Tiny House Movement – UNFASSBAR 4 Container zum TRAUMHAUS umgebaut

Tiny House Movement – UNFASSBAR 4 Container zum TRAUMHAUS umgebaut
Tiny House Movement – UNFASSBAR 4 Container zum TRAUMHAUS umgebaut
Tiny House Movement – Ein vollkommen neuer Trend erobert den Baumarkt. Das Haus aus Container zu bauen hat das gewisse Etwas und sorgt vielfach für neidische Blicke. Wie es mit dem Hausbau aus Containern klappt und welche Traumhäuser daraus gebaut werden können.

Mehr zum Thema erfahren


Wenn Sie ein Haus aus einem Container bauen möchten, kann dies eine einfache Möglichkeit sein, Ihr Haus in kürzerer Zeit zu bauen und Ihre Baukosten zu sparen. Der Bau eines Hauses aus einem Container hat viele Vorteile gegenüber dem Bau eines traditionellen Bausatzhauses. Wenn Sie darüber nachdenken, dies zu tun, müssen Sie die Vorteile eines Containerhauses kennen und wissen, wie Sie damit anfangen können.

Sie haben nicht die Kosten und die Zeit, die mit der Planung eines traditionellen Hauses von Grund auf verbunden sind. Sie müssen sich nicht um Sanitäranlagen oder Elektrik kümmern. All das ist beim Kauf eines Containerhauses bereits enthalten. Sie haben zwar die Kosten für den Kauf des Containers und aller Materialien, aus denen er gebaut werden soll. Aber Sie können auch bei den Baukosten sparen, da Sie nur für den Container und dessen Inhalt bezahlen.

Die Verwendung eines Containerplans ist eine großartige Möglichkeit, Zeit zu sparen, wenn Sie versuchen, Ihr eigenes Haus zu bauen. Sie können alle Materialien, die Sie benötigen, auf einmal kaufen und dann können Sie alles für den Platz, den Sie haben, ausplanen. Dies wird Ihnen helfen, zu bestimmen, welche Materialien Sie kaufen müssen und wie viel von jedem Sie kaufen sollten. Viele Leute, die diese Pläne verwenden, stellen fest, dass sie nicht so viel von dem auf ihrem Plan aufgeführten Material benötigen, wie sie dachten. Wenn Sie die auf Ihrem Plan aufgeführten Materialien gekauft haben, reicht das in der Regel aus, um den Rohbau des Hauses zu errichten.

Sie können ein Haus aus einem Container in fast jeder Größe kaufen. Manche Leute entscheiden sich für ein Haus mit nur einem Quadratmeter Grundfläche, aber das ist nur ein kleines Haus. Andere planen, in einem größeren Haus zu leben, das mehrere Stockwerke hat und viele Zimmer umfasst. Es gibt wirklich keine Grenzen, was Sie tun können. Das Beste daran ist, dass Sie dadurch eine Menge Geld bei den Baukosten sparen können.

Die meiste Zeit werden Sie in der Lage sein, alles, was Sie brauchen, um Ihr Haus zu bauen, aus einem Container zu bekommen. Sie müssen den Bodenbelag und die Wände kaufen, aber die anderen Materialien, die Sie zur Fertigstellung des Hauses benötigen, können Sie in der Regel online oder in einem örtlichen Baumarkt erwerben. Oft können Sie alle Nägel, Schrauben und andere Baumaterialien zur gleichen Zeit kaufen, in der Sie das Haus kaufen. Sie können sogar die Türen, Fenster und Einrichtungsgegenstände direkt vom LKW kaufen. Möglicherweise haben Sie sogar schon die Rigipsplatten zum Anbringen an den Wänden, wenn Sie sie bestellen. Das ist viel einfacher, als bei Null anzufangen und zu versuchen, alles zusammen zu bekommen.

Sie können ein Haus aus einem Container bauen, wenn Sie planen, eine Weile darin zu leben, oder Sie können es einfach vermieten, wenn Sie es nicht benutzen. Viele Leute, die diese Pläne verwenden, finden, dass sie es sich leicht leisten können, in ihrem neuen Haus zu leben, während sie ihr Haus bauen. Das ist natürlich nicht immer der Fall, und Sie sollten sich bei Ihrem Immobilienmakler erkundigen, welche Möglichkeiten Sie haben. Wenn Sie Geld sparen wollen, können Sie die Immobilie einfach mieten, während Sie bauen, und das kann Ihnen helfen, Ihre Ausgaben auf ein Minimum zu reduzieren.

Was genau ist ein Containerhaus?

Alte Frachtcontainer werden zum vollausgestatteten Wohnraum umfunktioniert. Je nach Vorstellungen und Ausstattung bekommt man so sein Traumhaus zu einem preis, der sich zwischen 90.000 und 300.00 Euro bewegt.

Dies ist vielfach billiger als ein konventionell erstelltes Haus und macht Spaß, denn man kann seine Kreativität in vollen Zügen ausleben. Weltweit werden die Containerhäuser angeboten.

Die Modelle reichen vom 1-Container-Haus bis hin zur mehrstöckigen Luxusvilla.

Tiny House – Das grosse Praxisbuch: Planung, Selbstbau und Fertighäuser. Mit vielen Erfahrungsberichten
ownhome. Das autarke Tiny House für ein Leben im Einklang mit der Welt
Das große Tiny House Buch: Der Praxisratgeber mit allem wissenswerten zu den “Mini-Häusern” - Inklusive Tipps & Tricks zur Umsetzung sowie gratis Online Beratung zu rechtlichen Tiny House Fragen

Container als Studentenwohnheim oder als Luxusvilla

Die ersten Containerhäuser sah man in Dänemark. Dort wurde aus je einem Container eine bezahlbare Studentenwohnung gezaubert. In Baden-Württemberg kann man sich eine Luxusvilla aus Container anschauen.

Dazu wurden acht 40-Fuß-Container und 2 20-Fuß-Caontainer geschickt miteinander kombiniert. Hier war der Rohbau bereits innerhalb von 6 Stunden erstellt, sodass die Besitzer sich voll und ganz auf en Innenausbau und dessen Individualität stürzen konnten. Frachtcontainer eignen sich auch zum Bau von Mehrfamilienhäusern.

Optisches Highlight bei dem Container sind oftmals die Panoramafenster, die einen herrlichen Blick auf Garten oder Landschaft zulassen. Hat man sich erstmal mit der Idee angefreundet in einem Container zu leben, dann steht dem Bauvorhaben nicht mehr im Wege.

Tiny House aus 4 Containern gabut
Tiny House aus 4 Containern gabut

Die Vor- und Nachteile eines Containerhauses

Einen alten Frachtcontainer bekommt man meist schon ab 1.500 Euro, sodass der Rohbau recht günstig realisiert werden kann. Mit dem Containerhaus ist man relativ flexibel, was die Mobilität angeht. Bei einem 1-container Haus kann man dies einfach auf einen Transport-LKW laden und weiterziehen.

Wichtig vor dem Bau des Containerhauses ist die Baugenehmigung, denn nicht jede Gemeinde ist offen für das neue Bauvorhaben.  Wichtig im Zusammenhang mit einem Containerhaus ist die Energiesparverordnung, die auch hier exakt eingehalten werden muss.

Jedoch ist man bei der Auswahl der Energieversorgung ziemlich frei, sodass man hier gezielt nach dem Optimum für sich und die Umwelt suchen kann. Hat man die ersten Schwierigkeiten beim Bau des Containerhauses überwunden, kann man sich auf das individuelle Wohnen freuen.

Ein Tiny House selber bauen

Es gibt nichts Belohnenderes, als stolz auf sein kleines Haus zu sein. Ich meine, wer würde nicht gerne in einem Haus leben, das winzig ist und dennoch mehr Platz bietet als die meisten Einzimmerwohnungen? Oder sogar ein Wohnheimzimmer? Es ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen, einem stressigen Alltag zu entfliehen und trotzdem sein Zuhause in vollen Zügen genießen zu können.

Viele Menschen fragen sich, ob sie ein Tiny Home bauen können. Sie würden die Unabhängigkeit lieben, ihr eigener Chef zu sein, aber sie haben nicht die Zeit oder die Fähigkeiten, die dafür nötig sind. Die gute Nachricht ist, dass es viele Unternehmen gibt, die es Ihnen ermöglichen, Ihr eigenes Haus nach den von Ihnen gewählten Plänen zu bauen. Diese Unternehmen stellen alle Materialien und Anleitungen zur Verfügung, die Sie benötigen, und bieten Ihnen während des gesamten Prozesses hilfreiche Unterstützung. Sie bezahlen nur die Materialien und bauen damit ein neues Haus, das in vielen Bereichen mit dem Bau eines traditionellen Hauses vergleichbar ist. Auf diese Weise können Menschen auf kleinem Raum leben und trotzdem ein Gefühl der Unabhängigkeit bewahren.

Es gibt mehrere Pläne für winzige Häuser da draußen. Einige von ihnen sind sehr einfach und grundlegend, während andere detailliertere Anleitungen bieten. Das Wichtigste ist, einen Plan zu finden, der Details hat, die zu dem passen, was Sie in Ihrem neuen Arbeitsraum suchen. Wenn Sie zum Beispiel einen Raum mit zwei Etagen und viel Licht suchen, sollten Sie sich Pläne ansehen, die einen Entwurf für eine zweistöckige oder „Pocket“-Wohnung mit einem Dachboden oder Loft im ersten Stock enthalten.

Da diese Wohnungen in der Regel nur zwei bis vier Zimmer enthalten, ist es eine gute Idee, einen Plan zu wählen, der mehr Quadratmeter als das hat. Typischerweise werden die kleinsten Wohnungen die kleinsten Quadratmeter haben, aber einige Unternehmen werden mit Ihnen zusammenarbeiten, um eine zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Plan mit so wenig Quadratmetern wie möglich zu finden, denn dann können Sie eine Menge Geld bei den Baukosten sparen. Diese Pläne sind zwar teurer als Standardpläne, aber sie sind erschwinglicher, als von Grund auf neu zu bauen.

Sie sollten sich auch bei Ihrer Gemeindeverwaltung erkundigen, welche Regeln und Vorschriften dort für den Bau von Tiny Homes gelten. Einige Städte und Gemeinden haben Einschränkungen, die eine bestimmte Anzahl von Quadratmetern in einem Wohngebiet beinhalten. Andere erlauben nur bestimmte Arten von Materialien, die in einem Haus verwendet werden dürfen, also müssen Sie sicherstellen, dass Sie sich über die Einschränkungen im Klaren sind. Es ist auch eine gute Idee, mit den Leuten in Ihrer Gegend zu sprechen, um zu sehen, ob sie irgendwelche Vorschläge für Sie haben. Vielleicht gibt es bereits einen Hausbesitzer, der sein Haus in ein Tiny Home umgebaut hat, und Sie können vielleicht von ihm lernen.

Auch wenn Sie die besten Pläne haben, wenn Sie in einer Gegend leben, in der es schwer ist, ein solches Haus zu finden, können Sie vielleicht Häuser finden, die dem Ihren ähnlich sind. Es gibt viele Immobilienmakler, die sich auf winzige Häuser und andere solche Häuser spezialisiert haben. Wenn Sie in einem Ballungsgebiet leben, sollten Sie auf jeden Fall Makler aufsuchen, die Ihnen helfen, ein winziges Haus zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Möglicherweise können Sie sogar Häuser finden, die auf Land gebaut werden, das nicht als Wohngebiet ausgewiesen ist, so dass Sie vielleicht etwas härter arbeiten müssen, um diese Häuser zu finden.

Der nächste Schritt für Sie ist, sich die Häuser anzusehen, die in Ihrer Gegend gebaut werden. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, aber bleiben Sie dran, denn es wird sich am Ende auszahlen. Nachdem Sie ein paar Häuser gefunden haben, die Sie gerne kaufen würden, sollten Sie sich mit den Bauherren in Verbindung setzen und fragen, was sie vorhaben. Sie können eine Menge lernen, indem Sie mit den Bauherren über ihre Pläne sprechen, denn Sie werden in der Lage sein, eine winzige Hausbewegung an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Sobald Sie sich für die Art des Hauses entschieden haben, das Sie bauen möchten, können Sie entscheiden, welche Materialien Sie verwenden möchten.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Gründe, den traditionellen Hausbauplänen zu folgen, wenn Sie ein winziges Haus selbst bauen wollen. Darüber hinaus werden Sie auch davon profitieren, die richtigen Bauvorschriften zu verwenden, damit Ihr Haus für Ihre Familie sicher ist. Stellen Sie sicher, dass Sie über alle Ihre Optionen nachdenken, bevor Sie anfangen, Häuser zu bauen, so dass Sie in der Lage sein werden, zu entscheiden, welche für Sie am besten funktionieren werden. Wenn Sie mehr Hilfe bei der Auswahl von Hausplänen benötigen, können Sie verschiedene Websites besuchen, um mehr über die verfügbaren Optionen zu erfahren.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"