Garten – Terasse und Wege dauerhaft vor Unkraut schützen mit Fugensand


Garten – Unkraut aus Fugen in den Pflaster von Terrasse und Wege verbannen. Mit dem richtigen Fugensand können Sie dauerhaft Unkraut entfernen. Die dauerhafte Entfernung von Unkraut ist auch im Vorgarten ganz leicht. Auch Sie können Ihr Unkraut im Garten dauerhaft loswerden.


Unkraut im Garten dauerhaft entfernen

Es gibt vermutlich nichts Schöneres, als auf Ihrer liebevoll gestalteten Terrasse zu verweilen. Ihre Terrasse ist eine wahre Entspannungs-Oase. Doch eine Sache fällt Ihnen immer wieder auf: das Unkraut.

Sie haben es vor erst einer Woche entfernt und schon ist es wieder da. Doch wie können Sie das Unkraut dauerhaft entfernen? Wir haben die Antwort für Sie.

Wir verraten Ihnen, wie Sie das lästige Unkraut Schritt für Schritt entfernen. Welches Material Sie hierfür benötigen, verraten wir Ihnen natürlich auch. Schon bald lässt sich das Unkraut nicht mehr blicken.

Angebot WOLF-Garten - Fugenkratzer KF-2K; 2729000
Gardena combisystem-Fugenkratzer: Unkrautkratzer zum Entfernen von Moos und Unkraut in Plattenfugen, zweiseitig geschliffenes und gehärtetes Edelstahlmesser, Korrosionsschutz (8927-20)
Fiskars Kleiner Fugenkratzer zum Entfernen von Unkraut und Moos, Länge: 33,8 cm, Schwarz/Orange, Hochwertiger Stahl/Kunststoff, Xact, 1027045

Das Material

Eine dauerhafte Unkrautentfernung ist nur durch Chemie möglich? Das stimmt nicht. Sie denken nun bestimmt, dass Sie eine Unmenge an Material benötigen. Doch auch das ist nicht der Fall.

Sie benötigen lediglich vier verschiedene Materialien. Für die dauerhafte Entfernung sorgt ein spezieller Fugensand. Zur Vorbereitung benötigen Sie einen Fugenkratzer oder ein Messer.

Des Weiteren nutzen Sie einen Besen und einen Hochdruckreiniger. Das wenige Material haben Sie schnell zusammen und können bereits mit der Praxis beginnen. Schon in wenigen Schritten ist Ihre Terrasse unkrautfrei – und wird dies auch bleiben.

Terasse vor Unkraut schützen mit Fugensand
Terasse vor Unkraut schützen mit Fugensand

Das Entfernen des Unkrauts

Im ersten Schritt befreien Sie Ihre Fugen mithilfe des Fugenkratzers oder des Messers von Unkraut. Mit Ihrem Besen beseitigen Sie nun den entstandenen Schmutz. Mit dem Hochdruckreiniger reinigen Sie jetzt Ihre Fugen und befreien diese von Erde und Sand.

Achten Sie darauf, dass keine Erde und kein Sand zurückbleiben. Ist dies geschafft, können Sie den Fugensand bereits großflächig verteilen. Mit dem Besen kann der Sand ganz leicht in den Fugen verteilt werden.

Kehren Sie den überschüssigen Sand nun zusammen, haben Sie es bereits geschafft. Ihre Terrasse bleibt nun unkrautfrei.

 

Ein Kommentar

  1. Welcher Theoretiker hat das denn bitte verfasst ?!
    Mach mal wie beschrieben nach… viel spass beim schlamm schieben und erde mit zahnstochern entfernen … so ein schwachsinn … A raus B rein, mehr sagt dieser Artikel nicht und soweit hätte jedes kleinkind selbst denken können

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"