für Teppiche ist: Mineralwasser. Die meisten Flecken lassen sich gut mit Wasser entfernen, das mit Kohlensäure versetzt ist. Hierfür einfach den Flecken mit dem Wasser einweichen und anschließend den gelösten Schmutz mit einem Mikrofasertuch aufnehmen oder mit einem Staubsauer aufsaugen.

Auch praktisch in jedem Haushalt vorhanden und für die Teppichreinigung geeignet ist Backpulver. Das Natron im Backpulver macht hieraus ein Allzweck-Reinigungsmittel. Um den Teppich zu reinigen einfach das Backpulver auf den Teppich streuen und dann mit heißem, aber nicht kochendem Wasser, übergießen. Das Mittel lässt man am besten über Nacht, wenigstens aber einige Stunden einweichen. Danach tupft man das Pulver vorsichtig ab. Wenn die Reinigungswirkung nicht ausreicht kann das Prozedere wiederholt werden. Die Mischung kann auch mit Essig verstärkt werden. Aber Essig bleicht viele Teppiche auf, daher ist das Mittel eigentlich nur für helle Teppiche geeignet.

Wann sind Experten gefragt?

Wenn ein Teppich wirklich sauber werden soll, dann ist es besser einen Experten zu verständigen. Auf den Seiten dieser Teppichreinigung in Berlin sind die Vorteile einer professionellen passend beschrieben.

Wer seinen verdreckten Teppich unfachmännisch versucht zu reinigen riskiert entweder, diesen nie richtig sauber zu kriegen oder schadet dem Teppich. Ein Profi kann auch hartnäckige Verschmutzungen schonend aus einem Teppich lösen. Eine professionelle Teppichreinigung beseitigt auch die Bakterien, die sich über die Zeit in einem Teppich festsetzen. Wer einen wirklich sauberen und hygienischen Teppich bei sich zuhause haben möchte, der ist mit einer professionellen Reinigung gut beraten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"